Menu


TGO-Ergebnisdienst

By In Allgemein On 21. Januar 2018


Volleyball – Spielergebnisse

 

TSV Lehrensteinsfeld 2 – TG Offenau 1   0:2
FC Kirchhausen 1 – TG Offenau 1            2:1

TGO festigt Tabellenplatz 4

Mit einem klaren Sieg und einer knappen Niederlage zum Auftakt der Rückrunde hat Offenaus Erste weitere 4 Punkte eingeheimst und den vierten Tabellenplatz gefestigt.

Im ersten Spiel gegen Schlusslicht Lehrensteinsfeld spielte Offenau phasenweise tolles Volleyball. Vor allem Libero Ingo Förch war eine Bank. Mit 25:18 und 25:15 wurden beide Sätze klar gewonnen.

Gegen den FCK musste Teamchef Flo Malcher verletzungsbedingt das Team umstellen und auf die zuvor gut funktionierende Libero-Position verzichten. Im ersten Satz ging diese Umstellung noch gut. Die TGO gewann mit 25:22. Danach ließen bei Offenau die Kräfte aber etwas nach und die beiden Folgesätze gingen mit 23:25 und 22:25 verloren.

Am kommenden Sonntag geht die Punktejagd bereits weiter. Um 11.30 Uhr spielt Offenau 1 in Abstatt gegen die Gastgeber und den TSV Talheim.

 

TSG Bretzfeld – TG Offenau 2   1:2

Gelungenes Comeback von Steffen Schuh

Ein Abendspiel in Bretzfeld durfte die TGO am vergangenen Mittwoch antreten. Erstmals seit März 2017 stand Steffen Schuh wieder im Kader, der nach langer Handverletzung wieder im Aussenangriff für Offenau  auf dem Spielfeld stand. Die Beweglichkeit war zwar noch nicht ganz die alte, dafür aber das Auge und Ballgefühl mit dem er immer wieder seine Angriffe in die offenen Stellen der TSG- Abwehr spielte.

Nach einer 23:20-Führung im ersten Satz,  gab Offenau Satz 1 noch knapp ab, bevor dann die Sätze zwei und drei teilweise deutlich gewonnen werden konnte.

In Abwesenheit von Teamchef Matthias Höll wurde der 5 Sieg im achten Spiel eingefahren und die TGO steht weiterhin auf einem hervorragenden dritten Platz.

 

TG Offenau 3 – Vfl Eberstadt    0:2

Zu großer Respekt

Irgendwie fehlt den Youngsters der TGO noch die Lockerheit bei Punktspielen. Das war auch am vergangenen Donnerstag in eigener Halle wieder zu sehen. Recht statisch und vorsichtig wirkte das Spiel der TGO, die Anspannung war bis auf die Zuschauerränge zu sehen. Viele einfache Fehler, bereits bei den Aufschlägen, waren ein Indiz dafür. In den spielerisch guten Phasen sah man, dass Potential in diesem Team steckt. Und so richtig sah man dieses Potential im Nachspiel. Beim direkt anschliessenden Trainingsspiel gegen den VfL waren die Offenauer deutlich besser, wehrten mehr Bälle ab, machten deutlich weniger Fehler und schlossen Spielzüge mit schönen Angriffen ab.

Wichtig ist, dass das Team von Teamchef und Jugendleiter Marco Geiger weiter arbeitet und es schafft die Trainingsleistungen auch in Punktspielen zu zeigen. Das Potential ist da und wird bestimmt auch in einem der nächsten Spiele abgerufen.

Bereits am kommenden Samstag hat das Offenauer Nachwuchsteam dazu in eigener Halle die Möglichkeit. Um 13.30 Uhr kommt der TSV Erlenbach und der TSV Schwaigern nach Offenau. Viel Erfolg !!


About the Author

AL-d82

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner