Menu


Abt. Volleyball und Fördervereine Volleyball

By In Allgemein On 26. August 2019


DANKE

 

Ein erneut erfolgreiches und arbeitsintensives Kornlupferfest liegt zwischenzeitlich einige Wochen hinter uns. Zeit für uns wieder, sehr gerne „DANKE“ zu sagen. Zuerst einmal Danke an sie, liebe Festbesucher für Ihr Kommen und verweilen an unseren Ständen. Danke an alle Festbesucher, die die Volleyballer mit ihrem Besuch unterstützt haben. Wir hoffen, dass wir Ihnen die Stunden am Neckar angenehm gestaltet haben.

Seit langem wichtige Partner der Volleyballer sind allen voran die Fa. Arnold & Mai, Getränkefachgroßhandel aus Helmstadt, die Metzgerei Gollerthan aus Obergimpern, die EnBW, Bäckerei Stefan Gaschler aus Offenau, Rainer Erath aus Berwangen, Weinbau & Besenwirtschaft Walter & Iris Pierro und die Kreissparkasse Heilbronn – ohne diese Firmen ist die Logistik und Durchführung des Festes nicht mehr zu schaffen. Egal wie früh oder spät eine Nachlieferung sein musste – wir bekamen zu jederzeit eine tolle Unterstützung.

Viel Arbeit erspart hat uns dieses Jahr die Fa. DHL, Logistikzentrum Offenau und Frank Merkle und Alex Böttcher, die uns mit der Bereitstellung einer LKW-Brücke als Musikbühne großartig unterstützt haben.

Herzlichen Dank Nevin Simsek, Andrea Höll, Dagmar Kuhn, Elke Geiger und Michaela Schwarzkopf, die nach original Rezept 150kg Tzatziki selbst gemacht haben – es blieb nichts übrig und das zeigt, wie gut es geschmeckt hat.

Ein herzliches Danke den Musikern unserer Bands. Ob Double Vision, B.S. ‚n‘ M. oder Werner Steigleder, mit den Bands Explosion included und United Sound LTD– alle haben ihr Publikum begeistert und für tolle Stimmung gesorgt.

Ein riesen Kompliment an unsere Fischerstecher Dr. Stecher Roland Häfele, Daniel Götzenberger, Christian Schiemer, Norbert Lazinka, Alex Ittemann, Nicolai Feimer, Manuel Ranftl, Arne Karic, Christoph Gläßer, Jürgen Feimer, Boris Nebenführ, Ronny Meyer und Björn Kristian die sich getraut haben als Stecher beim Fischerstechen aufs Brett zu steigen. Ihr wart SPITZE !!!

Danke der Fa. Arnold & Mai, Fa. Falkenhain, der S2 Bauconsult, der Fahrschule Route B27, Iris Bertsch, der Fa. Beyerdynamic und der Südzucker AG für die Bereitstellung von Pokalen und Preisen beim Fischerstechen.

Großes Kompliment an Bernd Lierheimer  für die Gestaltung und Fertigung der Siegerpokale zum Fischerstechen.

Danke an Wolfram Roth für die Fertigung der Pokalplaketten und Gravuren durch die Fa. KWO in Offenau.

Danke an Anton Pierro für die Bereitstellung der Kartoffelwaage für das Aufwiegen der Fischerstecher mit Getränken.Danke den Firmen Reuss Gemüsebau aus Degmarn und Gerhard Krauss aus Offenau für die Spenden an Salat und Gurken.

Danke an Petra Kowol, Bettina Fischer, Elisabeth Kühn, Dagmar Kuhn, Simon und Sonja Götzenberger für Kiloweise Salate putzen, waschen, schneiden und in die Gläser richten.

Danke an die Kreissparkasse Heilbronn für die Bereitstellung der Liegen und der Hüpfburg.

Danke an Stefan Hinkel von der Bitburger Braugruppe für die jahrelange Unterstützung und Bereitstellung von Gläsern, Bierwagen und Bannern.

Danke an unsere Sponsoring-Managerin Elisabeth Kühn für die vielen Ideen und Sponsoringanfragen.

Danke an Alwin und Ottilie Höll als Lager- und Anlaufstelle Neckarstr. 32.

Danke an Hildegard Czernuska für das Nähen von über 50 mtr. Bühnenstoff.

Danke an Erhard Weiß, Dieter Jochum und Walter Pierro  mit ihren Traktoren für die vielen Fahrten von Lagerstätten zum Festplatz und zurück.

Danke an Peter Fleischhacker für die Nutzung von Anhänger und Gerüstteilen, dem Baubetriebshof der Stadt Bad Friedrichshall für die Bereitstellung eines Radladers, Arbeitsbühne sowie Kabel und Stromverteiler, sowie an die Fa. ISO für den Personenbeförderungskorb.

Danke an Marco Geiger für Bühnen & Tontechnik, sowie an Holger Bachmann mit Sohnemann Felix und seine Firma Moonlight für die Bereitstellung der Bühnenteile, LKW und Mithilfe beim Auf- und Abbau.

Danke an Helmut Kowol für die Überlassung eines Kellerraumes zur Lagerung der 1000 notwendigen Kleinigkeiten und Danke an Elisabeth Kühn für die Zucht & Pflege der eigenen Kornlupfer-Cocktail-Minze.

Danke an Rainer Stahl, und dem GCV-Männerballet Gundelsheim für die Bereitstellung des Fasses.

Danke an Josef Jauch für die Fertigung der Urkunden zum Fischerstechen, die Erstellung der Flyer und die grafischen Arbeiten.

Danke an Peter Klotz, Patrick Winkler und Nadine Herwerth-Gajer für die Berichterstattung vor-, während und nach dem Fest.

