Menu


News


So. – 03.05.2015

Fußball

TG Offenau – TSV Neuenstadt: 0:3 (0:1)

Im Kellerduell musste unsere Truppe nach einem fast ausgeglichenen Spiel nach schweren individuellen Fehlern eine klare Schlappe einstecken.

In den ersten Minuten verlief die Partie schleppend, beide Mannschaften hatten Respekt voreinander und Offensivaktionen blieben auf beiden Seiten Mangelware. In der 25. Minute dann die Führung für den TSV, der den ersten gravierenden Fehler der TGO zum 0:1 nutzte. Unsere Truppe war danach zwar bemüht, aber dabei blieb es auch. Keine klare Aktion gelang und zur Halbzeit lag man mit 0:1 im Rückstand.

Die guten Vorsätze, die unsere Mannschaft in der Halbzeit gefasst hatte, um das Spiel noch zu drehen, waren bereits nach einer Minute Makulatur. Der nächste Fehler führte bereits in der 46. Minute zum 0:2. Jetzt war das Spiel so gut wie entschieden. Zu harmlos war die TGO an diesem Tag gegen eine Gästemannschaft, die einfach in den meisten Szenen einen Tick schneller am Ball war. Die TGO bemühte sich zwar, aber außer einer Chance durch Julian Kümmerling, der an der Latte scheiterte, kam herzlich wenig dabei heraus. Am Ende gelang dem TSV kurz vor dem Abpfiff noch das 0:3 und die TGO musste froh sein, dass der Schiedsrichter kurz zuvor einem regulären Treffer die Anerkennung versagte.

Unserer Truppe gelang es an diesem Tag leider wieder nicht einem Gegner auf Augenhöhe Paroli zu bieten, sondern man muss ganz einfach eingestehen, dass die gezeigte Leistung für einen Sieg oder zumindest ein Remis einfach zu wenig war.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Voß, P.; De Serra, G.;  Dietrich, M.; Bader, D.;   Grimmoni, D.; Cuvalci, I.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J.; Rotfuß, E.; Lotz, D.; Hawelka, L.; Breuling, S.;  Anselm, A.


TG Offenau Res. –TSV Neuenstadt Res.: 1:1 (0:0)

Gegen den Tabellenletzten zeigte unsere Truppe eine starke Vorstellung und erkämpfte sich am Ende einen verdienten Punkt.

Von der ersten Minute war zu erkennen, dass die TGO angesichts des Tabellenstandes der Gäste von einem gemütlichen Nachmittag im Nieselregen ausgingen. Pomadig, ohne jeglichen Kampfgeist wurde herum gekickt und die Spieler der Gäste wussten vermutlich gar nicht wie ihnen geschah, als sich plötzlich Torchancen in Hülle und Fülle für sie ergaben. Zwei klare Chancen wurden nicht genutzt und die TGO musste froh sein zur Halbzeit nicht zurück zu liegen.

Der zweite Durchgang wurde nicht richtig besser. Der TSV scheiterte dreimal allein vor dem leeren Tor, ging aber in der 62. Minute dann doch in Führung. Jetzt fühlten sich wenigstens einige bei der Ehre gepackt und versuchten wenigstens noch ein Remis zu retten. Endlich gelangen wenigstens einigermaßen vernünftige Angriffe und drei Minuten vor dem Ende gelang Robert Palmer der schmeichelhafte Ausgleich nach einer mehr als dürftigen und lustlosen Vorstellung.

Vielleicht klappt es ja in Dahenfeld besser. Das es geht, hat die Reserve oft genug bewiesen.

In diesem Sinne,

bis Sonntag  Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Melke, B.; Rexhepi, F.; Anselm, A.; Krach, M.; Feriz-Pavlic, K.; Lackmann, E.; Grimmoni, U.; Breuling, S.; Zimmermann, D.; Landolfi, S.; Palmer, R.; Öztürk, M.


I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag, den 10.05.2015 spielt die TGO beim SC Dahenfeld. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15.

An dieser Stelle ein herzliches Danke an alle Besucher, die trotz des Sauwetters am 1. Mai die Fußballer durch ihren Besuch unterstützt haben.

Eine Bitte an die Hundebesitzer von einem Hundebesitzer. Es wäre schön, wenn die Sportplätze in Zukunft nicht mehr ganz so verschissen wären, wie in den letzten Tagen. Danke vorab.

Di. – 28.04.2015

Tischtennis

Pokalendspiele und Bezirksendrangliste der Damen und Herren 2015

Die Abteilung Tischtennis lädt Sie recht herzlich zu den diesjährigen Pokalendspielen und der Bezirksendrangliste der Damen und Herren ein, die am kommenden Samstag, den 02. Mai bzw. Sonntag, den 03. Mai 2015 bei uns in der Sporthalle Offenau stattfinden werden und freut sich über Ihren Besuch!

Diese beiden Veranstaltungen haben bereits Tradition und werden nun schon seit mehreren Jahren immer bei uns in Offenau durchgeführt. Die Sporthalle ist an beiden Tagen bewirtschaftet und für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Sicherlich gibt es viele spannende Spiele zu sehen.

Die Pokalendspiele mit den „Final Four“ (sowohl die Halbfinal- als auch die Finalspiele werden bei uns stattfinden) sind am Samstag, den 02. Mai ab 10 Uhrund am Sonntag, den 03. Mai ist die Bezirksendrangliste der Damen und Herren ab 9 Uhr. Das tolle ist, dass unsere Herren 4 bei den Pokalendspielen mit dabei sind und im Halbfinale stehen! Wir hoffen, dass viele den Weg in die Sporthalle finden werden, um den Herren 4 die Daumen zu Drücken und diese anzufeuern.

 

Di. – 28.04.2015

Badminton

Klassenerhalt am letzten Spieltag gesichert!

TG Offenau I – TV Lauffen I                               2:6

Gegen die Aufstiegsaspiranten aus Lauffen begann einer der entscheidenden beiden Doppelspieltage um den Klassenerhalt der TGO in der Bezirksliga Neckar – Odenwald. Aus den Doppelpaarungen siegten trotz guter Spiele nur unser Damendoppel mit Birgit Baldauf, Linda Pierro in engen 2 Sätzen 21:19, 21:18. Mit unserem gemischten Doppel Birgit Baldauf, Christian Hußlik folgte ein weiterer umkämpfter und knapper 2-Satz-Sieg. Zu mehr reichte es trotz weiterer enger Spiele nicht mehr. Alles in allem ein guter Auftakt in den Spieltag!

TG Offenau I – TV Lauffen II                              4:4

Mit Lauffen II war der Konkurrent um den Nichtabstiegsplatz zu Gast. In der Hinrunde mussten wir den Spieltag kampflos abgeben, da bei uns krankheitsbedingt die halbe Mannschaft fehlte und ein Ausweichtermin nicht gefunden werden konnte – diese Rechnung war noch offen. Aus den zuerst Doppelpaarungen konnte leider nur unser 2. Herrendoppel mit Bülent Gün, Michael Hirt einen 2-Satz-Erfolg verbuchen. Konstantin Brilz konnte in der ersten Mannschaft gleich mit einem sicheren 2-Satz-Erfolg im 3. Herreneinzel punkten. Damit stand es zwischenzeitlich 2:4 – die verbleibenden Spiele mussten also gewonnen werden um zumindest noch ein Unentschieden zu erreichen. Das  gemischte Doppel mit Birgit Baldauf, Christian Hußlik und und das 2. Herreneinzel mit  Stefan Cossettini ging in jeweils spannenden 3 Sätzen an die TGO. Immerhin ein Unentschieden und die Chance in den verbleibenden beiden Spielen den Klassenerhalt doch noch zu sichern.

TSV Pfedelbach I – TG Offenau I                      4:4

Um eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben waren 3 von 4 Mannschaftspunkte nötig, also keine Niederlage! Nach langem hin und her fand das Spiel gegen Pfedelbach nun in  Rappenau statt. Wie üblich ging es mit den Doppelspielen los. Unser Damendoppel mit  Birgit Baldauf, Bettina Krebs ebenso wie unser 2. Herrendoppel mit Stefan Cossettini, Christian Hußlik konnten einen wichtigen 3-Satz-Erfolg erspielen. Wie schon gegen Lauffen konnten wiederum das 3.Herreneinzel mit Stefan Cossettini in umkämpften 3 Sätzen und das gemischte Doppel mit Birgit Baldauf, Christian Hußlik deutlich gewinnen und uns ein Unentschieden sichern. Die Chance auf den Klassenerhalt war gewahrt.

Neckarsulmer SU II – TG Offenau I                  3:5

Im alles entscheidenden Spiel gegen Neckarsulm war schon die erste 0:8-Niederlage von Lauffen II gegen den Tabellendritten bekannt. Jetzt galt es unsere Hausaufgaben zu erledigen, denn mit Punkten für Lauffen war gegen den Tabellenzweiten nicht auszugehen. Mit dieser zusätzlichen Motivation stand es nach den Doppelbegegnungen 2:1 für die TGO! Im Damendoppel siegten Birgit Baldauf, Franci Trumpf und im 2. Herrendoppel Stefan Cossettini, Christian Hußlik jeweils sicher. Direkt im Anschluss brachte uns Franci Trumpf mit einem souveränen Sieg im Dameneinzel wieder mit 3:2 in Führung. Abschließend konnte unser 2. und 3. Herreneinzel mit Joachim Gehrig und Stefan Cossettini ihre Spiele ebenfalls in 2 Sätzen für sich entscheiden. Aus Heilbronn kam die Nachricht, dass wie erwartet kein Punkt für Lauffen II heraussprang und der kaum für möglich gehaltene Klassenerhalt geschafft war – Glückwunsch und auf ein weiteres Jahr in der Bezirksliga!!


 

Saisonabschluss in der Kreisliga

TG Offenau II – Neckarsulmer SU III                2:6

Gegen den direkten Verfolger der Tabellenspitze aus Neckarsulm konnten Volker Koch im 2. Herreneinzel und Harry Gerths im 3. Herreneinzel in engen Spielen jeweils einen Sieg erkämpfen. Mit weiteren engen und umkämpften Spielen, die leider in 3 Sätzen an Neckarsulm gingen, war es eine richtig gute Leistung. Wichtig war es, die Leistung aus dieser Begegnung im 2. Teil des Doppelspieltags zu wiederholen. Und wie das gelang, zeigt bereits das Mannschaftsergebnis …

TG Offenau II – Neckarsulmer SU IV               8:0

Gegen den direkten Tabellennachbarn Neckarsulmer SU IV gab es bis auf eine Ausnahme durchweg souveräne 2-Satz-Erfolge die in einem 8:0-Kantersieg endeten. Glückwunsch an alle!!

SC Oberes Zabergäu – TG Offenau II              8:0

Mit der Begegnung SC Oberes Zabergäu, den Absteiger der Bezirksliga und wahrscheinlich direkten Wiederaufsteiger in die Bezirksliga hatten wir keine Chance, leider reichte es trotz guter Spiele nicht zu einem Ehrenpunkt. Kopf hoch!

TSV Pfedelbach II – TG Offenau II                    6:2

Am vorletzten Spieltag geht es zum direkten Tabellennachbar aus Pfedelbach. Leider nicht komplett mussten wir das Damendoppel kampflos abgeben (Franci war ja beim  erfolgreichen Rettungseinsatz in der 1. Mannschaft unterwegs) und konnten daher nach den Doppelbegegnungen nur einen Punkt aus dem 1. Herrendoppel mit Volker Koch, Michael Hirt verbuchen. Hierzu waren 3 hart umkämpfte Sätze nötig. Über den zweiten Erfolg durch Harry Gerths im 2. Herreneinzel mit einem engen 2-Satz-Erfolg konnten wir nicht hinauskommen. Endstand 6:2 für TSV Pfedelbach II.

TG Offenau II – TV Bad Rappenau II               1:7

Gegen die starke Rappenauer Mannschaft war am letzten Spieltag mehr als der Ehrenpunkt durch Volker Koch im ersten Herreneinzel nicht möglich. Ein sicherer 2-Satz-Erfolg mit 21:14, 21:14 war auch gleichzeitig der Endstand und Schlußpunkt der Kreisligasaison 2014/15.

An den letzten Spieltagen der Saison 2014/15 spielten für die TGO: Birgit Baldauf, Linda Pierro, Franci Trumpf, Saskia Pierro, Vanessa Breitschopf, Elke Bethmann, Bettina Krebs, Bülent Gün, Joachim Gehrig, Stefan Cossettini, Christian Hußlik, Konstantin Brilz, Volker Koch, Michael Hirt, Harry Gerths, Robert Westhäuser und Thomas Schimpf.

Alles in allem war es eine schwere und durchwachsene Badminton-Saison mit einem Klassenerhalt und spannenden, verletzungsfreien Spieltagen. Die Abschlusstabellen, Spielberichte, Trainingszeiten und Kontakt-Adressen sind auf der Homepage www.tgoffenau.de unter der Rubrik Badminton zu finden. Denn nach der Saison ist vor der Saison!

Stefan Cossettini

Mo. – 27.04.2015

Einladung  zum 23. Offenauer Wolleball-Kapp‘

Starterfeld füllt sich weiter !!

Der Offenauer Wolleball-Kapp ist mittlerweile eine feste Institution in Offenau. Zum 23. Mal wird er am 09.05.2015 ausgespielt.
Firmen, Kollegen, Freunde, Nachbarn, Vereine, Abteilungen, Gruppierungen, Institutionen, und, und, und, sind und waren die teilnehmenden Teams beim Wolleball-Kapp – und der steht für viel Spaß, gute Stimmung und hervorragende Unterhaltung für Spieler, Zuschauer und Fans.
Teilnahme berechtigt sind alle Abteilungen der TG Offenau, egal ob Jugend, Aktive oder AH sowie alle Offenauer Vereine, Gruppierungen, Familien und Firmen.
Die Abteilung Volleyball freut sich auf eine bunte Teilnehmer-Zusammenstellung aus ganz Offenau beim diesjährigen Turnier.
Gespielt wird nach den einfachsten Volleyballregeln und auf Zeit.

Spielbeginn ist gegen 12.30 Uhr in der Offenauer Sporthalle. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer die Abteilung Volleyball.

Tolle Preise warten auf alle teilnehmenden Teams. Das Startgeld beträgt 20,00 €.
Anmeldung bis zum 03.05.2015 bei Jürgen Kowol, Eichwaldstr. 4, 74254 Offenau a. N.
Habt Ihr noch Fragen ??? Einfach anrufen oder mailen!!      Telefon 07136/5286                                                                                                                                                           e-mail kowol@hst.net

Alle Infos und Anmeldung auch unter www.tgo-volleyball.de oder www.tgoffenau.de !!!
Auf Eure Teilnahme freut sich die Abteilung Volleyball.

Kuchen & Aufbau – Volleyball

Um die Sportler, Fans und Zuschauer wieder kulinarisch zu verwöhnen, brauchen wir wieder eine große Anzahl an Kuchen und Torten. Die Koordination läuft in gewohnter Weise wieder über Matthias Höll, mail: matthias.hoell@tgo-volleyball.de oder telefonisch 971301. Alle Bäckerinnen und Bäcker bitte bei Matthias melden.

Der Aufbau des Open-Air-Pavillions findet am Freitag, den 08. Mai um 19.00 Uhr statt. Ab 20.00 Uhr wird trainiert, danach weiter aufgebaut. Bitte vormerken.

Mo. – 27.04.2015

Fußball-Jugend

B-Jugend   SGM Schozachtal/Bottwartal II – SGM Krumme Ebene 2:0 (1:0)

In Talheim musste die B-Jugend nach zwei Siegen zum Auftakt der Runde die dritte Niederlage in Folge hinnehmen – und das auch noch verdient. In den ersten 40 Minuten lief im Spiel der SGM nichts zusammen, Bälle wurden leichtfertig verloren und Zweikämpfe nicht angenommen. Die Heimmannschaft musste so nicht einmal Fußball spielen, sondern es genügte ihr allein der Wille, um das Spielgeschehen zu bestimmen. Folgerichtig fiel dann auch der Führungstreffer für die Talheimer nach einem langen Ball in den 16-Meter-Raum, bei dem sich Abwehrspieler und Torhüter nicht einig waren und der gegnerische Stürmer dies ausnutzen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Nun sah man eine andere Mannschaft aus der Krumme Ebene. Den Jungs war nun deutlich anzumerken, dass sie das Spiel drehen wollten. Immer wieder rannte man an und erkämpfte sich auch die ein oder andere Torszene. Die wenigen Chancen konnte man aber nicht nutzen und je länger das Spiel ging, desto mehr schmerzten die immer noch zahlreichen einfachen Fehler. Die Heimmannschaft hatte dennoch kaum Offensivaktionen, nutzte aber eine Standardsituation zum vorentscheidenden 2:0. Mit diesem Ergebnis trat man dann auch sehr geknickt die Heimreise an.

Vorschau
Die B-Jugend hat nun Zeit sich von der Niederlagenserie zu erholen. Das nächste Spiel steht nämlich erst am Sonntag, 17. Mai 2015 an. Hier trifft man dann um 10.30 Uhr in Obergriesheim auf die TG Böckingen.


C1-Jugend      FC Union Heilbronn II – SGM Krumme Ebene I 0 : 3

Im Kampf um das obere Mittelfeld in der Bezirksstaffel festigten die C Junioren heute durch ihren 3 : 0 Sieg gegen den direkten Verfolger FC Union Heilbronn II den vierten Tabellenplatz.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der ersten Hälfte begann unser Spiel mitte der ersten Halbzeit.Nach einem gezielten Abschlag ins Mittelfeld bediente Tobias Münz Tim Dieruff der ohne lang zu fakeln das Leder im Tor des Gegners versenkte.Kurz vor der Halbzeit hatte der Torschütze eine weitere Chance die aber Zentimeter am Tor vorbei ging.
In der zweiten Hälfte wurde gleich weiter mit viel Druck auf den Gegner Fussball gespielt.Schöne Spielzüge und manch Unsicherheit bescherte Tobias Münz seinen eigenen Treffer durch die Vorbereitung von Yusuf Zeyrik.Der Gegner kam jetzt auch ab und an vor unser Tor doch konnte die Abwehr und unser Keeper Maro Bethmann den Kasten sauber halten.Zehn Minuten vor Schluss erhielten wir noch einen Strafstoß den Sebastiano Randazzo ins Tor hämmerte.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Kampf und Einsatz eines jedem zeigt das wir uns in keiner Weise in dieser Staffel verstecken müssen.Dickes Lob von uns Trainern an alle für euren Einsatz.
Vorschau
Am kommenden Samstag treffen wir in Neckarsulm auf den Tabellenführer.


C2 – Jugend       SGM Neuenstadt I – SGM Krumme Ebene II 3:0

Beim Spiel gegen den Tabellenführer war man in der ersten Hälfte die unterlegene
Mannschaft, welche aber kaum klare Chancen des Gegners zulies.Erst durch ein
unglückliches Eigentor kamen die Gastgeber zur Führung zur Pause.In der zweiten
Hälfte gelang es uns öfters das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern,jedoch kamen
wir kaum zu nennenswerten Chancen.Im Gegenteil, es gelang den Gastgebern noch
zwei weitere Treffer zu erzielen.
Wie in den vorangegangenen Spielen war man auch diesmal bemüht,doch im Spiel nach
vorne zu harmlos, bzw. verliert man die erkämpften Bälle zu schnell oder einfach
wieder.


D-Junioren        SGM Krumme Ebene 1 – SGM Biberach 2 3:0

Am Samstag war die SGM aus Biberach bei uns zu Gast. Auch in diesem Spiel nahmen wir uns vor, den Gegner von den ersten Minuten an sofort unter Druck zu setzen. Dies gelang uns von Beginn an sehr gut und das Spiel fand meistens in der gegnerischen Hälfte statt. Wir erspielten uns eine Menge an Torchancen, jedoch nur Eine nutzten wir Mitte der ersten Hälfte zur 1:0 Führung. Auch nach der Führung hatten wir mehrfach die Gelegenheit das Ergebnis zu erhöhen, doch wie schon letzte Woche, wurden beste Möglichkeiten vergeben. Doch kurz vor Ende der ersten Hälfte erzielten wir nach einem Eckball, den der Gegner nicht klären konnte, das hochverdiente 2:0. Durch einen schön herausgespielten Angriff, gelang uns sofort nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte das 3:0. Nun schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück und die Partie verflachte. Der Gast versuchte mit lang geschlagenen Bälle in unseren Strafraum zu kommen, doch unsere gut stehende Abwehr war stets Herr der Lage. Zum Schluss hatten wir noch Chancen das Ergebnis zu erhöhen, leider blieben sie ungenutzt.
Es spielten: Max Brodbeck, Arif Demir, Simon Hornung, Niklas Knoll, Lukas Kalich (1), Rexhep Veliji, Lars Czemmel (2), Joshua Mall, Robin Remmlinger, Tobias Bader.
Fazit:Weiter so Jungs!! Wir sahen eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung. An der Chancenauswertung werden wir im Training natürlich daran arbeiten müssen.
Vorschau: Das nächste Spiel findet am 09.05. in Neuenstadt statt. Anpfiff: 13.00 Uhr
So. – 26.04.2015

Fußball

SV Roigheim – TG Offenau: 7:0 (4:0)

Die TGO war in Roigheim gegen eine zugegeben starke Mannschaft wehr-, hilf- und chancenlos und musste am Ende sogar froh sein, dass es „nur“ 7:0 für den SV Roigheim ausging. Es hätte wesentlich schlimmer enden können.

Unsere Truppe hatte nicht nur einen schwarzen, sondern einen rabenschwarzen Tag erwischt. Keine Ordnung, kein Zweikampfverhalten, kein Biss, dies führte dazu dass der SV Roigheim bis zur Pause verdient mit 4:0 führte und sich nicht einmal groß anzustrengen brauchte. Ungestört spielten die Gastgeber aus dem Mittelfeld die Bälle auf ihre schnellen Spitzen und ein ums andere Mal brannte es vor dem Offenauer Gehäuse lichterloh. Der SVR kam zu seine vier Treffern vor der Pause nach dem Motto: „Tore schießen leicht gemacht“.

Nach der Pause schien es so, dass sich die TGO für den zweiten Durchgang vorgenommen hatte, sich nicht abschlachten zu lassen. Aber leider schien es nur so. Jetzt wäre Tore schießen noch leichter gewesen. Aber zum Glück für unsere Elf beließen es die Platzherren bei drei weiteren Toren zum 7:0 Endstand. Wenn man überlegt, dass der SVR allein in der zweiten Halbzeit mindestens achtmal frei vor dem Offenauer Tor auftauchte, sagt dies alles über die Darbietung der TGO an diesem Sonntag. Man kann in Roigheim verlieren, man kann auch klar verlieren, aber wenigstens sollte man sich wehren, dies taten an diesem Sonntag höchstens zwei oder drei Spieler. Die starken Gastgeber ließen unsere Truppe an diesem Sonntag wie blutige Anfänger aussehen oder um es anders auszudrücken, wenn man über 90 Minuten ständig dieselben Fehler macht, dann kann zumindest an diesem Tag etwas nicht gestimmt haben. Das die TGO besser spielen, vor allem auch wesentlich mehr Einsatz zeigen kann, hat sie in den vergangenen Spielen bewiesen, dies muss auch das Ziel für kommenden Sonntag und die nächsten Spiele sein.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Voß, P.; De Serra, G.;  Dietrich, M.; Hawelka, L.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J.; Rotfuß, E.; Lotz, D.; Cuvalci, I.; Anselm, A.; Rittenauer, D


SV Roigheim Res. –TG Offenau Res.: 1:3 (1:1)

Nach drei Niederlagen in Folge stand die TGO in Roigheim unter Zugzwang und landete gegen starke Gastgeber einen überzeugenden Sieg.

Am Sonntag den 26. April war es wieder soweit.

Die TGO hatte Hunger, und es war Zeit für einen Sieg nach der 3 Spiele andauernden Durststrecke!

Zum Auswärtsspiel in Roigheim war unser Kader mit 12 Mann nicht sonderlich breit gefächert…Effektivität war gefragt.

Der Platz war groß, und in der ersten Hälfte spielte die tgo großenteils mit Tempo in der Vorwärtsbewegung, dadurch entstand allerdings ein riesiges Loch im Mittelfeld wodurch die Gastgeber aus Roigheim auch zu einigen Chancen kamen. Lob an dieser Stelle an unseren keeper Daniel Rüttenauer der sich an diesem Spieltag keinen Fehler leistete.

Ca. in der 30. Spielminute gingen die Gegner mit  einem Strafstoß in Führung der mehr als fraglich war.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab unsere Truppe allerdings ein Lebenszeichen von sich und erzielte durch David B Junior den 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Hälfte setzten die Gastgeber wenig Akzente, die TGO allerdings blühte regelrecht auf!
Nach der Balleroberung im Mittelfeld von Arnold Kizilbuga bekam dieser den Ball zurück in den Lauf und netzte souverän im 1 gegen 1 zur 2:1 Führung ein!
Euphorie war zu verspüren und wir drückten weiter, ließen nur selten etwas zu und setzten durch Den Hoffnungscoach Rocco Landolfi mit einem Kracher unter die Latte den 3:1 Schlussstrich!
Wow!
Ein Sieg den die Mannschaft definitiv gebraucht hat !

In diesem Sinne, bis Sonntag     Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Iri, F.; Krach, M.; Melke, B.; Rölle, R.; Anselm, A.; Rexhepi, F.; Landolfi, S.; Lackmann, E.; Bader, D:; Kizilbuga, A.; Zimmermann, C.


I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Donnerstagum 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag, den 03.05.2015 empfängt die TGO den TSV Neuenstadt. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15.


Vorankündigung
Am Freitag, den 01.05.2015 veranstaltet der FV Fußballabteilung Offenau, auch dieses Mal in Kooperation mit der Metzgerei Gollerthan, wieder das 1.-Mai-Fest auf dem Waldfestplatz.
Für Speisen und Getränke wird wie in jedem Jahr bestens gesorgt sein.
Die Fußballer freuen sich auf Ihren Besuch!!!

 

Fußball-Jugend

B-Jugend

Rückblick

TV Flein – SGM Krumme Ebene 1:0 (0:0)

Nach der spielfreien Zeit über Ostern war die B-Jugend zu Gast beim TV Flein und wollte sich eigentlich durch einen Sieg wieder der Tabellenführung nähern. Diese hatte man durch die Heimniederlage gegen den SC Amorbach verschenkt.
Das Vorhaben „Tabellenführung“ scheiterte aber grandios und der Mannschaft war zu keiner Phase des Spiels anzumerken, dass sie dieses Spiel gewinnen wollte. Flein war der SGM in allen Belangen überlegen, war immer mindestens einen Schritt schneller und gewann die wichtigen Zweikämpfe. Dennoch blieb es bis zur Pause torlos, da die Heimmannschaft in der Chancenauswertung sehr nachlässig war.
So bestand im Lager der SGM Hoffnung auf eine Wende in den zweiten 40 Minuten. Die ersten zehn Minuten sahen auch danach aus. Endlich lief der Ball mal in den eigenen Reihen, wozu insbesondere der nach seiner Verletzung erstmals wieder eingewechselte David Hornung beitrug. Die gefährlichere Mannschaft blieb aber der TV Flein, der dann auch Mitte der zweiten Halbzeit durch einen schnell vorgetragenen Angriff die verdiente Führung erzielte. Trotz aller Bemühungen hatte man diesem nichts entgegenzusetzen und die Schlussoffensive hat sich diesen Namen nicht verdient.
Es gilt nun dieses Spiel schnell abzuhaken, den Kopf nach oben zu nehmen und am kommenden Sonntag eine überzeugende Leistung zu zeigen, bei der sich der eine für den anderen einsetzt!

Vorschau

Am kommenden Sonntag ist die B-Jugend bei der SGM Schozachtal/Bottwartal zu Gast. Das Spiel beginnt um 10.30 Uhr in Talheim.


C-Jugend

SGM Krumme Ebene II – TG Böckingen II 0 : 2
Im Spiel gegen Böckingen traf man auf eine Mannschaft die technisch und
läuferisch etwas überlegen war.Doch durch eine gute kämpferische Leistung
und indem man die Grundordnung meist beibehielt,liess man den Gegner in der
1 Hälfte kaum zur Entfaltung kommen.In der Offensive hatte man zudem bei einem
Pfostentreffer Pech.In der 2 Hälfte kamen wir im Mittelfeld jedoch nicht mehr
so in die Zweikämpfe und so kam es dass die Gäste nach einer abgewehrten
Flanke duch einen satten Distanzschuss zur Führung kamen.Nun war man zwar
bemüht mehr nach vorn zu spielen,doch der Gegener konnte statt dessen
einen weiteren Treffer erzielen.
Fr. – 24.04.2015
Mo. – 20.04.2015

Einladung  zum 23. Offenauer Wolleball-Kapp‘

Starterfeld füllt sich !!

Der Offenauer Wolleball-Kapp ist mittlerweile eine feste Institution in Offenau. Zum 23. Mal wird er am 09.05.2015 ausgespielt.

Firmen, Kollegen, Freunde, Nachbarn, Vereine, Abteilungen, Gruppierungen, Institutionen, und, und, und, sind und waren die teilnehmenden Teams beim Wolleball-Kapp – und der steht für viel Spaß, gute Stimmung und hervorragende Unterhaltung für Spieler, Zuschauer und Fans.

Teilnahme berechtigt sind alle Abteilungen der TG Offenau, egal ob Jugend, Aktive oder AH sowie alle Offenauer Vereine, Gruppierungen, Familien und Firmen.

Die Abteilung Volleyball freut sich auf eine bunte Teilnehmer-Zusammenstellung aus ganz Offenau beim diesjährigen Turnier.

Gespielt wird nach den einfachsten Volleyballregeln und auf Zeit.

Spielbeginn ist gegen 12.30 Uhr in der Offenauer Sporthalle. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer die Abteilung Volleyball.

Tolle Preise warten auf alle teilnehmenden Teams. Das Startgeld beträgt 20,00 €.

meldung bis zum 03.05.2015 bei Jürgen Kowol, Eichwaldstr. 4, 74254 Offenau a. N.

Habt Ihr noch Fragen ??? Einfach anrufen oder mailen!!      Telefon 07136/5286                                                                                                                     e-mail kowol@hst.net

Alle Infos und Anmeldung auch unter www.tgo-volleyball.de oder www.tgoffenau.de !!!

Auf Eure Teilnahme freut sich die Abteilung Volleyball. 


Spielersitzung

Am kommenden Freitag, den 24. April 2015 findet um 19.00 Uhr im Sitzungsraum der Sporthalle die Abstimmung zur Mannschaftsmeldung 2015/2016 statt. Bitte um zahlreiches Erscheinen. Wer nicht kommen kann, bitte Info mit Einsatzwünschen für die kommende Runde an matthias.hoell@tgo-volleyball.de

So. – 19.04.2015

Fußball

TG Offenau – Spvgg. Oedheim: 0:0

Die TGO erkämpfte sich im Derby gegen starke Gäste einen wichtigen Punkt.

Die Spvgg. erwies sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Kompakt, kombinationssicher und zweikampfstark war es für unsere Mannschaft schwer ins Spiel zu finden. Die Gäste hatten wesentlich mehr Ballbesitz, die einzig klare Chance im ersten Durchgang hatte allerdings Ilker Cuvalci, der leider knapp scheiterte. So blieb es bis zum Seitenwechsel beim 0:0.

Auch im zweiten Durchgang waren die Gäste spielbestimmend und hatten durch Andy Klenk eine Riesenmöglichkeit zur Führung. Aber auch die TGO hatte durch Julian Kümmerling nach herrlicher Vorarbeit von Dennis Grimmoni die Möglichkeit zum entscheidenden Treffer. Beide Chancen blieben ungenutzt und am Ende stand ein leistungsgerechtes, für die TGO irgendwie auch glückliches 0:0. Unsere Truppe hat sich diesen vielleicht noch einmal wichtigen Punkt allerdings mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch verdient und  bestätigte den Aufwärtstrend der letzten Wochen. Auch wenn in der Offensive vieles Stückwerk blieb, die Einstellung stimmte und der erkämpfte Punkt kann in der Endabrechnung wichtig seitn.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Voß, P.; De Serra, G.;  Dietrich, M.; Wolf, R.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J.; Lotz, D.; Cuvalci, I.; Anselm, A.; Bader, D.; Zimmermann, C.


TG Offenau Res. –SpvGg Ödheim Res.: 2:3 (0:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge und dem verpfiffenen Spiel in der Hinrunde waren unsere Jungs heiß darauf  sich zu rächen!

Im Vorfeld stand auf der Kippe, ob überhaupt ein Rückspiel stattfindet, denn einige (ein ganzer Haufen) der Akteure waren verhindert bzw. fanden keine Zeit den heimischen Sportplatz aufzusuchen.

Glücklicherweise war unser Sportheimbetreiber Markuse Proksch nicht abgeneigt seine alten Skills in der Reservemannschaft als Torhüter (ehemals zweite Amateurklasse) wieder auf erleben zu lassen.

Die Sonne schien, der Rasen war frisch gewalzt (Wembley?!) und 13 Leute im Kader.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen, die Gäste ließen unseren Offensivkräften wenig bis gar keinen Raum um sich Torchancen zu erarbeiten.

Über die Flügel und über Standarts versuchten wir trotzdem uns zum gegnerischen Strafraum vor zu tanken.

In unserer Defensive ließ die Organisation zu wünschen übrig, ein riesen Dank an dieser Stelle nochmal unserem Ass in der Hinterhand Markuse, der 3 bis 4 mal eine „1 gegen 1“ Situation mit Bravur parrierte.

Die Gäste machten weiterhin Druck, allerdings hielt unsere Truppe jetzt besser dagegen. Trotz allem fiel in der 62. Minute die 0:1 Führung für die Gäste..

Als wenn das nicht genug wäre fiel gerade einmal 7 Minuten später in der 69. Minute durch fehlerhaftes Zweikampfverhalten (das an diesem Tag bei jedem einzelnen von uns zu sehen war) nach einem Eckball das 2:0.

Der Käs war gegessen, und es brannte in den eigenen Reihen sodass in der 73. Minute der nächste Treffer fiel.

3:0, hängende Köpfe und ein ganzer Haufen angestauter Wut war nun zu sehen.

Erst jetzt wachte die TGO auf und versuchte noch etwas zu reißen..viel zu spät, doch es ging was.

In der 77. Spielminute erzielte Robert Palmer (Comeback nach Verletzungspause) den 1:3 Anschlusstreffer.

Jetzt waren wir am Drücker und 4 Minuten später fiel der 2:3 Anschlusstreffer nach einem Zuckerpass von Marcel (Private) Krach den David Bader direkt einnetzte.

Hektik war zu verspüren und das Spiel wurde am Ende noch einmal schnell, allerdings ergab sich keine wirklich eindeutige Chance um den Ausgleich noch zu erzielen.

Die TGO wachte einfach zu spät aus dem Sonntags Mittagsschlaf auf um in diesem Heimspiel was zählbares zu holen.

Bitter aber es geht weiter!

Vielen Dank an Wilfried Hoffmann der die Partie gewissenhaft und souverän leitete.

In diesem Sinne,

bis Sonntag

Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Proksch, M.; Güntert, P.; Güntert, Ph.; Krach, M.; Melke, B.; Musu, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Lakmann, E.; Feriz-Pavlic, K.; Anselm, A.; Palmer, R.


I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag, den 26.04.2015 spielt die TGO beim SV Roigheim. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15.

So. – 19.04.2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung TG Offenau – Gesamtjugend

Am Dienstag, den 28. April 2015 findet um 20.00 Uhr unsere diesjährige
Jahreshauptversammlung in der Sportheimgaststätte in Offenau statt.

Tagesordnung:

1) Begrüßung des Jugendleiters
2) Bericht des Kassenwartes
3) Berichte der Abteilungen
4) Wahlen
– Kassenprüfer
– Schriftführer
5) Entlastung
6) Anträge
7) Verschiedenes

 

Anträge können schriftlich bis zum 24. April 2015 bei der Jugendleitung
Vera Teschner, eingereicht werden.

TG Offenau
Jugendleitung
Vera Teschner

Mo. – 13.04.2015

Fußball-Jugend

B-Jugend Vorschau

Das nächste Spiel der B-Jugend steht am Sonntag, 19. April 2015 um 10.30 Uhr in Flein an.

 

Fußball

SV Lampoldshausen – TG Offenau: 1:0 (0:0)

Die TGO musste im Abstiegsduell in Lampoldshausen eine bittere, aber letztlich auch verdiente Niederlage einstecken, in einem Spiel in dem vieles auf ein Remis hindeutete.

Beiden Teams war die Bedeutung dieser Partie anzumerken und gingen zu Beginn recht vorsichtig zu Werke. Der SVL fand dann aber etwas besser ins Spiel und war nach Standards immer wieder brandgefährlich. Unsere Truppe startete einige schöne Angriffe, hatte aber inb einigen Szenen Pech im Abschluss. Beide Mannschaften kämpften, die Platzherren brachten aber einen Schuss mehr Aggressivität in die Partie und gewannen die Mehrzahl der Zweikämpfe im Mittelfeld. Bis zum Seitenwechsel gelang es der TGO aber defensiv bis auf wenige Ausnahmen sicher zu stehen, so blieb es bis zum Wechsel beim 0:0.

In der 47. Minute dann die letztlich spielentscheidende Szene des Spiels. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld führte zu einem Freistoß für die Gastgeber 18 Meter vor dem Tor, dieser führte zum 1:0. Danach versuchte unsere Truppe mehr nach vorne zu spielen und hatte auch einige Male im Abschluss Pech. Der SVL hatte jetzt wesentlich mehr Raum und immer wieder Möglichkeiten zum kontern. Aber auch die Gastgeber konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen. Zu erwähnen bleibt noch, dass der Schiri in einigen Szenen im Zweifel immer gegen die TGO entschied. Letztlich ändert dies aber nichts an der Tatsache, dass der Sieg für den SV Lampoldshausen verdient war, weil die Truppe einen Tick mehr investierte als die TGO, die aber nicht einmal schlecht gespielt hat, sondern gegen kampfstarke Gastgeber einfach an diesem Tag nicht in der Lage war zumindest ein durchaus mögliches und wichtiges Remis zu sichern.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Hawelka, L.; Rotfuß, E.; Dietrich, M.; Götzenberger, H.;  Grimmoni, D.; Breuling, S.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J.; Lotz, D.; Cuvalci, I.; Anselm, A.; Bader, D.; Musu, D.; Güntert, P.


SV Lampoldshausen Res. –TG Offenau  Res.: 1:0 (1:0)

Gegen 12.53 Uhr waren auch die Ortsunkundigen und Navigationshörigen am Spielort in Lampoldshausen eingetrudelt. Nach einer relativ kurzen Warmmachphase begann das Spiel und unsere Truppe war gegen die starken Gastgeber sofort im Spiel.

Mehrere schön vorgetragene Angriffe führten leider nicht zum Erfolg, weil im Abschluss die nötige Konsequenz oder das Quäntchen Glück fehlten. Mitte der ersten Hälfte dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für den SVL, der einen Abwehrfehler konsequent nutzte. Nach dem Rückstand wurde aber immer deutlicher was sich schon seit Spielbeginn angedeutet hatte. Das Mittelfeld war viel zu offen und nach Ballverlusten brannte es einige Male lichterloh im Offenauer Strafraum. Bis zum Wechsel blieb es bei der knappen Führung für die Gastgeber.

Nach der Pause drängte die TGO auf den Ausgleich, nutzte aber eine Vielzahl von klaren Möglichkeiten nicht oder spielte den letzten Ball zu ungenau. Der SVL fand jetzt kaum noch statt, hatte aber am Ende die drei Punkte auf der Habenseite, weil unsere Truppe an diesem Tag leider vieles vermissen ließ, was sie in vielen Spielen zuvor ausgezeichnet hatte. So stand am Ende die zweite Niederlage in Folge, die vor allem dadurch begründet ist, dass sich unsere Truppe so ziemlich ohne jede Ordnung präsentierte und dadurch die spielerische Überlegenheit leider nicht nutzen konnte.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Anselm, A.; Güntert, P.; Krach, M.; Graner, J.; Bader, D.; Kollinger, D.; Rexhepi, F.; Landolfi, S.; Kizilbuga, A.; Iri, F.; Musu, D.; Landolfi, S.; Krenzler, A.


I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag, den 19.04.2015 empfängt die TGO die Spvgg. Oedheim. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15.

 

Fr. – 10.04.2015

 

Unter Presse & Berichte finden Sie die dazugehörige PDF.

Di. – 07.04.2015

Die Vereinsgaststätte der Turngemeinde Offenau serviert die mediterranen Spezialitäten in einer ungewöhnlichen Konstellation

Die Geschenke der Gemeinde, eine Schürze und vier Geschirrhandtücher, zur Neueröffnung der Vereinsgaststätte der Turngemeinde Offenau kommen am Gründonnerstag gerade recht: Zum ersten Mal steht der frisch gebackene …

Den kompletten Bericht können Sie auf der Offenauer Homepage lesen: Zum Artikel

 

 

So. – 05.04.2015

Fußball

TG Offenau – Spvgg. Möckmühl : 3:0 (3:0)

Die TGO landete mit einer erneut geschlossenen Mannschaftsleistung den dritten Sieg in Folge und stellte damit den Anschluss ans hintere Mittelfeld der Tabelle her.

Unsere Truppe erwischte einen Auftakt nach Maß und ging bereits in der zweiten Minute durch Simon Breuling in Führung. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war die TGO präsenter, stand defensiv sicher, machte die Räume eng und startete immer wieder gefährliche Angriffe. In der 16. Minute gelang Julian Kümmerling nach Vorlage von Ilker Cuvalci das 2:0. Die Gäste versuchten zwar Druck zu machen, scheiterten aber immer wieder an der gut geordneten Offenauer Defensive. In der 42. Minute dann das 3:0 durch Daniel Lotz, der eine prima Kombination über Simon Breuling und Ilker Cuvalci mit einem herrlichen Kopfball abschloss.

In der zweiten Hälfte erwartete man noch einmal verstärkte Offensivbemühungen der Spvgg. Diese scheiterten aber ein ums andere Mal an der weiterhin diszipliniert spielenden TGO – Elf. Die eigenen Angriffe wurden jetzt seltener, weil vielleicht auch im Verlauf des zweiten Durchgangs bei einigen Spielern die Kräfte nachließen. Trotzdem gab jeder eingesetzte Spieler alles und am Ende war der dritte Sieg in Folge nach einer insgesamt prima Leistung unter Dach und Fach.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Voß, P.; Rotfuß, E.; De Serra, G.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.; Lotz, D.; Kümmerling, J. Cuvalci, I.; Wenig, D.; Bader, D.; Dietrich, M.; Hawelka, L.;

 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.
Am kommenden Sonntag spielt die TGO beim SV Lampoldshausen. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15 Uhr.

Sa. – 04.04.2015

Förderverein Fussballabteilung Offenau e. V.

Einladung zur Hauptversammlung 2015   

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des Fördervereins Fussball in Offenau,

 

wir laden Sie ein zur Hauptversammlung 2015 unseres Fördervereins. Die Versammlung findet statt am Montag, 20. April 2014 um 19.30 Uhr in der TGO-Sportgaststätte „che Markuse“, Mühlweg 9, 74254 Offenau a. N.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

TOP 1:            Begrüßung

TOP 2:            Bericht des 1. Vorsitzenden

 

TOP 3:            Bericht über Finanzsituation

–        Kassier

–        Kassenprüfer

 

TOP 4:            Aussprache zu den Berichten

 

TOP 5:            Entlastungen

–        Kassier

–        Vorstand

 

TOP 5:            Neuwahlen

–        1. Vorsitzender

–        Schriftführer

–        3 Beisitzer

 

TOP 6:            1250 Jahre Offenau im Jahr 2017

–        Information für die Vereine durch den Arbeitskreis Jubiläum

TOP 7:            Anträge

TOP 8:            Verschiedenes

 

Anträge zur Versammlung können bis zum 13. April 2015 (1 Woche vor der Versammlung) beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Wir freuen uns auf eine stark besuchte Versammlung.

Mit sportlichen Grüßen

 

RAIMUND SCHELL                           PETRA CZERNUSKA-KOWOL

Vorsitzender                                       Schriftführerin

Fr. – 03.04.2015

Jugendfußball

B-Jugend
SGM Krumme Ebene – SC Amorbach                         2:3 (2:0)
Eine unglaubliche, unnötige und bittere Niederlage musste die B-Jugend beim Heimspiel gegen den SC Amorbach hinnehmen.
Die B-Jugend fand dabei ganz gut ins Spiel und konnte bereits früh durch Jan Butzelaar in Führung gehen, der eine Unaufmerksamkeit in der Amorbacher Defensive nutzen konnte. In der Folgezeit versuchten die Gäste Druck aufzubauen, doch die Defensive um die beiden Timos (Holder & Ritter) stand sehr sicher und ließ keine Torchancen zu. Dagegen hatte man selbst aber auch kaum gelungene Offensivaktionen. Hellwach war man aber nach einem Abstoß der Amorbacher, den Melih Andac abfing und auf Jan Butzelaar passte, der zum 2:0 einschießen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.
Nach der Pause hatte man nun mit Gegenwind zu spielen. Trotzdem sah alles danach aus, als ob es in diesem Spiel nur einen Sieger geben könnte. Doch dann erzielten die Amorbacher den Anschlusstreffer, als man einen gegnerischen Spieler unbedrängt durch das Mittelfeld und die Abwehr laufen ließ. 15 Minuten vor Spielende kamen die Gäste durch eine vergleichbare Aktion zum Ausgleich und damit hatte man das Spiel plötzlich aus der Hand gegeben. Es entwickelte sich nun eine spannende Schlussphase – leider mit dem besseren Ende für die Gäste: Ein Schuss aus ca. 40 Metern schlug direkt im oberen Torwinkel zum 2:3 Endstand ein.
Vorschau
Das nächste Spiel der B-Jugend steht nun erst nach den Osterferien an und zwar am Sonntag, 19. April 2015 um 10.30 Uhr in Flein.


C – Jugend
SGM Krumme Ebene 1 – SG Bad Wimpfen 1               6 : 1

Dem Ergebnis zufolge könnte man meinen, man hätte den Gegner einfach so weggefegt. Doch dies war so nicht der Fall. Bad Wimpfen hatte sich in Halbzeit eins sehr gut auf uns eingestellt, war immer etwas schneller am Ball und aggressiver im Zweikampfverhalten. Die sehr gute Defensive beherrschte das Spiel auf Abseits bestens. Unsere Mannschaft fand nicht zu ihrem gewohnten Spiel und spielte wenig Fußball. Hastig abgespielte Bälle und wenig Laufbereitschaft prägten unser Spiel. Erleichterung dann als Jonas Hertel in der 28. Minute das Leder vor dem Tor freistehend geschickt einlochte.
Jedoch musste man noch vor Halbzeit den Gegentreffer hinnehmen und ging mit einem Gleichstand in die Pause. Nach einer etwas intensiveren Kabinenansprache und einer Umstellung im Mittelfeld fanden sich unsere Jungs in der zweiten Spielhälfte besser zurecht und erspielten sich nun Torchancen heraus die Tobias Münz, Yannik Oheim und Jonas Hertel nutzten und dieses doch noch sehr deutliche Endergebnis erzielten.

Für unsere SGM Krumme Ebene spielten: Justin Gögele, Marco Bethmann, Felix Rössel, Nils Rein, Tim Mader, Kilian Zoll, Jonas Neuer, Laurin Schüler, Yusuf Zeyrek, Jonas Hertel (2)
Tim Dieruff , Yannik Oheim (1) Tobias Münz (3) und Marius Wörner

Info!: In den Osterferien trainieren wir durch, außer am 02.04.15, da unterstützen wir unsere Aktiven die um 18.30 im Bezirkspokal am Ball sind.

SGM Sulmtal I – SGM Krumme Ebene II                     6 : 0

Erneut stark ersatzgeschwächt mussten wir am Samstag gegen die SGM Sulmtal antreten.Die Mannschaft stellte sich quasi von alleine auf und einige Spieler mussten auf ungewohnten Positionen spielen.Das Spielgeschehen in der 1. Halbzeit spielte sich meist in unserer Hälfte ab und so kam der Gegner auch zu Chancen welche er auch zu 4 Toren nutzte. In Hälfte zwei änderte sich am Spielgeschehen wenig, allerdings liess man nur noch 2 Treffer zu. Insgesamt gesehen war Einsatz und Wille i.O. am Spielfluss jedoch haperte es .
So. – 29.03.2015

Fußball

Eintracht Obergriesheim – TG Offenau: 2:4 (0:2)

Die TGO feierte im Derby gegen Obergriesheim nach einer über die gesamte Spielzeit kämpferisch hervorragenden Leistung den zweiten Sieg in Folge und stellte den Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle her.

Unsere Truppe erwischte einen Start nach Maß und führte bereits nach 24 Minuten durch Tore von Simon Breuling und Julian Kümmerling mit 2:0. Die Mannschaft stand defensiv sehr sicher und ließ die Platzherren kaum zur Entfaltung kommen. Erst nach einer guten halben Stunde wurde die Eintracht etwas stärker ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. So blieb es bis zum Seitenwechsel bei der verdienten Führung für unser Team.

Die Hausherren erwischten den besseren Start in den zweiten Durchgang und erzielten kurz nach der Pause den Anschlusstreffer. Jetzt hatte die TGO plötzlich gegen entschlossen anstürmende Obergriesheimer Probleme in der Defensive und es brannte einige Male lichterloh vor dem Offenauer Gehäuse. Nach etwa 20 Minuten fing sich unsere Truppe wieder und hatte nach 70 Minuten zweimal durch Daniel Lotz die Chance zum 3:1. Der Keeper der Eintracht parierte zweimal glänzend. In der 75. Minute dann der Ausgleich durch einen berechtigten Foulelfmeter. Jetzt deutete viel darauf hin, dass die TGO das Spiel noch aus der Hand geben würde. Unsere Truppe warf aber noch einmal alles in die Waagschale und Daniel Lotz nutzte in der 86. Minute einen Abwehrfehler zum 3:2. In der Schlussminute setzte dann Tugay Altinyaldiz mit seinem Treffer zum 4:2 Endstand. Am Ende hatte sich die TGO mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mit unbändigem Einsatzwillen drei wichtige Punkte zu einem umjubelten Auswärtssieg gesichert.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Voß, P.; Hawelka, L.; Rotfuß, E.;  Grimmoni, D.; Breuling, S.; de Serra, G.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J.; Lotz, D.; Cuvalci, I.; Rittenauer, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Güntert, P.


 

Eintracht Obergriesheim Res. –TG Offenau  Res.: 2:1 (1:1)

Trotz stürmischen Windböen und regnerischen Passagen am Sonntag Vormittag versammelten sich unsere Jungs wie immer mehr oder weniger pünktlich um 12:15 Uhr am Obergriesheimer Sportgelände. Da die Eintracht in vergangenen Spielen gegen unsere Reserve nicht wirklich glänzen konnte, war die Stimmung locker und wir waren zuversichtlich.

Von Beginn an verteilten unsere Jungs aus der Abwehr die Bälle nach außen, von wo es dann rasch über 2-3 Stationen in Richtung gegnerisches Tor ging. Die TGO machte das Spiel und hielt die Bälle im Mittelfeld gut, nutzte aber wie so häufig die vielen sich ergebenden Chancen nicht konsequent genug um in Führung zu gehen. Trotz allem ließen wir uns nicht entmutigen und erarbeiteten uns beinahe ununterbrochen Chancen, von der dann eine durch David B Junior  nach einem Langholz Ball von Chris Kushi Zimmermann in der 39. Minute zur 0:1 Führung verwandelt wurde. Diese hielt allerdings nicht wirklich lange..

Die Gastgeber legten nach, und erzielten nur 5 Minuten später durch einen platzierten Schuss ins linke Eck den Anschlusstreffer.

1:1 Halbzeitstand

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die vorhergehende.

Die TGO beherrschte das Spiel kam aber seltener zu Chancen und ließ den ein oder anderen gefährlichen Angriff der Gastgeber zustande kommen.

In der 80. Minute dann die überraschende Führung für die Eintracht…

Nach einem Einwurf aus unseren eigenen Reihen..

Unsere Jungs schafften es trotz richtiger Moral und einigen Nadelstichen leider nicht noch ein weiteres Tor zu erzielen.

Ansonsten gab es noch einen unnötigen Platzverweis zu verzeichnen, der sich allerdings nicht mehr großartig auf den Spielverlauf auswirkte.

Zum Abschluss bleibt zu sagen, schade Marmelade.

Gutes Spiel unserer Truppe, mit Chancen ohne Ende, und teilweise fast wie einstudierte Angriffe trotz Trainingsrückstand.

Scheinbar ist durch den Trainerwechsel beim gesamten Team  wieder ein kleines Feuer entfacht worden.

Jetzt liegt es an uns dieses weiter brennen zu lassen.

Jr.


 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Samstag, den 04.04.2015 empfängt die TGO die Spvgg. Möckmühl. Spielbeginn I. Mannschaft 15.30 Uhr; Reserve: spielfrei.

 

Jugendfußball

 

C1- Junioren
SGM Krumme Ebene – SGM Unteres Jagsttal 2:1
Bestens aus den Erfahrungen aus der Vorrunde auf das Spiel eingestellt, gaben unsere Jungs von Anfang an Gas und kamen bereits nach fünf Minuten nach einer punktgenauen Flanke per Kopf zur Führung. Bereits im Ansatz wurden die meisten Angriffsbemühungen der Jagsttäler von unserer sicher stehenden Defensive unterbunden. Durch schnell vorgetragene Spielzüge über die Außenbahnen kam man zu weiteren guten Gelegenheiten. Einer dieser Vorstöße sorgte für das beruhigende 2:0 in Minute zwanzig. Doch der sichere Vorsprung währte jedoch nicht lange, und die SGM Unteres Jagsttal kam nach einem Freistoß zum Anschlusstreffer.
In Halbzeit zwei waren unsere Jungs das überlegenere Team, übertrafen sich jedoch beim Auslassen selbst klarster Chancen. Beinahe hätte man sich um den verdienten Sieg gebracht, doch dank einer starken Defensivleistung bleibt es beim 2:1.
Mit diesem Sieg klettert die C1 in der Bezirksliga auf Platz 5. Am kommenden Samstag spielt man bei der SG Bad Wimpfen. Mit dem gleichen Siegeswillen und einem besseren Ergebnis beim Abschluss sollten dort wiederum drei Punkte möglich sein, um beruhigt in die dann nächsten schweren Partien gehen zu können.
Es spielten: Justin Gögele (TW), Yannik Oheim (1), Felix Rössel, Kilian Zoll, Nils Rein (C), Tobi Münz, Tim Mader, Laurin Schüler, Sebastiano Randazzo, Yusuf Zeyrek, Tim Dieruff (1), Jonas Neuer und Jonas Hertel


B-Jugend
TG Böckingen – SGM Krumme Ebene 1:2 (0:1)
Im zweiten Spiel den zweiten Sieg errang die B-Jugend beim Gastspiel bei der TG Böckingen auf der Viehweide.
Gegenüber der erfolgreichen Mannschaft aus der Vorwoche musste man für das Spiel in Böckingen einige personelle Veränderungen vornehmen. Dennoch fand die Mannschaft sehr gut ins Spiel und konnte gegen in der Anfangsphase sehr hoch stehende Böckinger bereits in der dritten Minute durch ein Tor von Jan Butzelaar in Führung gehen. Dem Treffer vorausgegangen war ein Pass von Melih Andac. Auch in der Folgezeit blieb die SGM spielbestimmend und hätte die Führung ausbauen müssen. Doch entweder stand die Latte oder der gegnerische Torspieler dem zweiten Treffer im Weg. Auf der Gegenseite musste Mohammed Kouba im Tor der SGM in den ersten 40 Minuten kaum einen Ball halten.
Nach der Pause kamen die Jungs der TGB entschlossener aufs Feld und waren um den Ausgleich bemüht. Je länger das Spiel ging desto mehr merkte man den Spielern, die „nicht immer“ im Training sind, den Trainingsrückstand an. Nach vorne gab es kaum noch Entlastungsaktionen, während die Defensive um den wieder einmal stark spielenden Timo Ritter einige brenzlige Situationen zu entschärfen hatte. Für große Erleichterung sorgte dann aber Melih Andac, der einen Eckball von Marcus Götz zum 0:2 verwertete (72. Minute). Spannend wurde es aber noch einmal in der Nachspielzeit, denn in der 79. Minute kamen die Böckinger zum Anschlusstreffer. Zu mehr sollte es für sie aber nicht reichen, so dass sich die B-Jugend über den Sieg freuen durfte.
 
So. – 22.03.2015

Volleyball

FC Kirchhausen 1 – TG Offenau                1:2

FC Kirchhausen 2 – TG Offenau                1:2

Doppelsieg zum Saisonabschluss

Was kann es schöneres geben als ein Doppelsieg zum Saisonabschluss. Denkbar schlecht waren die Vorzeichen für den Spieltag. Verletzungen, Urlaub, Beruf und die Grippewelle sorgten dafür, dass Matthias Höll und Ingo Förch alle Hände voll zu tun hatten, um einen vollzähligen Kader in Kirchhausen starten lassen zu können.

Davon unbeirrt zeigten sich die Spieler auf dem Feld. In der Vorrunde ging die TGO noch leer aus gegen beide Teams aus Kirchhausen. Doch dieses Mal sollte sich das Blatt wenden.

„Wir waren heute einfach gut“ brachte Angreifer Aldi Fiolka nach dem Spiel die Leistung auf dem Punkt. „Block, Abwehr und Angriff waren bärenstark, bis auf die beiden Satzniederlagen. Da waren wir nicht wach auf dem Feld“, so Fiolka weiter.

Mit dem Doppelsieg war auch der Klassenerhalt selbst geschafft und der Blick musste nicht auf die anderen Spielorte gehen.

Die TGO kann damit auch in der nächsten Runde in der Volleyball-Bezirksliga antreten. Mit diesem Spieltag ging für die Abteilung Volleyball ein „Seuchenjahr“ zu Ende. So viele Ausfälle an Spielern hat es in 25 Jahren bislang noch nicht gegeben.

Abteilungschef Matthias Höll, der den Bereich Sport und Rundenbetrieb in der Abteilung verantwortet, hatte vom ersten bis zum letzten Spieltag einen Full-Time-Job und manch‘ schlaflose Nacht. Dank seines Engagements hatte die TGO alle Spieltage ausreichend Spieler auf dem Feld und die Abteilung Volleyball eines der sportlich erfolgreichsten Jahre.

So nach und nach kommen die Verletzten wieder zurück und bis Mai wird dann entschieden, ob auch in der kommenden Saison mit 2 Teams am Rundenbetrieb teilgenommen wird. Mit einem sechsten Platz in der Bezirksliga und einem dritten Platz in der Kreisliga sprechen zumindest die Ergebnisse für die weitere Beteiligung von 2 Teams.

 

Festakt 25 Jahre Volleyball

Jetzt wird aber erstmal gefeiert. Am kommenden Samstag laden die Volleyballer zum offiziellen Festakt zum 25jährigen Jubiläum ins Kulturforum Saline ein. Über 130 Gäste haben sich bislang angemeldet und werden einen feierlichen Rahmen für das Jubiläum bilden. Anmeldungen zum Festakt mit anschliessendem Festbankett sind noch bei Jürgen Kowol (juergen.kowol@tgoffenau.de) möglich.

 

Volleyball 40+

Diesen Donnerstag, 26. März 2015 wird nochmals trainiert, bevor dann 2 Wochen Trainingspause während den Osterferien sein wird. Wer Lust hat mitzuspielen – einfach vorbeikommen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Sporthalle.

jüko


Fußball

TG Offenau – SGM Stein/Kochertürn II: 3:1 (2:1)

Die TGO kam im Kellerduell nach einer kämpferisch prima Leistung zu einem verdienten und wichtigen Sieg. Mit neuer Motivation zeigte die TGO nach dem Trainerwechsel eine geschlossene Mannschaftsleistung und stellte hervorragend unterstützt von den Spieleren der Reserve und dem gesamtem Fanblock eine Einheit dar.

Von Beginn an war zu sehen, dass sich unsere Truppe für dieses Spiel einiges vorgenommen hatte. Engagiert in den Zweikämpfen und mit mutigem Spiel nach vorne war die TGO in der ersten halben Stunde klar die bessere Mannschaft und führte nach Treffern von Julian Kümmerling in der 14. Minute und Simon Breuling in der 18. Minute verdient mit 2:0. Nach einer halben Stunde kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und nutzten kurz vor dem Seitenwechsel eine der wenigen Unachtsamkeiten in der TGO – Defensive zum Anschlusstreffer.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel intensiver. Die SGM versuchte zum Ausgleich zu kommen und unsere Truppe hatte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit leichte Probleme. Nach 20 Minuten fing sich die TGO wieder und hatte einige Chancen das Spiel zu entscheiden. Leider blieben diese Möglichkeiten ungenutzt und so blieb es gegen die aggressiv auftretenden Gäste bis zum Schluss spannend. In der 87. Minute dann die Entscheidung als Simon Breuling mit seinem zweiten Tor an diesem Tage den Treffer zum 3:1 Endstand markierte. Ein Wermutstropfen war die berechtigte Rote Karte für Sylvano di Girolamo in der Nachspielzeit, der die Freude über den ersten Sieg im Jahr etwas trübte.

Die Einstellung stimmte, das Ergebnis stimmte und die Stimmung stimmte. Auf dieser Leistung muss die TGO für die kommenden Spiele aufbauen. Jeder Spieler und jeder im Umfeld ist jetzt gefordert Giovanni De Serra, der sich bereit erklärt hat das Amt des Spielertrainers zu übernehmen, zu unterstützen und die neu entfachte Motivation in den nächsten Spielen aufrecht zu erhalten.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Voß, P.; di Girolamo, S.; Rotfuß, E.; De Serra, G.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J. Cuvalci, I.; Rittenauer, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Hawelka, L.; Anselm, A.

 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.
Am kommenden Sonntag spielt die TGO bei Eintracht Obergriesheim. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr;
Reserve: 13.15 Uhr.


 

Tischtennis

Spielergebnisse
Damen Kreisklasse A (Pokal): TG Offenau – TGV Eintracht Abstatt (kampflos)                          0:4
Herren Kreisklasse D (Pokal): TG Offenau 4 – SV Bad Wimpfen-Hohenstadt 3                           4:2

Herren Bezirksklasse:
SV Heilbronn am Leimbach – TG Offenau 1 (nachgereicht)                                                             9:4
Am Samstag mussten wir beim SV Heilbronn am Leinbach, einem direkten Mitabstiegskonkurrenten antreten. Uns war klar, dass wir nur durch einen Sieg unsere Chancen auf den Klassenerhalt wahren können. Da wir jedoch gegen Leinbach unseren einzigen Sieg der Vorrunde verbuchen konnten, gingen wir recht optimistisch in die Partie. Leider gingen, das erste Mal in der ganzen Runde alle drei Doppel verloren. Auch musste sich Holger im 5.Staz geschlagen geben. Somit lagen wir 0:4 zurück. Kay, Peter und Matthias punkteten jeweils zum 3:4 und es keimte wieder Hoffnung auf. Lucas fand gegen das Abwehrspiel seines Gegners keine Mittel und musste Ihm nach 3 Sätzen gratulieren. Doch noch war nichts verloren, denn Alex hätte uns mit einem Sieg noch im Rennen gehalten. Leider verlor Alex in einem spannenden 5-Satz-Spiel in der Verlängerung mit 11:13. Somit lagen wir mit 3:6 nach dem ersten Durchgang zurück. Im zweiten Durchgang konnte nur noch Kay für uns Punkten. Holger, Peter und Matthias mussten jeweils ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Mit dieser bitteren 4:9 Niederlage haben wir nunmehr auch rechnerische keine Chance mehr die Klasse zu halten. Nun geht es für uns nur noch um die Ehre nicht als Tabellenletzter abzusteigen.
HW

TG Offenau 1 – VFL Obereisesheim                                                                                                      1:9
Am vergangenen Samstag war der Tabellendritte aus Obereisesheim bei uns zu Gast in Offenau. Für den erkrankten Peter Hauptmann sprang Lorenz Bogumil ein. Danke für Deinen Einsatz!
Nun zum Spielverlauf, welcher aus unserer Sicht leider ziemlich schnell berichtet ist: alle drei Eingangsdoppel gingen, wenn auch teilweise recht knapp, verloren. Auch in den darauf folgenden Einzeln lief es kaum besser für uns. Bis auf die beiden Spiele von Kay Schuster, die jeweils denkbar knapp mit 2:3 Sätzen verloren gingen, mussten wir die Überlegenheit unserer Gegner anerkennen. So war es letztendlich Matthias Pustlauk vorbehalten, den Ehrenpunkt zu sichern.
M.P.

Herren Kreisklasse A1: NSU Neckarsulm 5 – TG Offenau 2                                                          9:0
Gegen den Tabellenführer und Gastgeber aus Neckarsulm hatten wir keine Chance. Einzig Christian Schneider war knapp mit 2:3 unterlegen. Vielen Dank an unseren Ersatzspieler  Sebastian Berg, der für Tom Hoffmann einge­sprungen war.
S.D.

Herren Kreisklasse C1: TSV Untereisesheim 5 – TG Offenau 3                                                    9:5
Herren Kreisklasse D3: TG Offenau 4 – TTC Gochsen 5                                                               8:0


 

 

 

Mo. – 16.03.2015
Fußball

SG Gundelsheim – TG Offenau: 7:0 (1:0)

Der Spaß am Spiel sollte mehr im Vordergrund stehen, als das Spielergebnis. Diesen Leitsatz des Württembergischen Handballverbands, allerdings bezogen auf den Kinderhandball, der in der Umkleidekabine in Gundelsheim aushängte, schien sich die TGO zum Motto für dieses „Derby“ auserkoren zu haben. Spaß am Spiel und am Ergebnis hatte allerdings nur die Mannschaft der SG Gundelsheim.

Was unsere Truppe in Gundelsheim ablieferte ist schwer in Worte zu fassen. Von Beginn an war die SG bissiger, laufstärker und kurz gesagt ganz einfach besser. Völlig unbehelligt konnten sich die Platzherren den Ball zu spielen, weit und brait war selten ein Akteur der TG Offenau zu sehen. Schon in den ersten Minuten hatte die TGO einige Male Glück, hätte aber mit der einzig gelungenen Offensivaktion  im ganzen Spiel durch Ilker Cuvalci sogar in Führung gehen können. Er scheiterte aber am SG – Keeper. In der 19. Minute dann die längst fälige Führung für die SG. Spätestens als Marcel Dietrich in der 32. Minute berechtigt vom Platz gestellt wurde, als er einen frei durchlaufenden Gegenspieler nur noch festhalten konnte, war das Spiel gelaufen. Bis zur Halbzeit blieb es beim für die TGO glücklichen 1:0 für die SG Gundelsheim

Nach dem Wechsel dann noch einmal ein Lebenszeichen der TGO als Tugay Altinyaldiz mit einem Schuss aus 18 Metern am glänzend reagierenden SG – Keeper scheiterte. In der 58. Minute das 2:0 durch einen Freistoß und in den letzten gut 30 Minuten löste sich die Offenauer „Mannschaft?“ in ihre Einzelteile auf. Es schlug noch fünfmal ein und so komisch es klingen mag, konnte unsere Truppe sogar noch froh sein, dass die SG nicht noch mehr ihrer zahlreichen Chancen nutzte. Sonst hätte es leicht zweistellig werden können.

Die TGO zeigte im Gegensatz zum letzten Sonntag eine Vorstellung in der nichts aber auch gar nichts funktionierte Man kann verlieren, aber die Mannschaft sollte sich zumindest wehren und der ein oder andere sollte sich vielleicht daran erinnern, dass es im Fußball unter anderem um gewonnene Zweikämpfe geht, von einer Ordnung im Spiel einmal ganz zu schweigen. Wenn nicht spätestens jetzt ein Umdenken auf allen Ebenen einsetzt, ist der Abstieg sicher nur ganz schwer zu verhindern. Es ist unglaublich, dass in der Vielzahl der Spiele immer wieder dieselben Fehler gemacht werden, dass Defensivarbeit und Kampfgeist zumindest zum Teil ein Fremdwort zu sein scheint. Was nicht nur In Gundelsheim, aber hier ganz besonders auf dem Sportplatz abgeliefert wird, hat mit dem Spiel einer aktiven Mannschaft nicht einmal im entferntesten etwas zu tun. Da aber die Hoffnung zuletzt stirbt, klammern wir uns an diesen Strohhalm, viel mehr bleibt eigentlich nicht mehr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Voß, P.; di Girolamo, S.; Dietrich, M.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Schmidt, B.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J. Cuvalci, I.; Wenig, D.; Lorenz, A.; Kaya, Ü.;  Rotfuß, E.; Anselm, A.


 

SG Gundelsheim Res. –TG Offenau  Res.: 2:3 (0:0)

Vergangenen Sonntag luden unsere Nachbarn aus Gundelsheim auf den Rückrundenkracher SGM gegen die TGO. Es war also wieder einmal Derbyzeit! Wie vergangene Woche bereits, trat die TGO mit einem breiten Kader und Top besetzt die Auswärtsfahrt an. Mit zwei erfahrenen Maschinen auf der sechser Position (Eddy Rothfuß, Andrea Pirlo) die in der Lage sind ein Spiel zu managen und die Bälle zu verteilen waren wir also bestens gerüstet!

Das Spiel begann wieder einmal mit einer starken Phase unserer Jungs.

Schnelles Spiel und Torchancen zogen sich durch die erste Halbzeit, von denen allerdings keine den erhofften Führungstreffer mit sich brachte (Eindeutig mangelnde Chancenverwertung).

Zudem erschien die Gundelsheimer Abwehr zu diesem Zeitpunkt relativ sortiert und Chancen ergaben sich ebenso auf der anderen Seite des Feldes.

So bleibt zu erwähnen dass erneut unsere Raubkatze im Tor Daniel Wenig nicht nur einmal den Führungstreffer für die Gastgeber Bärenstark parierte.

In der zweiten Halbzeit war dann zunächst ein ausgeglichenes Spiel zu beobachten, es war allerdings zu bemerken wie die TGO  nach und nach besser ins Spiel fand und dieses an sich riss.

Mehr offensiv Aktionen, gewonnene Bälle in der Rückwärtsbewegung, Abschlüsse.

Alle Voraussetzungen für den Auswärtssieg waren gegeben. Jetzt lag es an uns dies in die Tat umzusetzen.

Aus 40 Metern flankte Gianni de Serra den Ball aus dem Spiel heraus an die 5 Meterraum Ecke wo David B. Junior den Ball per Kopf in der 64. Minute zum 1:0 ein netzte.

Die Führung hielt gerade mal 9 Minuten als die SG Gundelsheim nach Gewirr im Strafraum den 1:1 Ausgleich erzielte.

Unser Torhüter war durch die eingeschränkten Sichtverhältnisse chancenlos.

Umso ärgerlicher, dass uns 3 Minuten später ein Eigentor in Rückstand bringt…

Leider wurden die Ermittlungen nach dem Übeltäter aufgrund mangelnder Zeugenaussagen fallen gelassen.

Langweilig wurde es den Zuschauern bei diesem Spiel nicht!
Unser Freistoßspezialist Gianni höchstpersönlich zimmerte direkt nach dem Wiederanspiel einen Freistoß aus 22 Metern links in den Winkel! Ausgleich!

Die Motivation die jetzt da war, war förmlich zu spüren, unsere Truppe ließ nicht locker und startete immer wieder neue Offensivaktionen um vielleicht doch noch den Siegtreffer zu erzielen.

Als kaum noch jemand damit rechnete, schaltete die TGO blitzschnell um und erzielte nach dem Bockstarken Assist von Rojo Stark, durch David Bader  in der 85. Minute den Siegtreffer.

5 Minuten Ergebnis verwalten und die 3 Punkte waren im Sack.

Mit Kunstrasenzauber und Laufbereitschaft haben unsere Amateure sich die 3 Punkte an diesem Spieltag souverän gesichert.

Weiter so.

Abschließend bleibt noch zu sagen:

Derby Zeit ist eben die schönste Zeit!

Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; Güntert, P.; Krach, M.; Melke, B.; Anselm, A.; Rotfuß, E.; De Serra, G.; Bader, D.; Kollinger, D.; Zimmermann, C.; Musu, D.; Rexhepi, F.; Zimmermann, C.; Landolfi, S.


 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag empfängt die TGO die SGM Stein/Kochertürn II. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: spielfrei.

 

Volleyball

TSG Heilbronn – TG Offenau 2                  2:0

TG Böckingen – TG Offenau 2                   0:2 

Erneut erfolgreiche Runde beendet – Herkulesaufgabe für Teamchef Matthias Höll

Mit einem Sieg und einer Niederlage haben die Volleyballer der TG Offenau 2 die Saison beendet. Nach dem Meistertitel im letzten Jahr wird es dieses Jahr mindestens Platz 3 werden und darf damit durchaus als erfolgreiche Saison angesehen werden. 11 Spiele wurden gewonnen, 5 verloren. Der gesamten Mannschaft für diese Leistung einen herzlichen Glückwunsch.

Grundstein für diese erneut erfolgreiche Saison war die Zusammenstellung der Spieler. 2014/2015 eine Höchstleistung und Herkulesaufgabe zu gleich. Verletzungen, Auslandsaufenthalte und Arbeitszeiten mit den damit verbundenen Absagen durch Spieler traten in den letzten Jahren noch nie so geballt und gehäuft auf und machten die Personalsuche zu einer intensiven, spannenden und zeitaufwändigen Aufgabe für Abteilungschef Matthias Höll. Nur durch seinen unentwegten und unermüdlichen Einsatz hat er in der letzten Saison an allen Spieltagen ausreichend Spieler auf dem Feld gehabt. Damit trägt er zu einem großen Teil zu diesem Erfolg bei.

Mit Samir Feriz-Pavlic und Loraine Walk am letzten Spieltag hat er erneut zwei erfolgreiche Neu- und Wiedereinsteiger ins Team geholt. Beiden ein herzliches Danke für die kurzfristige Bereitschaft.

Ob es der TGO auch in der kommenden Runde gelingt mit 2 Teams am Spielbetrieb teilzunehmen, werden die nächsten Wochen zeigen. Die Verantwortlichen der TGO werden dabei viele Gespräche mit den SpielerInnen führen um dann die daraus resultierende Entscheidung zu treffen.

Vorschau

Auch Offenau 1 beendet in Kürze die Runde. Am kommenden Sonntag steht für das Bezirksliga-Team der TGO der letzte Spieltag an. Auch hier stehen die Personalsorgen aktuell im Vordergrund und der Blick geht auf den noch möglichen Abstieg. Gegner sind beide Teams aus Kirchhausen, gespielt wird um 14:00 Uhr in der Deutschordenshalle.

 

Volleyball 40+ sucht noch Mitspieler

Zwischen 8 und 10 Spielerinnen und Spieler finden sich seit Gründung der neuen Sportgruppe Volleyball 40 + in der Offenauer Sporthalle ein. Es hat also noch Platz für neue Mitspieler, die die Lücken auf dem Feld schliessen.

Wer Lust an Bewegung und am Spiel miteinander hat, darf gerne donnerstags um 20.00 Uhr in die Sporthalle kommen und mitspielen. Single, Paare, Freunde, Spielstärke ? Alle sind herzlich willkommen – und das mit dem Alter 40+ nehmen wir auch nicht genau !

jüko

 

Tischtennis

Spielergebnisse
Damen Kreisklasse A1: TTC Gochsen – TG Offenau                                                                     7:7
Senioren Kreisklasse B: TG Offenau – TSV Nordhausen                                                             6:3

Herren Bezirksklasse:
TG Offenau 1 – TGV Eintrach Abstatt                                                                                                2:9
TG Offenau 1 – TSV Untereisesheim 2                                                                                              8:8
Ein Wochenende, zwei sehr unterschiedliche Spiele! Am Freitag traten wir gegen die starken Aufstiegsaspiranten aus Neckarsulm an. Zur Überlegenheit der Gegner kam noch eine gewisse Freitagsmüdigkeit auf unserer Seite dazu. So waren nur Matthias Pustlauk/ Alex Mohr im Doppel und Lucas Spiske im Einzel erfolgreich. So blieben die  Erkenntnis, dass Neckarsulm einfach besser war und der Wunsch auf einen besseren Ausgang des nächsten Spieles am Folgetag.
Denn in diesem gegen Untereisesheim musste unbedingt gewonnen werden, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben zu halten.
Aus dem Doppeldurchgang gingen wir wie so oft mit einer 2:1- Führung. Kay Schuster/ Holger Wirkner und Matthias Pustlauk/ Alex Mohr gewannen ihre Spiele.  Danach war Kay Schuster knapp erfolgreich. Das sollte es dann aber vorerst auch gewesen sein. Denn es folgte eine Siegesserie  von Untereisesheim. Fünf Siege in Folge bedeuteten ein 3:6- Rückstand nach dem ersten Durchgang.
Jetzt folgte eine  Aufholjagd: Kay gewann auch sein zweites Spiel in 5 Sätzen, Holger war in 4 Sätzen erfolgreich und auch Peter gewann nach einer überzeugenden Leistung. Matthias musste seinem starken Gegner zum Sieg gratulieren und auch Alex zog, auch wenn nur sehr knapp, den Kürzeren.
Anschließend wusste Lucas zu überzeugen und gewann nach toller Leistung sein Spiel in 3 Sätzen. Danach ging das Schlussdoppel  in 4 Sätzen an Kay/Holger.
Somit stand das Endergebnis von 8:8 fest. Für uns eigentlich zu wenig, denn somit haben wir vor den abschließenden drei Spielen weiterhin 4 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.
Doch so lange der Klassenerhalt theoretisch möglich ist, wollen wir alles geben und kämpfen.
K.S.

 

Fußball – Jugend

B-Jugend

SGM Krumme Ebene – SGM Schozachtal/Bottwartal II 0:1 (0:0)
Durch einen Treffer von Jan Butzelaar in der Nachspielzeit startete die B-Jugend erfolgreich in die Frühjahrsrunde.
Die B-Jugend traf im Heimspiel, das nach Bachenau verlegt wurde, auf die SGM bestehend aus dem SC Abstatt und umliegenden Vereinen. Erwartungsgemäß taten sich beide Mannschaften auf dem Rasen schwer und über die gesamte Spielzeit blieben fußballerische Akzente selten. Schnell war jedoch zu erkennen, dass unsere Mannschaft gewillt war, dieses Spiel zu gewinnen und dafür auch alles zu tun. In der Defensive stand man kompakt und ließ aus dem Spiel heraus keine Torchance zu. Für das eigene Tor gefährlich wurde es so nur durch Standardsituationen. Doch auch diese konnten mit vereinten Kräften entschärft werden.
Nach vorne gefährlich wurde es immer dann, wenn das Mittelfelf schnell überbrückt werden konnte oder eben auch nach Standardsituationen. Bereits in der ersten Halbzeit kam man so zu drei klaren Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Nach der Pause wurde das Spiel immer zerfahrener. Fußball gespielt wurde nur noch selten. Dagegen gab es auf beiden Seiten zahlreiche Nickligkeiten und auch Undiszipliniertheiten, die auf unserer Seite zu zwei völlig überflüssigen 5-Minuten-Zeitstrafen führten. Trotz allen Unzulänglichkeiten war man aber immer noch die bessere Mannschaft. Positiv zu erwähnen ist auf jeden Fall das Engagement und der Wille. Bis zum Schluss fightete die gesamte Mannschaft in einem sehr intensiven Spiel. Und „bis zum Schluss“ gilt an diesem Tag im wahrsten Sinne: In der ersten Minute der Nachspielzeit schlug Mohammed Kouba einen Freistoß perfekt in den 16-Meter-Raum auf Jan Butzelaar, der denn Ball direkt nahm und am Torwart vorbei zum vielumjubelten und hochverdienten Siegtreffer einschoss.
 
SGM Krumme Ebene I – SGM Leingarten I 0:4
In einer packenden ersten Halbzeit gegen den Tabellenzweiten aus Leingarten war man klar im Vorteil und hätte mit mindestens 2 Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen müssen.Die Spieler der SGM Krumme Ebene waren hoch motiviert was sich auch beim Spiel wieder spiegelte.Jeder erledigte seinen Job wie wir es in der Kabine zuvor besprochen hatten.
Leider blieb uns das Glück verwehrt und nach einem unglücklichen Elfmeter ging der Gast in Führung.Letztendlich wurde der Gast immer stärker und erzielte aus einem Eckball herraus den zweiten Treffer.
Bei diesem Spiel steht das Ergebnis im Hintergrund.Wir haben gezeigt das wir uns in keiner Weise verstecken müssen in dieser Staffel und auch Mannschaften die oben dabei stehen die Stirn zeigen können.
SGM Krumme Ebene II – SGM Willsbach 1 : 4
Zum ersten Spiel im neuen Jahr trafen wir auf die SGM Willsbach II.Auf schwer bespielbarem Platz
spielte sich das Spielgeschehen meist im Mittelfeld ab.Der Gegner kam durch einen Fernschuss zur
1:o Halbzeitführung.In der 2 Hälfte liesen durch den tiefen Boden die Kräfte schnell nach und so
kassierten wir weitere Treffer, bei der unsere Abwehr nicht immer ganz im Bilde war.Zwischenzeitlich
erzielte T.Kühner den Anschlussstreffer zum 1:2.Im Torabschluss waren wir leider einfach zu harmlos,
das gilt es in den nächsten Spielen besser zu machen.
SGM Krumme Ebene III – Svgg Oedheim 1 : 8
C3-Jugend
SC Dahenfeld – SGM Krumme Ebene III 6 : 2
Beim Spiel in Dahenfeld geriet man leider durch individuelle Fehler schnell mit 0 : 3 in Rückstand.Doch man liess sich nicht hängen und erzielte seinerseits 2 schöne Tore.Als man nun glaubte im Spiel zu sein, erzielte der Gastgeber bis zur Pause 2 weitere Treffer.Als nach der Pause ein Dahenfelder Spieler die rote Karte wegen Nachtreten erhielt, konnten wir unsere zahlenmässige Überlegenheit jedoch nicht ausnutzen und mussten sogar noch ein Gegentor hinnehmen.

 

So. – 08.03.2015
Fußball

TG Offenau – Türkiyemspor Obereisessheim: 2:3 (1:1)

Unsere Mannschaft bot gegen den Tabellenführer kämpferisch die beste Leistung seit langem und führte 5 Minuten vor dem Ende sogar mit 2:1, stand aber am Ende wieder mit einer Niederlage da.

Türkiyemspor nutzte bereits nach 3 Minuten eine Unachtsamkeit und ging mit 0:1 in Führung. Die TGO war aber an diesem Sonntag endlich einmal präsent und gestaltete das Spiel ausgeglichen. In der 17. Minute wurde Simon Breuling im Strafraum gefoult und Heiko Götzenberger verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1. Bis zur Pause war das Spiel umkämpft, die Gäste hatten mehr Ballbesitz, unsere Truppe hielt aber dagegen und Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. So blieb es bis zum Wechsel beim gerechten 1:1.

Nach dem Wechsel dasselbe Bild. Der Tabellenführer hatte mehr vom Spiel, die TGO verstand es aber immer wieder mit Einsatz und Leidenschaft die Angriffe zu unterbinden. Gefährliche Szenen blieben auch im zweiten Durchgang vor beiden Toren Mangelware. Unsportlichkeiten von einigen Türkiyemsporspielern, die vom Schiedsrichter schwer zu erkennen waren, blieben dies leider nicht. Trotzdem rechnete fast jeder bis kurz vor dem Ende mit einem leistungsgerechten Remis, als Dennis Grimmoni in der 86. Minute einen Freistoß zum glücklichen, aber nicht unverdienten 2:1 für die TGO verwandelte. Jetzt deutete alles auf einen überraschenden und für unsere Mannschaft so wichtigen Sieg hin. Leider überschlugen sich in den letzten Minuten dann die Ereignisse. Der Tabellenführer steckte nicht auf uns unsere Abwehr leistete sich kurz vor Schluss eine der wenigen, aber umso schwerwiegenderen Fehler, den die Gäste zum 2:2 nutzten. In der Nachspielzeit dann der Niederschlag für die TGO, als der Schiedsrichter den Gästen nach einer krassen Fehlentscheidung einen Elfmeter zusprach, den diese zum 2:3 nutzten.

Die TGO kämpfte und gab alles. Dummerweise nutzte der Tabellenführer die ganz wenigen Fehler die unsere Truppe an diesem Sonntag machte und gewann glücklich und nur durch einen an den Haaren herbeigezogenen Strafstoß. Die Leistung aus diesem Spiel muss der Maßstab für die nächsten Wochen sein. Denn trotz der unglücklichen Niederlage stand endlich einmal wieder eine Mannschaft auf dem Platz, in der einer für den anderen kämpfte.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Voß, P.; di Girolamo, S.; Dietrich, M.;   Grimmoni, D.; Breuling, S.; Lotz, D.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.;  Kümmerling, J. Cuvalci, I.; Wenig, D.; Lorenz, A.; Kaya, Ü.;  Hawelka, L.; Anselm, A.


 

TG Offenau Res. –Türkiyemspor Obereisesheimn  Res.: 1:1 (1:1)

Herrliche Temperaturen und ein vorzügliches Weißwurstfrühstück bei unserem neuen Sportheimbetreiber Markus Proksch luden vergangenen Sonntag auf einen Frühjahrsspaziergang auf den heimischen Sportplatz zum ersten Heimspiel der Rückrunde ein.

Zu vermerken: Rekordverdächtige 15 Mann im Kader, unter anderem Neuzugang Dony Zimmermann und Urgestein der TGO Plus neuer Reserve Papa Gianni De Serra.
Aber nun zum wesentlichen.

Das Spiel begann temporeich und die Tgo versuchte durch frühes Pressing die Gäste aus obereisesheim in Bedrängnis zu bringen.
Durch Das frühe stören ergab sich bereits in der 7. Spielminute eine Standartsituation aus ca 34,9 Metern die Debütant Giovanni De Serra zu seinem Einstand im Pirlo Stil ins obere Rechte eck zirkelte..Der Wahnsinn !
Die 1:0 Führung gegen den Tabellenführer.
Jetzt hieß es am Ball bleiben und Positionen halten.

20 Minuten schien dies zu funktionieren bevor wir uns in der 27. Spielminute ebenfalls durch eine Standardsituation den ärgerlichen 1:1 Ausgleich einfingen.

Halb so wild, es war ja noch eine ganze Weile zu spielen.

Halbzeit in der heimischen Arena..gute Laune und fesselnde Ansprache vom Coach in der Kabine.

Weiter gings!

Die Gäste aus Obereisesheim hatten keine wirkliche Chance  unser Abwehrbollwerk!!! In der zweiten Hälfte zu durchbrechen und durch unsere Jungs von der Bank kam neuer Wind ins Spiel.
Wir ackerten nach vorne so wie nach hinten in der Hoffnung es geht noch was! Letztendlich blieb es dann aber beim gerechten 1:1 Unentschieden.

Ein Arbeitspunkt für die Tgo!
An Einsatz und Laufbereitschaft mangelte es diesen Spieltag nicht. Unsere Jungs haben gezeigt dass sie heiß auf die Rückrunde sind!

Vielen Dank an unseren Unparteiischen Wilfried Hoffmann, der in hitzigen Situationen stets einen kühlen Kopf bewahrte, bzw. diese erst gar nicht zu Stande kommen ließ.

Am Sonntag geht es auswärts weiter, in alter Frische gegen unsere Nachbarn aus Gundelsheim.

Bis dahin sauber bleiben,

Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung:

Wenig, D.; Breuling, D.; Krach, M.; Anselm, A.;  Musu, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Sevren, N.;  Rexhepi, F.; Melke, B.; De Serra, G.;  Landolfi, S.; Iri, F.; Güntert, P.; Zimmermann, D.


 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag spielt die TGO bei der SG Gundelsheim. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve: 13.15 Uhr.

 

 

 

 

Mi. – 04.03.2015
Jahreshauptversammlung 2015 der Turngemeinde Offenau 1910 e.V.

 

Hiermit möchte ich alle Mitglieder der Turngemeinde Offenau zu der am Freitag, den  27. März 2015 stattfindende Jahreshauptversammlung, in unsere Sportgaststätte, recht herzlich einladen.

 

Tagesordnung Jahreshauptversammlung am 27.03.2015

Beginn: 19:30 Uhr

 

1.      Begrüßung

 2.      Berichte:            a) Vorsitzender

                                     b) Abteilungen

                                     c) Kassenbericht

                                     d) Kassenprüfer

 3.      Aussprache

 4.      Entlastung des Vorstands

 5.      Haushaltsplan 2015

 6.      Neuwahlen          1. Vorstand, Finanzvorstand, Schriftführer, Beisitzer, 2. Kassenprüfer,                            

 7.      Ehrungen

 8.      Anträge     

9.      Verschiedenes

 

Anträge müssen spätestens eine Woche vor der Jahreshauptversammlung schriftlich beim

1. Vorsitzenden eingehen. Anschrift: Markus Proksch, Eichwaldstraße 13,  74254 Offenau oder per Fax: +49 89-70071420632 oder per Mail an markus.proksch@tgoffenau.de

Homepage www.tgoffenau.de

Markus Proksch

1. Vorsitzender TG Offenau

So. – 01.03.2015
Volleyball

Spielergebnisse vom Wochenende

TV Hausen – TG Offenau             2:0

TSV Assamstadt – TG Offenau    2:1

Offenau muss weiter kämpfen

Durch die Niederlage gegen die bislang sieglosen Assamstädter müssen die Bezirksliga-Volleyballer der TGO weiter zittern. Noch stehen sie auf einem guten sechsten Tabellenplatz, der Blick muss aber leider nach unten gehen.

Gegen den Vize-Meister Hausen spielte die TGO ordentlich, verlor beide Sätze recht knapp, blieb aber ohne zählbaren Erfolg.

Am 22.03. wird beim letzten Spieltag die Entscheidung fallen. Mit der bislang gezeigten Saisonleistung ist noch alles möglich und die Offenauer haben noch alles selbst in der Hand.


 

TG Offenau 2 – TSV Bretzfeld                    0:2

TG Offenau 2 – TSV Affalterbach             1:2

Heimspieltag ohne Sieg

Deutlich stärker als in der Vorrunde trat der TSV Bretzfeld am vergangenen Samstag in der Offenauer Sporthalle auf. Die TGO, erneut mit Personalsorgen, kam überhaupt nicht ins Spiel und konnte keine Akzente setzen.

Erst gegen die bislang ungeschlagenen Gäste aus Affalterbach zeigten die Offenauer, dass sie Volleyball spielen können. Ein souveräner erster Satz, den zweiten Durchgang nach großem Kampf verloren und im Satz 3 dann der Kondition Tribut gezollt.

Offenau bleibt auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz und kann diesen am letzten Spieltag verteidigen. Weiter nach oben kann es nicht mehr gehen, Affalterbach ist bereits uneinholbar Meister.


 

Volleyball 40+ sucht noch MitspielerInnen

Familie und Beruf im Griff ? Jetzt wieder was für sich tun ! Single, Paare, Freunde, Spielstärke ?
Alles egal ! Mitmachen, Teamgeist erleben und sich bewegen. Und das mit dem Alter nehmen wir nicht so genau !

Dann ab sofort immer am Donnerstag um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in die Sporthalle Offenau. Es sind noch ausreichend Plätze für neue Mitspieler frei. Auf geht’s, Sportsachen packen und mitmachen !

So. – 01.03.2015
Fußball

SC Amorbach – TG Offenau: 2:1 (1:0)

Im Kellerduell musste die TGO durch ein Eigentor kurz vor Schluss eine unglückliche Niederlage einstecken und steckt bereits jetzt in einer mehr als brenzligen Situation.

Unsere Truppe begann gut und verschaffte sich in der Anfangsphase leichte Vorteile. Bei beiden Teams stimmte der Einsatz und auf schwer bespielbarem Boden war Kampf Trumpf. Klare Möglichkeiten hatte keines der Teams und so fiel die Führung für den SC dann doch etwas überraschend. Mit dieser knappen und glücklichen Führung für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel drängte die TGO auf den Ausgleich, ließ jetzt aber immer wieder klare Konterchancen der Platzherren zu. Als Mitte der zweiten Hälfte ein Spieler des SC mit Rot vom Platz musste, ergaben sich immer mehr Räume. Die TGO war jetzt klar überlegen und glich durch Julian Kümmerling verdient aus. Jetzt sah es so aus, als könnte unsere Truppe diese drei so wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen. Dies war leider nicht so. Möglichkeiten wurden überhastet vergeben und so kam es wie es kommen musste. Der SC Amorbach kam kurz vor dem Schlusspfiff durch ein Eigentor zum 2:1 Siegtreffer. Die TGO versuchte zwar in den letzten Minuten noch einmal zum Ausgleich zu kommen. Dies war leider vergebens.

Die TGO zeigte Einsatz und Willen, machte aber leider wieder auch zu viele Fehler. Dies muss dringend abgestellt werden. Wenn dies nicht schleunigst gelingt und wenn es weiter nicht gelingt endlich einmal über einige Spiele mit einer Stammtruppe zu spielen bei der jeder weiß was er zu spielen hat, dann wird es ganz schwer die Klassse zu halten.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; di Girolamo, S.; Dietrich, M.;   Grimmoni, D.; De Serra, G.; Lotz, D.;  Lotz, D.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.; Kaya, Ü.; Kümmerling, J. Cuvalci, I.; Breuling, S.; Rotfuß, E.; Anselm, A.


 

SC Amorbach Res. –TG Offenau  Res.: 6:1 (1:0)

Nach der Winterpause die gefühlt eine halbe Ewigkeit andauerte, war unsere Reservetruppe erneut Bereit in die Schlacht zu ziehen und mit den 3 Punkten im Gepäck wieder ins idyllische Offenau zu reisen. Punkten konnten wir allerdings nur in Sachen Pünktlichkeit..denn selten waren alle Spieler die sich im Kader befanden tatsächlich rechtzeitig am Treffpunkt.

Wie sooft waren die besten Voraussetzungen gegeben ! Unser Fells in der Brandung (Torwart Daniel Wenig) musste für den erkrankten Daniel Rittenauer in der ersten Mannschaft zwischen den Pfosten stehen. So sprang Wieder mal und kurzerhand unser Ersatz-Ersatzkeeper Alex Anselm ein. Die TGO präsentierte sich in der ersten Hälfte von einer guten Seite. In der Defensive wurden sogut wie keine Chancen zugelassen, dagegen in der Offensive so einige davon erspielt. Der letzte Ball bzw der Abschluss kam allerdings nicht wirklich zu Stande, ein harter Arbeitstag für den gegnerischen Torhüter sieht definitiv anders aus..

Nach einer aneinander Reihung von Fehlern 10 Minuten vor der Halbzeit (unter anderem Frustfaul und Stellungsspiel nach dem darauf folgenden Freistoß) erzielten die Gastgeber die glückliche 1:0 Führung (Halbzeitstand).

Noch war nichts verloren und wir versuchten wieder ins Spiel reinzukommen um möglichst schnell den Ausgleich zu erzielen, doch auch hier fehlte wirklich immer der letzte Pass. Eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr nutzten die Amorbacher gnadenlos aus und bauten die Führung zum 2:0 aus.  Krämpfe plagten so allmählich unsere Krieger und die Luft in den Lungenflügeln schien sich zu verdünnisieren (womöglich auf die Bahnbrechende Trainingsbeteiligung zurück zu führen) Nach dem 2:0 brach unsere Mannschaft dann komplett ein..

Vorne klappte sowieso schon sonderlich wenig und hinten hagelte es jetzt ein Tor nach dem anderen. (Wobei das ein oder andere als schwer Abseitsverdächtig eingestuft wurde). 15 Minuten vor Ende war unser Schicksal mit 6:0 schon längst besiegelt. Einen kleiner Trostpreis konnten wir allerdings trotzdem mit nach Hause nehmen. Daniel Breuling nutzte einen Fehler des defensiven Mittelfeldes der Gastgeber aus und netzte zum 6:1 ein, was dem Keeper des SC Amorbach so garnicht ins Konzept passte J.

Alles in allem ein missglückter Rückrundenstart! Unsere Truppe hat in diesem Spiel nicht annähernd das gezeigt, was sie auf dem Kasten hat.

Wir schauen nach vorne und erwarten trotz allem unsere Gegner am kommenden Sonntag “mit breite Brust, aber nicht mit Nase oben!“

In diesem Sinne

Bis Sonntag.

Jr.

Gewonnenen Zweikämpfen und einem klaren Ergebnis am letzten Spieltag.

Souveräne Leistung zum Jahresabschluss, so dass ich finde, dass sich jeder einzelne von uns die Winterpause redlich verdient hat.

  Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung:

Anselm, A.; Breuling, D.; Krach, M.; Rölle, R.; Musu, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Sevren, N.;  Iri, F.; Rexhepi, F.; Melke, B.;Landolfi, S.


 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag empfangen wir die Mannschaften von Türkiyemspot Obereisesheim in Offenau. Spielbeginn I. Mannschaft 15 Uhr; Reserve 13.15 Uhr.


 

Jugendfußball

Vorbereitung der B-Jugend

Am vergangenen Samstag konnte die B-Jugend ein Testspiel gegen die C-Jugend mit 1:0 gewinnen. Das Tor erzielte Jan Butzelaar. Bei diesem Spiel verletzte sich David Hornung und wird nun mehrere Wochen ausfallen. Ihm wünschen wir auch an dieser Stelle schnelle und gute Besserung!

Am kommenden Samstag, 28.02.2015 steht das nächste Vorbereitungsspiel an. Um 13 Uhr trifft man dabei in Gundelsheim auf die SG Hassmersheim/Neckarzimmern.

Die Punktrunde beginnt für die B-Jugend am Sonntag, 15. März 2015 mit einem Heimspiel gegen die SGM Schozachtal/Bottwartal.

So. – 01.03.2015
Badminton

Wichtiger Punkt im Abstiegskampf der Bezirksliga

SG Heilbronn Leingarten III – TG Offenau I            4:4

Gegen den Tabellendritten der Bezirksliga konnte mit dem 4:4 Unentschieden ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf erspielt werden. Aus den Doppelbegegnungen konnte nur unser Damendoppel Linda Pierro, Elke Bethmann ihr Spiel gewinnen. Der 1:2-Rückstand wurde über unsere Herreneinzel zum verdienten und wichtigen 4:4 Unentschieden ausgeglichen. Joachim Gehrig siegte im zweiten Herreneinzel in einem engen Spiel mit 21:19, 21:18 gefolgt von Stefan Cossettini im dritten Herreneinzel mit einem sicheren 21:15, 21:5 Erfolg. Den Schlusspunkt setzte Bülent Gün im ersten Herreneinzel mit einem hart umkämpften 3-Satz Erfolg mit 11:21, 21:14 und 21:18. Glückwunsch zum Punktgewinn beim Tabellendritten!

SG Heilbronn Leingarten VI – TG Offenau I            7:1

Beim noch ungeschlagenen Tabellenführer SG Heilbronn/Leingarten IV war nicht mehr als ein Ehrenpunkt drin. Im dritten Herreneinzel konnte Stefan Cossettini in 3 Sätzen mit 13:21, 21:18 und 21:12 den Ehrenpunkt erspielen.

SG Brackenheim/Schwaigern – TG Offenau II        8:0

Gegen den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga Buchen-Mosbach-Heilbronn war kein Kraut gewachsen. In den einzelnen Spielen gab es trotzdem enge Satzergebnisse, dass ein Ehrenpunkt für die TGO immer in der Luft lag – Schade!

SG Heilbronn Leingarten V – TG Offenau II            6:2

Gegen den Tabellen vierten lief es bedeutend besser. Aus den Doppelbegegnungen konnte unser Damendoppel Franci Trumpf, Saskia Pierro einen 2-Satz-Erfolg mit 21:14, 21:16 erspielen. Trotz guter Spiele reichte es nur zu einem weiteren Punkt durch unser Dameneinzel mit Franci Trumpf 21:12, 21:15.

Es spielten für die TGO: Linda Pierro, Franci Trumpf, Saskia Pierro, Vanessa Breitschopf, Elke Bethmann, Bülent Gün, Joachim Gehrig, Stefan Cossettini, Christian Hußlik, Harry Gerths, Robert Westhäuser und Thomas Schimpf.

Heimspieltag am Samstag 07. März 2015

Am kommenden Wochenende sind beide Mannschaften in der Offenauer Sporthalle gefordert. Die TGO I spielt gegen die Mannschaften TV Lauffen I+II und die TGO II empfängt die Neckarsulmer SU III+IV. Hierzu sind alle Badmintoninteressierte und Neugierige herzlich willkommen, für Kaffee, Kuchen und sonstige Leckereien ist gesorgt. Spielbeginn ist jeweils 15:00Uhr und 18:00Uhr.

So. – 22.02.2015
Fußball

 

SC Abstatt U-19 – TG Offenau: 4:2 (2:0)

Im ersten Vorbereitungsspiel, das stattfinden konnte musste sich die TGO gegen eine starke U-19 des SC Abstatt geschlagen geben.

Vor allem in den ersten 45 Minuten funktionierte auf Offenauer Seite herzlich wenig und man lag zum Seitenwechsel mit 0:2 im Rückstand.

Im zweiten Durchgang hielt die TGO besser dagegen, konnte durch Dennis Grimmoni und Alex Anselm sogar ausgleichen, leistete sich aber wie schon in der ersten Hälfte gravierende Fehler in der Defensive und musste zwei weitere Gegentreffer zum 2:4 Endstand einstecken.

Offensiv war die zweite Halbzeit ganz in Ordnung, Chancen waren vorhanden, die TGO vergab sogar einen Strafstoß, aber defensiv waren fast die gesamten 90 Minuten viel zu viele Lücken. Dies sollte dringend abgestellt werden, denn nur mit einer funktionierenden Defensiv kann der Kampf um den Klassenerhalt erfolgreich bestritten werden.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Hawelka, L.;  Dietrich, M.; Götzenberger, H.;   Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.; Kaya, Ü.; Kümmerling, J.; Altinyaldiz, T.; Cuvalci, I.; Lorenz, A.; Anselm, A.; Voß, P.

 

TG Offenau – FV Reichenbuch: 4:2 (2:1)

Die TGO bezwang den Bezirksligisten aus Mosbach verdient.

Vom Anpfiff weg bestimmte unsere Mannschaft das Spiel, hatte aber Probleme auf dem schwer bespielbaren Platz Chancen zu kreieren. In der 26. Minute dann die überraschende Führung für die Gäste, die einen der diesmal wenigen Fehler in der Offenauer Defensive zum 0:1 nutzten. Unbeeindruckt spielte unsere Truppe weiter und ging mit einem Doppelschlag von Simon Breuling und Heiko Götzenberger in der 27. Und 28. Minute mit 2:1 in Führung. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Seitenwechsel.

