Menu


Spielergebnisse

By In Tischtennis On 26. Februar 2024


JUGEND

Jungen U13 Kreisklasse:
TTC Zaberfeld 3 – TG Offenau 2        6:2

Jungen U19 Kreisliga A2:
TG Offenau 2 – TSV Herbolzheim 3   6:1

 

AKTIVE

Herren Kreisliga B Gr.1:
TSV Ellhofen 2 – TG Offenau 2          4:9

Wir starteten unsere Marathon Spielwoche vergangenen Donnerstag in Ellhofen. Den Anfang machten Clemens mit Lorenz und Kevin mit Moritz, beide Doppel konnten souverän für uns entschieden werden. Timo und Jenny hingegen fanden irgendwie nicht in Ihr Spiel und mussten den Gegnern gratulieren. Unsere Einzel setzten wir auf 3 Tischen fort, da wir dann alle mit Spielen und Zählen beschäftigt waren und dazu noch Spiele vorgezogen wurden hatte keiner mehr den Überblick. Irgendwann hieß es dann auf jeden Fall, dass wir jetzt fertig sind und gewonnen haben 🙂

Die 7 Punkte in den Einzeln erkämpften Lorenz 2x, Clemens 1x, Moritz 1x, Kevin 2x und Timo 1x.

J.B.

 

Herren Kreisliga B Gr.1:
TG Offenau 2 – TTF Wüstenrot 1       9:6

Nach dem Erfolg am Donnerstagabend, gingen wir hochmotiviert und in Bestbesetzung gegen Wüstenrot an den Start. Schon die Doppel hatten es aber in sich. Kevin und Moritz gewannen zwar 3:0, jedoch der 2. Satz war hochdramatisch und ging am Ende mit 21:19 an uns. Clemens und Lorenz gaben nach einer 2:0 Führung das Spiel letztendlich leider doch noch im 5. Satz mit 10:12 ab. Jenny und Timo brachten den 2. Punkt in den Doppeln relativ souverän mit 3:0 nach Hause. Danach erhielten wir einen kleinen Dämpfer, da sowohl Clemens als auch Lorenz ihren Gegnern gratulieren mussten. Kevin leitete mit einem umkämpften 3:2 Sieg jedoch wieder die Wende ein. Moritz und Timo konnten ihre Spiele jeweils relativ klar für sich entscheiden, wodurch wir aus einem 2:3 Rückstand eine 5:2 Führung erspielen konnten. Jenny konnte ihr erstes Einzel leider nicht gewinnen, aber ihr entscheidender Moment sollte an diesem Abend noch kommen. Nachdem die beiden im ersten Paarkreuz ihre ersten Einzel jeweils abgeben mussten, wendete sich das Blatt in den 2. Einzeln. Clemens überzeugte mit einem 3:1 Sieg und Lorenz drehte in einem extrem schwierigen Match einen 0:2 Rückstand, nachdem er die richtige Strategie gegen einen stark blockenden Gegner gefunden hatte. Kevin zwingt einfach jedem Gegner sein Spiel auf und ließ sich auch durch einen zwischenzeitlichen Satzrückstand nicht verunsichern. Nachdem er den zweiten, stark umkämpfen Satz mit 14:12 für sich entschied, konnte ihn sein Gegner in den weitern Sätzen nicht mehr gefährden. Dadurch lagen wir bereits 8:4 vorne und wollten den Sieg unbedingt nach Hause holen. Moritz erlebte Licht und Schatten in seinem 2. Spiel und musste leider im entscheidenden 5. Satz seinem Gegner gratulieren. Timo unterlag klar mit 0:3, wodurch der Sieg nochmals sehr auf der Kippe stand. Jenny und unser Abschlussdoppel (Kevin/Moritz) starteten ihre Partien relativ zeitgleich, wodurch die Spannung ihren Höhepunkt fand. Kevin und Moritz taten sich gegen ihre Gegner schwer, wodurch die Hoffnung auf den Sieg schon zu schwinden schien. Genau zu diesem Zeitpunkt trumpfte aber Jenny auf und gewann ihren ersten Satz klar mit 11:3. Der zweite Satz war wesentlich umkämpfter und das Spiel stand mehrmals auf der Kippe. Besonders da Sie am Ende den zweiten Satz mit 12:14 abgeben musste. Im dritten Satz gelang es ihr sehr schnell wieder das Spiel an sich zu ziehen und dominierte immer mehr ihren Gegner. Durch ihren, letztendlich klaren und hochverdienten 3:1 Sieg, brachte Sie uns den ersehnten Sieg, wodurch wir einen deutlichen Sprung von Platz 8 auf 5 in der Tabelle machen konnten.