Danke an Loraine Walk, Peter Klotz und Michael Kuhn für die Fotos während der Festtage zu Lande, zu Wasser und auch aus der Luft.

Danke an Aldi Fiolka für Facebook, Twitter und Internet. Über 75.000 Gäste auf kornlupferfest.de und über 6.000 auf Facebook und Instagramm zeigen die Wichtigkeit dieser Medien.

Danke an Ingo Förch, Timo Fischer und Aldi Fiolka für die Turnierleitung beim 8. Fischerstechen sowie an Jens Siefermann für die Moderation des Turniers.

Danke an Mona Egner und Nevin Simsek für die charmante Unterstützung beim Ein- und Ausstieg während des Fischerstechens.

Danke an Mohammed Awad für die Lieferung der Waren.

Danke an Andrea und Natalie Höll, Kurt und Inge Ingelfinger fürs verpacken von 1.000 Messern und Gabeln.

Danke an Alex Müller und seine Mannschaft vom MCMN für die technische und rechtliche Unterstützung beim Fischerstechen.

Danke an Thorsten Kühn und der Freiwilligen Feuerwehr für die Bereitstellung der Schlauchboote zum Fischerstechen

Danke an Josef und Gudrun Jauch, Armin und Sanseree Milson, Nevin & Serkan Simsek, Sandra Pfitzer, Iris Bertsch & Markus Greiner, Katharina Grüneich, Uli Renner, Martin Kowol, Nico Dworatschek, Rebecca Lauerer, Heike Lauerer & Thorsten Wasikowski, Walter Schmickl, Peter Klotz, Robert Krebs, Kurt Ingelfinger, Alwin Höll, Tanja Bleicher, Jürgen Mackert, Franziska Jakob, Steffen Schuh, Sarah Egner, Jan Lang, Tobias Merker, Waldemar Hoch, Anita Neuber-Hoch, Mine Isikdemir, Elisabeth Kühn, Sonja & Simon Götzenberger, Timo Fischer, Phillip Müller, Marc und Jasmin Kreibich, Marco Schütz, Elke Geiger, Markus Weber, Sonja Bösch, Uli Hetzler, Caro Straub, Marina Schütz, Matthias Lingen, Doro Lazinka, Helmut Kowol, Sven und Conny Schmidgall, Laurent Möllmann, Nina Kowol, Julia Lauerer, Lotta Kowol, Anna Malysa, Robin Schwan, Florian Malcher, Ramona Fay, Davide Brescia, Adem Günes und Anna Marie Schwarzkopf fürs zupacken, helfen und unterstützen.

Immer wichtiger in der Unterstützung wird die nächste Volleyball-Generation. Ob an der Hüpfburg, beim Leergut-Management, beim Auf- und Abbau oder an den einzelnen Ständen – auf die Volleyball-Jugend und die Volleyball-Kids war absolut Verlass. Ein großes Kompliment an Euch alle für Eure Hilfe, ohne die wir das Fest so nicht geschafft hätten. Danke an Nathalie Höll, Berkay Simsek, Amy Milson, Jonathan Höll, Yildiray Simsek, Amira Mühlbach, Marie Cartarius, Maximilian Kowol, Florian Hable, Lea Milson, Lea Riexinger, Julian Götzenberger, Daniel Götzenberger, Malte Siefermann.

Blitzblank waren Pfannen, Küchengeräte und Equipment dank Simon und Sonja Götzenberger und Jemako. Danke auch für das Sponsoring der CREW-Shirts und den selbstgemachten Holundersirup für den besten Hugo!!

Danke an Sonja Schumm vom Hauptamt der Gemeinde Offenau für die vielseitige Unterstützung beim Fischerstechen, DLRG, und vielem mehr.

Danke an Michael und Dagmar Kuhn für die Kassenführung und Abrechnung des Festes.

Danke Rainer Beer und Tobias Bolle mit ihrem Team vom Bauhof für den Aufbau und die ständige Erreichbarkeit und Hilfe, der Gemeinde Offenau und Roland Häfele vom Arbeitskreis Offenauer Vereine.

Was die Abteilung Volleyball mit gerade mal 60 Vereinsmitgliedern Jahr für Jahr leistet ist unbeschreiblich. Deshalb ein riesen Kompliment und Dankeschön allen Verantwortlichen, den Koordinatoren der einzelnen Bereiche Einkauf, Aufbau, Versorger, Turniere, Logistik und Verpflegung – jedem Volleyballer für seinen großen und kleinen Beitrag, der so wichtig und richtig war. Trotz großem Stress und Anstrengungen sind der Spaß und die Gemeinschaft ein wichtiger Stützpfeiler. Vom gesamten Ablauf war das Kornlupferfest 2019 erneut ein Superlativ. Kaum Möglichkeiten für Verbesserungen – aber damit eine große Herausforderung, dieses Niveau in den kommenden Jahren zu halten.

Danke an alle, die sogar Urlaubstage wieder geopfert haben, um alle Auf- und Abbautätigkeiten zu ermöglichen.

Haben wir einen Helfer vergessen ? Das war keine Absicht. Einfach eine kurze Info an Jürgen Kowol oder Matthias Höll, dann gibt es nächste Woche einen Extra-Bericht.

Schwelgen sie nochmals in den Erinnerungen der vergangenen Feste. Auf kornlupferfest.de und  www.tgo-volleyball.de sind alle Bilder der vergangenen Jahre zu sehen.

Viel Spaß beim Anschauen und hoffentlich bis zum nächsten Fest 2020 – bei dann wieder optimalem Festwetter, 27 Grad Celsius und viel Sonne.

Wir freuen uns darauf !

 

 


About the Author

aldi