Der zweite Durchgang begann turbulent. Daniel Lotz gelang das 3:1, postwendend gelang dem FV im Gegenzug der Anschlusstreffer zum 3:2. Die TGO hatte das Spiel aber auch im zweiten Durchgang trotz einiger Wechsel klar im Griff und erspielte sich eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Daniel Lotz mit seinem zweiten Tor zum 4:2. Bei diesem verdienten Ergebnis für die TG Offenau blieb es bis zum Schlusspfiff.

Über das ganze Spiel gesehen zeigte die TGO eine engagierte Leistung und sollte mit dieser Vorstellung gut gewappnet ins erste Punktspiel am kommenden Sonntag gehen.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Schmidt, B.;  di Girolamo, S.; Götzenberger, H.; Voß, P.;   Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.; Altinyaldiz, T.; Cuvalci, I.; Lorenz, A.; Anselm, A.; Lotz, D.; Kaya, Ü.; Dietrich, M.; Hawelka, L.

 

Training diese Woche am Montag, Mittwoch und  Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am kommenden Sonntag, den 01.03.2015 steht bereits das erste Punktspiel des Jahres auf dem Spielplan. Unsere Mannschaften müssen zu einer richtungsweisenden Partie beim SC Amorbach antreten. Spielbeginn I. Mannschaft: 15 Uhr; Reserve: 13.15 Uhr.

 


 

Jugendfußball

Vonrbereitung der B-Jugend

Seit nunmehr drei Wochen hat die B-Jugend den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Trainiert wird mittwochs um 18 Uhr in Gundelsheim und freitags um 18 Uhr in Obergriesheim. In der Vorbereitung sind zudem Spiele gegen die C-Jugend (Samstag, 21.02.2015, 11 Uhr) und gegen die SG Hassmersheim/Neckarzimmern (Samstag, 28.02.2015, 13 Uhr) geplant. Beide Spiele finden in Gundelsheim auf dem Kunstrasen statt.
Die Punktrunde beginnt für die B-Jugend am Sonntag, 15. März 2015 mit einem Heimspiel gegen die SGM Schozachtal/Bottwartal.
Sa. – 21.02.2015
Offenauer Oldie-Night fällt 2015 aus

Traurige Nachrichten für alle Fans der Offenauer Oldie-Night. Die Gemeinschaftsveranstaltung der TG Offenau und der SROF-Revival-Band aus Bad Wimpfen wird es 2015 nicht geben. Berufliche und gesundheitliche Gründe zweier Bandmitglieder lassen einen Auftritt am Samstag, 25. April 2015 im Kulturforum Saline in Offenau nicht zu.

Peter Schilling, Frontmann von SROF, ist sich aber sicher: „2016 sind wir in Offenau wieder am Start. Diese Veranstaltung liegt uns am Herzen, die Absage für 2015 war leider unumgänglich.“

Bereits zum 12. Mal hätte die Veranstaltung in Offenau stattgefunden. Der Termin für die Oldie-Night 2016 wird spätestens im Oktober festgelegt und veröffentlicht.

Do. – 19.02.2015
Badminton

Schlechte Bilanz am Ende der Hinrunde!

Bezirksliga Neckar und Odenwald

TV Lauffen I – TG Offenau I                 8:0 (kampflos)

TV Lauffen II – TG Offenau I                8:0 (kampflos)

Bei beiden Spielen konnte die erste Mannschaft mangels gesunder/verfügbarer Spieler nicht antreten – sämtliche Verlegungsmöglichkeiten und Ersatztermine wurden abgelehnt.

TG Offenau I – Neckarsulmer SU II                1:7

TG Offenau I – TSV Pfedelbach I                    1:7

 

Kreisliga Buchen-Mosbach-Heilbronn

Neckarsulmer SU IV – TG Offenau II    6:2

Neckarsulmer SU III – TG Offenau II     6:2

TG Offenau II – TSV Pfedelbach II        4:4

TG Offenau II – SC Oberes Zabergäu   2:6

TV Bad Rappenau II – TG Offenau II    5:3

 

Lichtblicke beim Start der Rückrunde!

TG Offenau – TV Bad Rappenau                             3:5

Nach dem letzten Tabellenplatz in der Hinrunde war Wiedergutmachung angesagt! Auch wenn keine Mannschaftspunkte herauskamen zeigt das Ergebnis, was wir können. Bei den Doppelbegegnungen konnten Bülent Gün, Joachim Gehrig im 1. Herrendoppel einen 2-Satz-Sieg erspielen und das 2. Herrendoppel mit Christian Hußlik, Konstantin Brilz konnte mit einem hart umkämpften 3-Satz-Erfolg einen weiteren Punkt beisteuern. Leider fehlte trotz einem sicheren 2-Satz-Sieg im gemischten Doppel mit Birgit Baldauf, Christian Hußlik ein weiterer Punkt, um für die Tabelle etwas zählbares in Offenau zu behalten. Mit dem Tabellenführer und dem Drittplatzierten wird es am kommenden Spieltag nicht einfacher, aber auch hier haben wir Chancen etwas Zählbares zu holen!

Spfr. Affaltrach I – TG Offenau II                             7:1

Gegen den Tabellendritten Spfr. Affaltrach I war am heutigen Tag kein Kraut gewachsen. Den Ehrenpunkt zum 1:7 erspilete unser Dameneinzel Franci Trumpf  in 2 Sätzen. Wichtiger war das folgende Spiel gegen die 2. Mannschaft von Affaltrach, den direkten Tabellennachbarn in der Kreisliga Buchen-Mosbach-Heilbronn.

Spfr. Affaltrach II – TG Offenau II                            1:7

Beim wichtigeren der beiden Spieltage des Rückrundenauftakts lief es von Anfang an deutlich besser. Nach den gespielten Doppelpaarungen stand es bereits 3:0 für die TGO! Es siegten im Damendoppel Franci Trumpf, Saskia Pierro  unserem 1. Herrendoppel mit Konstantin Brilz, Harry Gerths und dem 2. Herrendoppel mit Volker Koch, Michael Hirt jeweils sicher in 2 Sätzen. Der Grundstein für den ersten Saisonsieg der TGO war gelegt. Es folgten weitere 2-Satz-Siege im Dameneinzel durch Franci Trumpf, dem 2. und 3. Herreneinzel Volker Koch und Harry Gerths. Abgeschlossen wurde der Mannschaftserfolg erneut mit einem deutlichen Sieg im gemischten Doppel , Saskia Pierro und Michael Hirt. Glückwunsch an unsere 2. Mannschaft – weiter so!

Es spielten für die TGO: Birgit Baldauf, Linda Pierro, Franci Trumpf, Saskia Pierro, Bülent Gün, Joachim Gehrig, Christian Hußlik, Konstantin Brilz, Michael Hirt, Harry Gerths, Robert Westhäuser und Thomas Schimpf.

Am 28.02.2015 sind beide Mannschaften bei Auswärtsspielen unterwegs. Unsere Erste spielt gegen die SG Heilbronn/Leingarten III+IV und unsere Zweite bei SG Barckenheim/Schwaigern und SG Heilbronn/Leingarten V. Beide Mannschaften müssen noch Boden gut machen, um die rote Laterne in ihren Ligen abzugeben – Viel Erfolg dabei!

 

Trainingszeiten

Wie trainieren immer dienstags zu den folgenden Zeiten:

Kinder                    17:40-18:40 Uhr

Jugend                   18:40-19:40 Uhr

Erwachsene           19:40-22:00 Uhr

Wer Interesse am Badminton-Spiel hat ist zu den genannten Trainingszeiten wie auch zu den Mannschaftsspielen herzlich Willkommen. Weitere Informationen über unsere Sparte Badminton gibt es auch im Internet unter www.tgoffenau.de -> Abteilung Badminton.

Stefan Cossettini

Do. – 19.02.2015
Badminton

Schlechte Bilanz am Ende der Hinrunde!

Bezirksliga Neckar und Odenwald

TV Lauffen I – TG Offenau I                 8:0 (kampflos)

TV Lauffen II – TG Offenau I                8:0 (kampflos)

Bei beiden Spielen konnte die erste Mannschaft mangels gesunder/verfügbarer Spieler nicht antreten – sämtliche Verlegungsmöglichkeiten und Ersatztermine wurden abgelehnt.

TG Offenau I – Neckarsulmer SU II                1:7

TG Offenau I – TSV Pfedelbach I                    1:7

 

Kreisliga Buchen-Mosbach-Heilbronn

Neckarsulmer SU IV – TG Offenau II    6:2

Neckarsulmer SU III – TG Offenau II     6:2

TG Offenau II – TSV Pfedelbach II        4:4

TG Offenau II – SC Oberes Zabergäu   2:6

TV Bad Rappenau II – TG Offenau II    5:3

 

Lichtblicke beim Start der Rückrunde!

TG Offenau – TV Bad Rappenau                             3:5

Nach dem letzten Tabellenplatz in der Hinrunde war Wiedergutmachung angesagt! Auch wenn keine Mannschaftspunkte herauskamen zeigt das Ergebnis, was wir können. Bei den Doppelbegegnungen konnten Bülent Gün, Joachim Gehrig im 1. Herrendoppel einen 2-Satz-Sieg erspielen und das 2. Herrendoppel mit Christian Hußlik, Konstantin Brilz konnte mit einem hart umkämpften 3-Satz-Erfolg einen weiteren Punkt beisteuern. Leider fehlte trotz einem sicheren 2-Satz-Sieg im gemischten Doppel mit Birgit Baldauf, Christian Hußlik ein weiterer Punkt, um für die Tabelle etwas zählbares in Offenau zu behalten. Mit dem Tabellenführer und dem Drittplatzierten wird es am kommenden Spieltag nicht einfacher, aber auch hier haben wir Chancen etwas Zählbares zu holen!

Spfr. Affaltrach I – TG Offenau II                             7:1

Gegen den Tabellendritten Spfr. Affaltrach I war am heutigen Tag kein Kraut gewachsen. Den Ehrenpunkt zum 1:7 erspilete unser Dameneinzel Franci Trumpf  in 2 Sätzen. Wichtiger war das folgende Spiel gegen die 2. Mannschaft von Affaltrach, den direkten Tabellennachbarn in der Kreisliga Buchen-Mosbach-Heilbronn.

Spfr. Affaltrach II – TG Offenau II                            1:7

Beim wichtigeren der beiden Spieltage des Rückrundenauftakts lief es von Anfang an deutlich besser. Nach den gespielten Doppelpaarungen stand es bereits 3:0 für die TGO! Es siegten im Damendoppel Franci Trumpf, Saskia Pierro  unserem 1. Herrendoppel mit Konstantin Brilz, Harry Gerths und dem 2. Herrendoppel mit Volker Koch, Michael Hirt jeweils sicher in 2 Sätzen. Der Grundstein für den ersten Saisonsieg der TGO war gelegt. Es folgten weitere 2-Satz-Siege im Dameneinzel durch Franci Trumpf, dem 2. und 3. Herreneinzel Volker Koch und Harry Gerths. Abgeschlossen wurde der Mannschaftserfolg erneut mit einem deutlichen Sieg im gemischten Doppel , Saskia Pierro und Michael Hirt. Glückwunsch an unsere 2. Mannschaft – weiter so!

Es spielten für die TGO: Birgit Baldauf, Linda Pierro, Franci Trumpf, Saskia Pierro, Bülent Gün, Joachim Gehrig, Christian Hußlik, Konstantin Brilz, Michael Hirt, Harry Gerths, Robert Westhäuser und Thomas Schimpf.

Am 28.02.2015 sind beide Mannschaften bei Auswärtsspielen unterwegs. Unsere Erste spielt gegen die SG Heilbronn/Leingarten III+IV und unsere Zweite bei SG Barckenheim/Schwaigern und SG Heilbronn/Leingarten V. Beide Mannschaften müssen noch Boden gut machen, um die rote Laterne in ihren Ligen abzugeben – Viel Erfolg dabei!

 

Trainingszeiten

Wie trainieren immer dienstags zu den folgenden Zeiten:

Kinder                    17:40-18:40 Uhr

Jugend                   18:40-19:40 Uhr

Erwachsene           19:40-22:00 Uhr

Wer Interesse am Badminton-Spiel hat ist zu den genannten Trainingszeiten wie auch zu den Mannschaftsspielen herzlich Willkommen. Weitere Informationen über unsere Sparte Badminton gibt es auch im Internet unter www.tgoffenau.de -> Abteilung Badminton.

Stefan Cossettini

Mo. – 09.02.2015
Förderverein Fußballabteilung e. V.

Großer Kinderfasching am Rosenmontag

Offenau Helau wird es am Rosenmontag wieder durch das Kulturforum Saline schallen, wenn die kleinen Offenauer Närrinen und Narren in der Saline feiern.

Der Förderverein Fussballabteilung ist erneut Gastgeber und sorgt mit viel Musik, buntdekorierter Saline, Spaß auf der Bühne, Essen und Trinken für den perfekten Rahmen. Ihr braucht nur noch in Eure Kostüme zu springen und gute Laune mitzubringen. Dann steht Rosenmontags-Narretei  mit Spielen, Tanzen, und Springen nichts mehr im Weg. Los geht’s am Rosenmontag, den 16. Februar um 14.11 Uhr. Wir freuen uns auf Euch – Offenau Helau !

 

Mo. – 09.02.2015
Volleyball

NEUE TRAININGSGRUPPE 40+ ist gestartet. Mitspieler herzlich willkommen !

Familie und Beruf im Griff ? Jetzt wieder was für sich tun ! Single, Paare, Freunde, Spielstärke ?
Alles egal ! Mitmachen, Teamgeist erleben und sich bewegen. Und das mit dem Alter nehmen wir nicht so genau !

Dann ab sofort immer am Donnerstag um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in die Sporthalle Offenau.

 

Spielergebnisse vom Wochenende

TSV Weiler zum Stein – TG Offenau 2     0:2

VFL Brackenheim – TG Offenau 2            0:2

Makellose Ergebnisbilanz mit Newcomer Samir Feriz-Pavlic

6 Punkte und damit die volle Ausbeute für die Offenauer Volleyballer am vergangenen Samstag in der Heuss-Stadt Brackenheim. Größte Personalsorgen hatten die Verantwortlichen der TGO bis kurz vor dem Spiel. Die erste Spielabsage mangels Personal drohte. Dank der Bereitschaft von Samir Feriz-Pavlic konnte Teamchef Matthias Höll mit einem vollen Kader nach Brackenheim reisen. Und der Teamchef war voll des Lobes über seinen neuen Schützling: „Samir hat sich Klasse eingefügt und war ein guter Rückhalt in der Abwehr“. Wie gut zeigen die beiden Ergebnisse. Die TGO bleibt damit weiter Tabellenzweiter, mit Abstand nach oben und nach unten. Die Meisterschaft wird wohl der TSV Affalterbach dieses Jahr holen, aber das Ziel 2. Platz ist durchaus drin.

 

 

TSV Untereisesheim – TG Offenau 1       1:2

TGV Abstatt – TG Offenau 1                      2:0

 

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen …

… oder anders ausgedrückt: die Bezirkliga-Volleyballer der TGO sammeln fleissig Punkte weiter gegen den Abstieg. Im direkten Duell gegen den Tabellennachbar aus Untereisesheim setzte sich Offenau erneut durch, musste aber im Vergleich zur Vorrunde einen Satzverlust hinnehmen und sich damit mit 2 anstatt 3 Punkten zufrieden geben.

Gegen den letztjährigen Landesliga-Meister Abstatt war die TGO, wie im übrigen alle anderen Teams der Liga, chancenlos. Die Abstätter waren vorsorglich und freiwillig als Meister aus der Landesliga in die Bezirksliga abgestiegen, nachdem einige Spieler den Verein verließen. Eine Vorsichtsmaßnahme, die wohl unbegründet war. Der TGV führt mit 12 Siegen aus 12 Spielen die Tabelle deutlich an.

Offenau steht auf Platz 6 mit 14 Punkten und kann am vorletzten Spieltag einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machen.

So. – 08.02.2015
TG Offenau –Abteilung Jugendfussball

Erneut standen auch in diesem Jahr die vergangenen beiden Wochenenden wieder fast ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Anlässlich des Johann-Michl-Gedächtnisturniers in der Offenauer Sporthalle, kämpften 58 Mannschaften mit über 500 Jungs und Mädels um Tore, Punkte und Pokale.

Nicht nur aus der näheren Umgebung und dem Fußballbezirk Unterland kamen die Teams, nein sogar aus dem Odenwald, dem Bezirk Rems-Murr, dem Bezirk Sinsheim und sogar vom Bodensee waren Mannschaften nach Offenau gekommen. Vor allem das Turnier bei den D- und C-Junioren (11 bis 14-Jährige) hatte aufgrund des Spielmodus eine hohe Anziehungskraft. Der Zuschauerzuspruch vor allem am zweiten Wochenende bei den unteren Altersklassen war enorm. So musste am Sonntag kräftig für Nachschub bei Verpflegung und Getränken gesorgt werden.

Leider war für die Teams der TGO kein Turniersieg zu verzeichnen. Zu gut waren die Turniere wieder besetzt, sodass sich ausnahmslos Gastteams durchsetzen konnten. Unsere F-Junioren standen aber kurz vor dem Turniersieg, mussten sich aber im Finale den Nachbarn aus Gundelsheim geschlagen geben. Dennoch eine tolle Leistung !!!