T.W.

 

Herren Kreisliga B Gr.1:
TSV Untereisesheim 3 – TG Offenau 2          8:8

Herren Kreisklasse Gr.1:
TG Offenau 3 – SpVgg Oedheim 5    8:5

Am vergangenen Samstag erlebte die 3. Herrenmannschaft der TG Offenau ein mit Spannung erwartetes Aufeinandertreffen gegen Oedheim. Das Spiel barg die Gelegenheit, verlorene Punkte aus der Vorrunde zurückzuholen. Schon damals musste das Team aufgrund von Spielermangel und Krankheiten kampflos abgeben, was die Motivation für die Rückrunde umso stärker werden ließ.

Leider sollte das Schicksal erneut zuschlagen, als kurzfristige Krankheitsfälle die Mannschaft dazu zwangen, nur zu dritt anzutreten. Ein 0:3 Rückstand aufgrund von Nichtantreten wurde somit unvermeidbar. Die Stimmung vor dem Spiel war dementsprechend gedämpft, und die Hoffnungen, Punkte zu holen, schienen in weite Ferne gerückt. Trotz dieser Rückschläge traten Nico Anders, Timo Meckes und Yüksel Karatas an um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Der Start verlief wenig vielversprechend, als das erste Doppel, bestehend aus Nico und Timo, in hart umkämpften Sätzen mit 1:3 unterlag. Ein früher 0:4 Rückstand setzte die Mannschaft gehörig unter Druck und ließ den Kampfgeist auf eine harte Probe stellen.

Doch in den Einzeln sollte sich das Blatt wenden. Nico Anders sicherte einen überzeugenden Sieg im ersten Einzel mit 3:1, während Timo Meckes in einem erbitterten Spiel knapp mit 2:3 unterlag, was dafür sorgte, dass der Zwischenstand bei 1:5 stand.

Nachdem Yüksel in souveräner Manier sein erstes Einzel gewonnen hatte, gelang es sowohl Timo als auch Nico, sich knapp mit 3:2 in ihren Einzeln durchzusetzen – und das jeweils nach einem anfänglichen Rückstand. Bevor die Mannschaft es realisieren konnte, war das Spielergebnis wieder auf 4:5 verkürzt, und ein Unentschieden schien plötzlich nicht mehr undenkbar.

Yüksel, der an diesem Tag in Bestform spielte, ließ nicht nach. Er gewann auch sein zweites Einzel komfortabel mit 3:0 und erzielte somit den Ausgleich mit 5:5. Getragen von diesem Momentum machten Nico und Timo kurzen Prozess in ihren nächsten Einzeln und siegten beide unkompliziert mit 3:0. Damit erreichte Offenau zum ersten Mal mit 7:5 die Führung.

Das Finale Einzel, das Yüksel gegen den bisher starken Topspieler von Oedheim bestritt, sollte den Ausgang der Partie entscheiden. Ein Sieg für Offenau würde das zu Beginn undenkbare wahr machen und sie zum Sieg führen. Bei einer Niederlage würde immerhin ein Unentschieden herausspringen. In einem spannenden und nervenaufreibenden letzten Spiel behielt der Spieler des Spiels, Yüksel, die Oberhand und gewann mit 1:3. Damit perfektionierte er das Comeback auf 8:5.

Insgesamt bot das Spiel Spannung mit einem überraschenden Ergebnis, das die Mannschaft in der Tabelle wieder an Oedheim vorbeiführte. Ein erfreulicher Wendepunkt, der die Aussichten für die kommenden Spiele verbessert.

Das nächste Spiel steht am 10.03 in Gundelsheim an.

N.A.

 

Spielvorschau

Spieltag Beginn Abfahrt Heimmannschaft Gastmannschaft Betreuer
02.03.24 14:00 H (13:15 Uhr) Jungen U13 I TSV Weinsberg I  
01.03.24 18:30   TTC Neckar-Zaber I Jungen U19 I  
02.03.24 14:00 H (13:15 Uhr) Jungen U19 I TSG 1845 Heilbronn III  
02.03.24 17:00 A SV Bad Wimpfen-Hohenstadt I Herren I
01.03.24 20:00 A TT Auenstein-Ilsfeld III Herren II (Pokal)

                                           

Christian Schiemer


About the Author

AL-d82

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner