Menu


2022 – ein Blick zurück.

By In Volleyball On 20. Dezember 2022


Nach einem unsicheren Start ins Jahr 2022, mit damals noch vielen Beschränkungen, ist die Freude zum Jahresende groß, dass wieder ein Stück Normalität, zumindest was die Folgen der Corona-Pandemie betrifft, eingekehrt ist.

Die Zeitenwende durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine hat uns alle weltpolitisch stark verunsichert und die Folgen mit der Inflation, der Energiepreise und Lieferketten sind bis zu uns zu spüren. Im Vergleich zu den Leiden, die die Menschen im Kriegsgebiet erleben müssen, bei weitem jedoch nicht annähernd so schlimm.

Die wieder mögliche Nähe, das Treffen mit Menschen, das Feiern von Festen waren die Highlights des Jahres – auch für die Volleyballer der TGO.

Mit dem Wolleball-Kapp im Mai konnte die erste Veranstaltung wieder durchgeführt werden, zwar immer noch mit gewissen Einschränkungen, dafür aber mit großer Resonanz. In der 28. Auflage des Traditionsturniers standen 14 Teams wieder in der Offenauer Sporthalle.

Mit großer Anspannung aber auch viel Euphorie liefen die Planungen fürs Kornlupferfest. 2 Jahre Pause gingen auch hier noch spurlos vorüber, doch das Ergebnis war höchst erfreulich. Mit unseren 2 neuen und umgebauten Getränkewagen, der Uferbeleuchtung und dem Bezug der Vereinslagerhalle hatte das Fest viel Neues, vor allem aber wieder viele Gäste, die gemeinsam mit den Offenauer Vereinen, das beliebteste Fest der Region feierten.

Die neue Vereinslagerhalle ist dabei ein Segen für uns Offenauer Vereine und sichert damit auch die Zukunft des Kornlupferfestes. Vielen Dank an die Gemeinde Offenau für die große Investition.

Sportlich war es ebenfalls wieder ein erfolgreiches Jahr. Mit 3 Teams ist die TGO auf dem Feld vertreten. Die Trainingsbeteiligung ist konstant hoch. Vielen Dank an die Abteilung Tischtennis, die im Laufe des Jahres einen Tausch der Hallenplätze vorgeschlagen hat und die Volleyballer damit den enormen Zulauf im Jugend- und Aktivenbereich platztechnisch meistern können.

Mit der Titelverteidigung auf Sand bei den Quattro-Beach-Meisterschaften und dem Turniergewinn in Obrigheim gab es 2022 auch 2 Titel zu feiern.

Die Jugendarbeit floriert regelrecht. In 3 Gruppen trainieren mittlerweile weit über 50 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren. Ein ganz großer Dank gilt hier dem Jugendtrainerteam mit Mona Egner, Marina Schütz, Lotta Kowol, Marco Geiger, Nina Kowol und Nathalie Höll.

Nach den großen Investitionen der Abteilung in die Beachsport-Anlage und die beiden Wagen fürs Kornlupferfest, leider zeitgleich einhergehend mit dem Ausfall sämtlicher Feste und damit Einnahmequellen in den Vorjahren, wird 2022 auch finanziell wieder erfreulich enden. Zwar war das finanzielle Fundament für die Investitionen vorhanden, doch irgendwann wäre einfach jedes Polster verbraucht. Auch hier geht der Blick optimistisch in die Zukunft, dank auch der immer noch großen Spendenfreudigkeit und Unterstützung in finanzieller, materieller und muskulöser Hinsicht.

Wir danken allen, die dieses Jahr die Abteilung Volleyball, in welcher Art und Weise auch immer, unterstützt haben und ihre Zeit oder ihr Geld für den Sport, die Gemeinschaft und das Ehrenamt zur Verfügung gestellt haben.

Wir wünschen ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, mit viel Zeit füreinander und miteinander. Kommen sie gut in ein gesundes, vor allem friedliches und glückliches Jahr 2023.


Ihre Volleyballer der TG Offenau
Matthias Höll & Jürgen Kowol


About the Author

AL-d82

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner