Menu


News


Turnstunden

Liebe Turnkinder, liebe Eltern,

lange haben wir darauf gewartet, endlich ist es so weit. Die Turnstunden können wieder durchgeführt werden und deshalb möchten wir bis zu den Sommerferien folgende Gruppen anbieten:

• Eltern-Kind-Turnen: montags, 16.00 bis 17.00 Uhr (bis zu den Sommerferien auf der Beachsportanlage, nähere Infos siehe unten)

• Vorschulturnen kann bis zu den Sommerferien noch nicht angeboten werden.

• Turnen Klasse 1 und 2: freitags, 16.00 bis 17.00 Uhr in der Sporthalle

• Turnen ab Klasse 3: freitags, 17.00 bis 18.00 Uhr in der Sporthalle

Leider können die Turnstunden noch nicht ohne Einschränkungen stattfinden, deshalb ist es für einen guten Verlauf wichtig, dass sich alle an folgende Punkte halten:

• Zutritt zur Sporthalle hat nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist. Ein von der Schule vorgelegtes Testergebnis gilt bis zu 60 Stunden. Bitte bringt dieses oder eine andere Bescheinigung zur Turnstunde mit.

• Ihr kommt bitte zu der angegebenen Zeit, wartet vor der Halle, tragt eine Maske und haltet dort die Abstandsregeln ein. Die jeweilige Übungsleiterin holt euch dort ab.

• Die Toiletten und Umkleidekabinen der Sporthalle dürfen genutzt werden, allerdings unter der Einhaltung der AHA- Regeln (1,50 m Abstand, Hygiene, Maske tragen)

• Körperkontakte, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, sind zu vermeiden.

• Wenn ihr gebracht oder abgeholt werdet, dann warten die Eltern bitte außerhalb der Halle.

• Es gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen mit typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus, Personen, die keinen Mund-und-Nasenschutz tragen und Personen, die sich in Isolation oder Quarantäne befinden. Solltet ihr euch nicht wohlfühlen, Halsweh, Fieber, Husten oder Atemprobleme haben usw., dann bleibt bitte auf jeden Fall zu Hause.

• Meldet euch zur jeder Turnstunde bis einen Tag vor Beginn per E-Mail an. Gebt in der ersten Mail eure Kontaktdaten (Namen, Telefonnummer oder Adresse) an. Falls ihr zugesagt habt, jedoch nicht kommen könnt, dann gebt uns bitte gleich Bescheid, damit der Platz an ein anderes Turnkind vergeben werden kann, da in den Turnstunden nur eine begrenzte Anzahl an Kindern teilnehmen können.

Anmeldung für Turnen Klasse 1 und 2: mohr.verena(AT)web.de

Anmeldung für Turnen ab Klasse 3: tgoturnen.klasse3.4(AT)gmail.com

Weitere Infos zum Eltern-Kind-Turnen:

Um alles so unkompliziert wie nur möglich zu halten, haben wir uns entschieden bis zu den Sommerferien für unsere Turnstunde die *Beachsportanlage* der TGO zu nutzen, oben bei den Tennisplätzen hinter dem Sportplatz. Da wir hier im Freien sind, entfällt (vorbehaltlich der niedrigen Inzidenz) eine Testpflicht für die Teilnehmer. Selbstverständlich dürfen nur gesunde Kinder und Eltern teilnehmen und abseits des Sportbetriebs gelten auch für uns die AHA-Regeln. Toiletten sind vorhanden. Parkplätze bitte nur die öffentlichen vor dem Sportheim bzw. neben dem Sportplatz nutzen. Am besten ihr kommt sportlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Zur Kontaktnachverfolgung und da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, bitten wir euch um Anmeldung vor jeder Turnstunde bis sonntagabends unter Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse von euren Kindern und euch unter elkioffenau(AT)gmail.com.

So und nun noch eine tolle Info zur Beachsportanlage. Hier gibt es eine Sprinkleranlage, die wir nutzen dürfen. So kommt auch richtiges Strandfeeling auf. Bitte bringt Badekleidung oder Wechselkleider und ein Handtuch mit. Je nach Wetter, wollen wir die Anlage in die Turnstunden mit einbinden. Es kann also nass werden.

Denkt auch an ausreichend Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung bei den Kindern und genügend zu trinken (bitte Plastikflaschen/Trinkflaschen – kein Glas).

Wir freuen uns schon riesig auf euch und auf wieder tolle gemeinsame

Turnstunden.

Eure Übungsleiterinnen

Gym and more

Wenn ihr euch gerne auf fetzige Musik bewegt und dabei eure Fitness verbessern möchtet, dann kommt doch einfach dienstags von 18.45 bis 19.45 Uhr in die Sporthalle. Reinschnuppern ist jederzeit erlaubt. Im ersten Teil der Stunde trainieren wir durch verschiedene Schrittund Armkombinationen auf dem Boden oder Step unsere Ausdauer und Koordination. Der zweite Teil der Stunde besteht aus der Kräftigung verschiedener Muskelgruppen sowie einer Entspannungs- und Stretchingphase.

Leider kann das Ganze noch nicht ohne Einschränkungen stattfinden, hier die wichtigsten Infos:

– Zutritt zur Halle hat nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist. Das Ergebnis eines Tests für Erwachsene gilt 24 Stunden.

– In der Halle muss man bis zu seinem Platz eine Maske tragen und dort die Abstandsregeln einhalten.

– Die Toiletten und Umkleidekabinen der Sporthalle dürfen genutzt werden, allerdings unter Einhaltung der AHA-Regeln.

– Wir müssen weiterhin eure Kontaktdaten notieren und eine Teilnehmerliste führen.

– Bitte meldet euch zu jeder Aerobicstunde bis dienstags 12.00 Uhr unter Mohr.verena(AT)web.de an, damit wir wissen, ob die Stunde stattfindet (ab 3 Teilnehmer).

Wir freuen uns auf euch.

Elke und Verena

Trainingsbeginn nach langer Tischtennis-Abstinenz

Nachdem die Inzidenzzahlen des Landkreises Heilbronn in den letzten Wochen stabil unter der Marke von 35 liegen, kann nun auch der Trainingsbetrieb für die Sportler der Abteilung Tischtennis wieder aufgenommen werden.

Die warmen Temperaturen sind für die Hallensportart leider nicht optimal, nichtsdestotrotz freuen wir uns, nach langer Zeit den Schläger an der Platte zum Glühen zu bringen. Sowohl das Aktiven- als auch das Bambino- und Jugendtraining finden wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Somit wäre der erste Trainingsabend am kommenden Mittwoch, 23.6.2021. Die bereits verschickten Hygienebestimmungen und die geltenden Corona-Regelungen sind dabei stets einzuhalten.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

Mit unserer neuen Sommer-Interview-Serie stellen wir Euch die Macherinnen und Macher der Abteilung Volleyball über die Sommermonate vor. Trotz der vielen Veranstaltungsausfälle in den letzten Monaten und Jahren läuft bei den Vereinen einiges hinter den Kulissen. Los geht es mit dem Leiter Mannschaftssport Flo Malcher und dem Leiter der Beachsport Marco Geiger. Die beiden stellen sich als erste den Fragen von Volleyball-Pressesprecher Jürgen Kowol zur bald startenden Quattro-Beach-Liga.

Flo, die TGO startet 2021 zum ersten Mal mit 2 Teams in der Quattro-Beach-Liga. Was war der Ansporn für die Teilnahme ?

Die TGO nimmt seit über 25 Jahren in der Halle am Mixed-Spielbetrieb teil. Offenau ist hier mit 3 Teams stark vertreten. Mit der Inbetriebnahme dieser herrlichen Beachsport-Anlage rundet sich das Sportangebot in der Abteilung hervorragend ab – und als Sportler will man schliesslich nicht nur trainieren sondern sich auch mal mit anderen Teams auf dem Feld messen.

Gab es irgendwelche Voraussetzungen, die die TGO erfüllen musste, um am Spielbetrieb teilzunehmen ?

Im Grunde nicht. Wir mussten „nur“ genügend Spielerinnen und Spieler für die beiden Teams gewinnen. Das war aber kein großes Problem. Die Lust am Beachvolleyball in Offenau und am gemeinsamen Spielen ist hoch !

Marco, Du bist der Leiter der Beachsport-Anlage hier in Offenau. Welche Vorbereitungen müssen auf und an der Anlage getroffen werden, damit die Spieltage durchgeführt werden können.

Wir haben uns bereits bei der Planung und beim Bau der Anlage mit der Frage beschäftigt. Durch die Lage am Tennisheim kann die Infrastruktur dort mitbenutzt werden. Der Spezialsand ist als Spieluntergrund bestens und die Lage am Wald- und Feldrand tut ihr Übriges dazu. Klar, dieses Jahr kommen noch die Hygieneauflagen mit dazu. Diese waren aber auch für den normalen Trainingsbetrieb umzusetzen und daher keine zusätzliche Arbeit.

Was macht die Offenauer Beachsport-Anlage für Dich Marco besonders ?

Der spezielle Sand und die Weitläufigkeit der Anlage mit 2 Feldern und knapp 1.500 qm sind schon besonders. Das merken wir in den Buchungen und der Nutzung der Anlage. Auch befreundete Mannschaften aus Mosbach oder Bad Friedrichshall kommen gerne zum Spielen hierher.

Flo, wie habt ihr für die Quattro-Beach-Liga speziell trainiert ?

Glücklicherweise konnten wir trotz der Pandemie im letzten Jahr schon ausgiebig auf Sand spielen und auch dieses Jahr durften wir früher wieder unserem Sport nachgehen, als Indoor-Sportarten. Da sollten wir schon eine gute Basis für die Punktspiele haben. Getüftelt haben wir am Spielsystem. Hier haben wir einige Varianten und Taktiken ausprobiert und hoffen, dass wir damit erfolgreich sein werden.

Jetzt seid ihr ja beide schon lange im Volleyball in Offenau. Was sind die Stärken und was macht Euch bei der TGO Spaß ?

Marco: Dass für Jede und Jeden etwas dabei ist. Von den Kids ab 6, Nachwuchsspieler, über die aktiven Teams bis hin zu den Freizeitspielern 40+. Volleyball in Offenau ist Volleyball für alle Altersklassen und Spielstärken. Das macht den Verein so besonders.

Flo: Da geb ich Marco zu 100% recht. Das Miteinander ist toll. Und auch die Unterstützung ausserhalb des Sports durch die Fördervereine und das Volleyball-Helferteam tragen dazu erheblich bei. Ich fahre aus meiner Heimatgemeinde Fahrenbach gerne nach Offenau !

Und zum Schluss: Eure Prognose – wie schneiden die beiden Teams der TGO ab ?

Flo (lacht): Sieg. Was sonst … !

Marco: Wir freuen uns, wenn wir bei vielen Spielen Erfolg haben. Aber was wir merken ist die große Vorfreude auf unseren tollen Sport, bei herrlichem Wetter auf Sand. Das hat uns gefehlt und wird, bei allem sportlichem Ehrgeiz, in diesem Sommer stark zu spüren sein.

Vielen Dank für das Interview ! Wir wünschen Euch heute schon viel Erfolg , wenn am 04. Juli die ersten Spiele, gleich hier Zuhause in Offenau, anstehen. Selbstverständlich werden wir darüberhier im Amtsblatt und den bekannten Medien berichten.

Und für alle, die vom Corona-Virus die Nase voll haben und sich lieber vom Volleyball-Virus anstecken lassen wollen – auf www.tgoffenau.de und www.tgo-volleyball.de gibt’s alle Infos !

Marco Geiger (links) und Florian Malcher (Mitte) stellen sich den Fragen von Jürgen Kowol im Rahmen der Sommer-Interview-Reihe Wir sind Volleyball Foto: TGO Volleyball Lukas Koch

Durch das weitere Sinken der Inzidenzzahlen, stabil unter die Marke von 35, starten alle Sportgruppen der Volleyballer jetzt wieder durch. Auch die Testpflicht besteht aktuell nicht mehr. Für Neu- und Wiedereinsteiger der ideale Zeitpunkt.

Sommerzeit = bagger-Zeit; oder wie ein Tag am Meer !!!

Ihr könnt dieses Jahr nicht ans Meer fahren und den Sand unter den Füßen spüren ? Kein Beach-Volleyball am Strand spielen ?

Da haben wir die Abhilfe. Auf fast 1500qm könnt ihr direkt vor eurer Haustüre einen Tag, wie fast am Meer verbringen. 900 Tonnen feinster Sand laden zum Beachen und Chillen ein. Die neue TGO-Beachsport-Anlage auf dem Sportgelände am Mühlweg macht das möglich.

Für Mitglieder der TG Offenau 1910 e. V. steht die Anlage kostenlos zur Verfügung. Die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln ist selbstverständlich und eine Registrierung erforderlich. Alle Infos und die Platzbuchung auf www.tgoffenau.de

Start der Sommer-Interview-Serie „Wir sind Volleyball“

Die Vereinsarbeit läuft trotz Corona weiter. Im Hintergrund wurde in den letzten Wochen und Monaten viel gearbeitet und getan. Durch den Wegfall von Wettkämpfen und Veranstaltungen gab und gibt es allerdings weniger zu berichten. Mit unserer neuen Sommer-Interview-Serie stellen wir Euch die Macherinnen und Macher der Abteilung Volleyball über die Sommermonate vor. Los geht es schon nächste Woche. Mit dem Leiter Mannschaftssport Flo Malcher und dem Leiter der Beachsport Marco Geiger stellen sich 2 aktive Volleyballer den Fragen von Volleyball-Pressesprecher Jürgen Kowol zur bald startenden Quattro-Beach-Liga im Interview.

Trainingsgruppen starten wieder durch !

Alle Trainingsgruppen spielen den Sommer über Beachvolleyball. Auch dazu sind neue Mitspielerinnen und Mitspieler herzlich willkommen.

Die Abteilung Volleyball ist dabei für Jeden der richtige Partner. Ob Du aktiv in einer der 3 Offenauer Teams spielen möchtest oder Volleyball als Freizeitsport siehst – unsere 6 Gruppen bieten Dir das gesamte Spektrum des Volleyballsports. Und richtig baggern lernst Du garantiert auch !

Hier unsere Sportzeiten:

Volley-Kids (von 6 – 12 Jahre)

jeden Freitag von 17.00 h – 18.30 h

Ansprechpartner             Lotta Kowol        lotta.kowol@tgo-volleyball.de

Nathalie Höll       nathalie.hoell@tgo-volleyball.de

Julia Lauerer        julia.lauerer@tgo-volleyball.de

 

Volleyball-Jugend (13 – 18 Jahre)

Jeden Donnerstag von 19.00 – 21.00 Uhr

Ansprechpartner             Jugendleiterin Mona Egner, mona.egner@tgo-volleyball.de

Jugendtrainerin Marina Schütz, marina.schuetz@tgo-volleyball.de

 

 

TGO-Nachwuchsteam

Erfahrungen in der Mixed-Spielrunde sammeln, Taktik, Teamgeist, Erfolge und Niederlagen durchleben. Der Übergang aus der Jugend zu den Aktiven.

 

Jeden Donnerstag von 19.00 – 21.00 Uhr

Ansprechpartnerin Jugendleiterin Mona Egner, mona.egner@tgo-volleyball.de

 

Volleyball 40+/ Freizeit

Ideal für Wiedereinsteiger, Singles, Paare, Freunde, Familie – und mit dem Alter nehmen wir es nicht so genau. Auch U40er sind herzlich willkommen !!

Jeden Donnerstag von 19.30 – 21.30 Uhr

Ansprechpartner Samir Feriz-Pavlic, Telefon 7689 oder samir.feriz-pavlic@tgo-volleyball.de

 

Aktive/Mixed/Mannschaft

jeden Freitag von 19.00 h – 22.00 Uhr

Ansprechpartner             Matthias Höll, Telefon 971301 oder matthias.hoell@tgo-volleyball.de

 

VHT-Volleyball-Helfer-Team

Unsportlich ? Keine Lust auf Sport ? Du willst trotzdem die Volleyballer unterstützen ?

Dann ist das Team fürs Team perfekt für Dich ! Unterstütze uns beim Wolleball-Kapp oder dem Kornlupferfest bei Auf- oder Abbau, Organisation, in der Küche, im Verkauf …

Ansprechpartner             Matthias Höll, Telefon 971301 oder matthias.hoell@tgo-volleyball.de

Heike Lauerer, heike.lauerer@tgo-volleyball.de

Jetzt mitmachen, fit bleiben und auf der Beachsport-Anlage vorbeischauen ! Im Verein ist Sport am schönsten – das wirst Du bei den Volleyballern der TGO persönlich erleben.

Alles Interessante und Wissenswerte über den Volleyballsport in Offenau gibt‘s auf unseren Homepages unter www.tgo-volleyball.de oder www.tgoffenau.de . Oder bei jedem Ansprechpartner. Wir freuen uns auf Dich !!

Am Donnerstag, 01.07.2021 und 08.07.2021 ab 19.00 Uhr laden die beiden Jugendtrainerinnen Mona Egner und Marina Schütz (hier auf dem Foto während dem Interview mit Lukas Koch) zum Schnuppertraining auf die Beachsport-Anlage ein. Alle Jugendliche ab 13 Jahre sind dazu herzlich eingeladen. Die Corona-Regeln und Hygiene-Maßnahmen werden selbstverständlich eingehalten.

Einfach vorbeikommen, anschauen und mitmachen !

Freuen sich auf viele neue Volley-Kids ! Nathalie Höll, Lotta Kowol und  Julia Lauerer (v. l. n. r.) haben sich für das Schnupper-Training am Freitag, den 25.06. und 02.07.2021 ab 17.00 Uhr einiges einfallen lassen. Für alle Kids ab 6 Jahre. Vorbeikommen und Mitmachen !!

Nun macht auch das Wetter mit und die Offenauer freuen sich, nach langen Monaten mit Beschränkungen bei jetzt sommerlichen Temperaturen wieder ins Freie gehen zu können. Als doppelt wertvoll hat sich die BSA (Beach-Sport-Anlage) der Volleyballer erwiesen. Die haben im letzten Jahr zwei nicht mehr benötigte Tennisplätze in zwei Beachvolleyball – Plätze umgebaut.

Jetzt erweist sich der Schritt als mehrfach wertvoll. Zum einen macht die gelungene Anlage den Volleyballern richtig Spaß, zieht weitere Interessenten in allen Altersgruppen für den Verein an und vergrößert das sportliche Angebot durch die Möglichkeit, an der in zwei Wochen startenden „Quattro-Beach-Liga“ des Landesverbands teilzunehmen. Mit drei aktiven Mannschaften, der Jugend, den Kids, der Gruppe 40+ und dem Helferteam betätigen sich weitere Sportler auf dem Offenauer Sand. Glücklicherweise fehlt es nicht an engagierten Übungsleitern, die auch Neulinge und Wiedereinsteiger integrieren.

Außerdem mieten sich viele Vereine aus der Umgebung hier ein und nehmen die Gelegenheit wahr, den aktuell noch nicht genehmigten Hallensport im Freien zu betreiben. Zum zweiten Mal waren die Damen von VfB Mosbach Waldstadt in Offenau, um nach Monaten des Einzeltrainings in Fitness, Bewegung und Kondition endlich wieder mit dem Ball spielen zu können. Mit Co-Trainerin Anne Densborn und Kapitänin Corina Bulenz waren die Spielerinnen ganz heiß auf den Sand, wenn auch die Sprünge am Netz deutlich niedriger und trotzdem anstrengender ausfallen.

Bericht: Peter Klotz (pek)