Bei den Bambini veranstalteten wir wieder ein Spielfest auf drei verschieden gestalteten Feldern in der Sporthalle. Die Kids und die Betreuer hatten viel Spaß sodass das Ganze ein toller Erfolg war. Die Ergebnisse spielten hierbei keine Rolle. Alle wurden mit Urkunden einer Medaille und einem kleinen Präsent bedacht.

Alle Ergebnisse unseres Turniers, können auf der Homepage der TG Offenau unter J.M. Gedächtnisturnier nachgelesen werden.

Zum Gelingen des Turniers tragen natürlich nicht nur die Spieler und Spielerinnen bei, sondern zu einem maßgeblichen Teil auch die Helfer im Hintergrund wie bei der Bewirtschaftung, der Regie und draußen bei der Parkregelung rund um die Halle. Daher möchten sich die Abt. Jugendfußball der TG Offenau bei allen Trainern, Betreuern, Spielern, Eltern, Jugendlichen und Helfern für Ihren überaus engagierten großartigen Einsatz rund um die beiden Turnierwochenenden recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Betreuer an den Stationen in der Halle beim Bambini-Turnier. Ihr habt uns sehr geholfen, es war ein gutes Gefühl Euch dabei zu haben.

Besonderer Dank gebührt auch Jürgen Kowol und an den HP-Admin Aldi Fiolka, welche uns in technischer Hinsicht unterstützt haben. Danke auch an die Gemeinde Offenau für die Unterstützung in der Halle und beim Transport der zusätzlichen Bänke.

Dank sei auch allen Spendern die für Kuchen und die vielen andere Dinge gesorgt haben und natürlich den zahlreichen Zuschauern für die Stimmung in der Halle.

Ohne eine solche Unterstützung wäre ein derartiges Programm niemals zu bewältigen – Vielen vielen Dank !

 

Für die TGO-Abt. Jugendfussball, in Vertretung:
Holger Porsch und Gerd Winkler.

Mo. – 02.02.2015
Neue Gruppe 40+ startet am 05. Februar

Familie und Beruf im Griff ? Jetzt wieder was für sich tun ! Single, Paare, Freunde, Spielstärke ?
Alles egal ! Mitmachen, Teamgeist erleben und sich bewegen. Und das mit dem Alter nehmen wir nicht so genau !

Start der neuen Gruppe ab 05. Februar um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Sporthalle Offenau

 

Spielergebnisse Volleyball

TG Offenau – TSV Talheim                     1:2

TG Offenau – TSV Lehrensteinsfeld      2:1

3 Punkte zum Rückrundenstart

Die Bezirksliga-Volleyballer der TGO bleiben ihrer Linie treu und sammeln fleissig Punkte weiter. In 4 von 5 Spieltagen haben sie regelmäßig 3 Punkte pro Spieltag geholt und mit 12 Punkten damit bereits doppelt soviele Punkte eingefahren als in der Vorrunde.

In beiden Spielen gegen Talheim und Lehrensteinsfeld war es knapp und mit etwas mehr Glück hätte ein Sieg gegen Talheim klappen können. Auf der anderen Seite wäre aber auch eine Niederlage gegen Lehrensteinsfeld möglich gewesen. Die Offenauer Volleyballer sind auf jedenfall mit der Punkteausbeute zufrieden und haben mit den 3 Punkten erneut das Soll erreicht. Glückwunsch !

 

Vorschau

Bereits am kommenden Samstag geht es für beide Offenauer Teams weiter. Leider spitzt sich die Personalsituation weiter zu und Sportchef Matthias Höll hat alle Hände voll zu tun, zwei vollbesetzte Teams zusammenzustellen. Erstmals für die TGO wird am Samstag Samir Feriz-Pavlic auf dem Feld stehen und für die Offenauer um Punkte kämpfen. Dafür schon mal vielen Dank !

Stand Sonntag hat es Matthias Höll damit geschafft und 12 Akteure zusammen. Es bleibt zu hoffen, dass keine weiteren krankheitsbedingten Ausfälle in dieser Woche dazukommen Also nachts gut zudecken !!

Offenau 1 spielt am 07.02.2015 in der Wildeckhalle in Abstatt gegen Abstatt und Untereisesheim. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Offenau 2 spielt zeitgleich in der Brackenheimer Verbandssporthalle gegen des TSV Weiler zum Stein und den Vfl Brackenheim.

Beiden Teams wünschen wir viel Erfolg !!

 

Spezialangebot zum Jubiläumsjahr für neue Mitglieder

25 Stunden kostenlos trainieren und 25 % Nachlass auf den Jahresbeitrag sichern

Gute Vorsätze im neuen Jahr ? Mehr Sport ? Runter von der Couch ? Dann kommt das Jubiläumsangebot der Volleyballer genau richtig. Für alle Neueinsteiger und Neu-Mitglieder der Abt. Volleyball gibt es passend zum Jubiläum 25 kostenlose Probestunden und danach 25 % auf den persönlichen Jahresbeitrag – und das in allen Volleyball-Gruppen ! Alle Infos gibt es auf www.tgo-volleyball.de

 

jüko.

Mo. – 26.01.2015
So. – 18.01.2015
Volleyball

SV GrünWeiß Heilbronn – TG Offenau        1:2
Neckarsulmer SU – TG Offenau                 1:2

Doppelsieg zum Rückrundenstart

Mindestens 40 Punkte wollte Teamchef Matthias Höll gegen das Team aus Neckarsulm in der Rückrunde erreichen, nachdem beim letzten Aufeinandertreffen in der Vorrunde keine 20 Zähler auf Offenaus Habenseite standen. Am Ende konnte er mit seinem Team die Niederlage der Vorrunde durch einen Sieg wieder ausgleichen.

Die TGO war erneut zu Gast in der JVA in Heilbronn. Mit dem Sieg gegen die Gastgeber und gegen die NSU setzt sich Offenau weiter im oberen Drittel der Tabelle fest und liegt aktuell auf Platz 2, allerdings, durch die neue Punkteregel, mit 6 Punkten hinter dem Tabellenführer aus Affalterbach.

So kann es für die TGO im Jubiläumsjahr gerne weitergehen !

 

Größte Personalsorgen seit Jahren ! Spielabsage droht !

Bislang sah es in der Runde 2014/2015 im Blick auf die Personalsituation schwierig aber machbar aus. Dieses Bild hat sich leider deutlich verschlechtert. 4 Spieler aus dem Kader fallen verletzungsbedingt aus, 2 Spieler befinden sich aktuell im Ausland und stehen den Offenauern nicht zur Verfügung. Zusammengezählt fehlt zwischenzeitlich somit eine komplette Volleyball-Mannschaft.

Bereits zum kommenden Heimspieltag in der Bezirksliga muss personell zusammengekratzt werden, was geht. Zwei Wochen später zum Doppelspieltag am 07.02. wird die TGO ihre Spiele nach jetzigem Stand nicht bestreiten können und zumindest für eine der beiden Teams die Begegnungen absagen müssen. Sportlich stehen die Verantwortlichen der Volleyballer vor schwierigen Zeiten und es bleibt zu hoffen, doch noch 12 spielfähige Akteure für den zweiten Spieltag der Rückrunde zu finden.

Offenau 1 spielt am kommenden Samstag, den 24. Januar um 13.30 Uhr in eigener Halle gegen den TSV Talheim und den TSV Lehrensteinsfeld.

 

Spezialangebot zum Jubiläumsjahr für neue Mitglieder

25 Stunden kostenlos trainieren und 25 % Nachlass auf den Jahresbeitrag sichern

Gute Vorsätze im neuen Jahr ? Mehr Sport ? Runter von der Couch ? Dann kommt das Jubiläumsangebot der Volleyballer genau richtig. Für alle Neueinsteiger und Neu-Mitglieder der Abt. Volleyball gibt es passend zum Jubiläum 25 kostenlose Probestunden und danach 25 % auf den persönlichen Jahresbeitrag – und das in allen Volleyball-Gruppen ! Alle Infos gibt es auf www.tgo-volleyball.de

 

Neue Gruppe 40+ startet am 05. Februar

Familie und Beruf im Griff ? Jetzt wieder was für sich tun ! Single, Paare, Freunde, Spielstärke ?
Alles egal ! Mitmachen, Teamgeist erleben und sich bewegen. Und das mit dem Alter nehmen wir nicht so genau !

Start der neuen Gruppe ab 05. Februar um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Sporthalle Offenau.

jüko

Mo. – 12.01.2015
Volleyball

Start ins Jubiläumsjahr

2015 steht für die Volleyballer der TG Offenau ganz im Zeichen des 25jährigen Jubiläums. Bekannte und besondere Veranstaltungen werden dabei das Jahr 2015 prägen. Wir laden Sie heute bereits dazu ein. Feiern Sie mit den Volleyballern mit.

Unsere Termine im Überblick:

Freitag, 20.02.2015         legendärer Volleyball-Besen-Zweikampf gegen LetsFetz Obergimpern

Samstag, 28.03.2015      offizieller Festakt im Kulturforum Saline

Samstag, 09.05.2015      Wolleball-Kapp in der Sporthalle

Samstag, 18.07.2015      Kornlupfer-Rock-Nacht auf dem Kornlupferfest

Sonntag, 19.07.2015       Kornlupfer-Fischerstechen auf dem Neckar

Dazu wird es eine Reihe weiterer Veranstaltungen geben. U. a. ein Volleyball-Spiel der TGO-All-Stars gegen die TGO-Old-Stars.

Los geht’s für die Volleyballer aber erst mal wieder auf dem Spielfeld. Offenau 2 fährt am Samstag, den 17. Januar 2015 wieder in die JVA nach Heilbronn um dort gegen die Neckarsulmer Sportunion und GrünWeiß Heilbronn anzutreten.

 

Spezialangebot zum Jubiläumsjahr für neue Mitglieder

25 Stunden kostenlos trainieren und 25 % Nachlass auf den Jahresbeitrag sichern

Gute Vorsätze im neuen Jahr ? Mehr Sport ? Runter von der Couch ? Dann kommt das Jubiläumsangebot der Volleyballer genau richtig. Für alle Neueinsteiger und Neu-Mitglieder der Abt. Volleyball gibt es passend zum Jubiläum 25 kostenlose Probestunden und danach 25 % auf den persönlichen Jahresbeitrag – und das in allen Volleyball-Gruppen !

Neue Gruppe 40+ startet am 05. Februar

Familie und Beruf im Griff ? Jetzt wieder was für sich tun ! Single, Paare, Freunde, Spielstärke ?
Alles egal ! Mitmachen, Teamgeist erleben und sich bewegen. Und das mit dem Alter nehmen wir nicht so genau !

Start der neuen Gruppe ab 05. Februar um 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Sporthalle Offenau.

Mo. – 15.12.2014
Abt. Volleyball

2014 – ein Blick zurück

Ein sportlich erfolgreiches Jahr geht für die Volleyballer so langsam zu Ende. Die Trainingseinheiten werden diese Woche  beendet und die Aktiven tanken Kraft für das neue Jahr. Die TGO spielt weiter mit einem Team in der Bezirksliga, ein weiteres Team sorgt in der Kreisliga für Furore.

Auch die Jugendarbeit trägt immer weitere Früchte. Knapp 50 Kinder und Jugendliche trainieren zwischenzeitlich bei der TGO das Pritschen und Baggern in 2 Altersgruppen.

2014 war aber auch wieder  kulturell ein Jahr der Superlative. Der 21. Wolleball-Kapp ist das sportliche Highlight für viele Offenauer – und die Offenauer machen mit einer hohen Beteiligung seit Jahren davon Gebrauch.

Das Kornlupferfest rundete das Jahr 2014 perfekt ab. Tolles Wetter, super  Bands und Gäste in Scharen sorgten für das Beste Kornlupferfest, das die Volleyballer je hatten. Mit dem Kornlupfer-Fischerstechen gab es zusammen mit dem MCMN bereits zum dritten Mal ein Highlight auf dem Neckar.

Jetzt heisst es aber ersteinmal DANKE zu sagen. DANKE an alle Volleyballerinnen und Volleyballer für Ihren Einsatz, Ihre Unterstützung im Sport und bei den wichtigen Veranstaltungen.

DANKE an alle Sponsoren und Partner der Abteilung Volleyball. Eine Auflistung aller Helfer finden Sie auf unserer Homepage www.tgo-volleyball.de auf Seite 3 der News.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Offenauern, Sponsoren, Partnern, Freunden, Fans und Gönnern ein schönes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Für 2015 viel Erfolg, Glück und Gesundheit und viele schöne Ereignisse mit den Offenauer Volleyballern, die dann bereits seit 25 Jahren aktiv in Offenau sind und dieses Jubiläum mit Ihnen feiern werden.

Im Februar soll u. a. eine weitere Gruppe das Volleyball-Angebot abrunden. Volleyball 40+ wird starten, wobei keine Alterskontrollen eingeführt werden, sondern Volleyball für Wiedereinsteiger mit viel Spaß im Mittelpunkt stehen wird.

jüko

Mo. – 15.12.2014

www.tgoffenau.de

Internetseite knackt 50.000-Besucher-Marke

Letzte Woche hat die Internetseite der TGO den 50.000sten Besucher begrüßt und diese Marke übersprungen. Über 385.000 Seiten wurden seit dem Jubiläumjahr der TGO 2010 angeklickt.

Wir danken allen Besuchern für ihr großes Interesse. Vor allem danken wir allen Redakteuren aus den einzelnen Abteilungen für die regelmäßige Aktualisierung und Berichterstattung.

Die hohe Besucherfrequenz zeigt, das Medium Internet ist heute zur Bereitstellung von Informationen von zentraler Bedeutung. Wir freuen uns auf viele Besucher und Berichterstatter.

Für die anstehenden Feiertage wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und vor allem Zeit, um die Festtage ausgiebig geniessen zu können. Für 2015 beste Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg und natürlich viele interessante Besuche auf www.tgoffenau.de.

Di. – 09.12.2014
Tischtennis

JUGEND

Spielergebnisse
Jungen U18 Kreisklasse A3: TG Offenau 2 – TSV Untereisesheim                                                6:4

AKTIVE

Trainingsunterstützung
Trainingstag: Freitag, 12.12.14
Bambino-Training (17 bis 18:30 Uhr): Melanie Bradke und Thomas Schenk
Jugend-Training (18 bis 20 Uhr): Felix Marek

Spielergebnisse
Damen Kreisklasse A1: TG Offenau – TTC Gochsen 2                                                                  8:1
Zum Vorrundenabschluss konnten wir nochmal einen Sieg erkämpfen. Durch die Gastfreundlichkeit unserer Derya ging das Spiel 8 zu Calap aus.
Durch die Niederlage von unseren Nachbarn aus Gundelsheim trennt uns jetzt nur noch ein Punkt zum Tabellen­führer, somit überwintern wir auf dem zweiten Platz. Zu unserem Verfolger bleiben uns jedoch nur 3 Punkte Vorsprung, wir dürfen uns also alle auf eine spannende Rückrunde freuen.

Herren Bezirksklasse: TG Offenau 1 – TSB Horkheim                                                                    6:9
Im letzten Hinrundenspiel der Saison waren die Tabellendritten aus Horkheim bei uns zu Gast in Offenau.
Unsere Gegner mussten genauso wie wir auch mit Ersatz antreten. Christian Schneider und Timo Pustlauk sprangen für die fehlenden Holger und Lucas ein.
Danke für euren Einsatz.
Die Anfangsphase des Spiels verlief gut für uns.
So konnten wir nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. Es gewannen das Doppel 1 Kay Schuster/Matthias Pustlauk sowie das Doppel 3 Alex Mohr/Christian Schneider. Durch weitere Einzelsiege von Kay und Peter gingen wir zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung. Leider konnten wir im ersten Durchgang keine weiteren Siege mehr für uns verbuchen und lagen schnell mit 4:5 zurück.
Der zweite Durchgang begann nicht besser, Kay und Matthias mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Peter spielte wiederum stark auf und gewann sein Spiel durch eine starke spielerische Leistung. Alex fehlte am heutigen Tag das nötige Quentchen Glück und verlor auch sein zweites Spiel denkbar knapp mit 2:3. Christian konnte dank einer starken Leistung das Spiel für sich entscheiden. Da das Spiel von Timo im Anschluss daran verloren ging, stand am Ende eine 6:9 Niederlage zu Buche.
Somit überwintern wir über die Feiertage auf dem letzten Tabellenplatz. Da jedoch die Tabellensituation im unteren Bereich der Liga noch relativ eng ist, sollte der Klassenerhalt dennoch in der Rückrunde möglich sein.
M.P.

Herren Kreisklasse A1: TTF Wüstenrot – TG Offenau 2                                                                 9:1
Herren Kreisklasse C1: TSV Herbolzheim 3 – TG Offenau 3                                                         7:9
Herren Kreisklasse D3: TG Offenau 4 – SpVgg Oedheim 6                                                            8:5

So. – 07.12.2014
Volleyball

FC Kirchhausen 2 – TG Offenau 1            2:0
FC Kirchhausen 1 – TG Offenau 1            2:0

Medizinische Abteilung leistet Bestarbeit

Ohne Punkte kehrten die Offenauer Volleyballer am Sonntag aus Kirchhausen zurück. In beiden Spielen wachten die TGO-Akteure einfach zu spät auf und konnten erst in den Endphasen der letzten Sätze ihr spielerisches Potential abrufen.

Mit 9 Punkten steht die TGO noch im gesicherten Mittelfeld. Mit Blick auf die Rückrunde wären allerdings Punkte an diesem Spieltag wichtig gewesen. Den Offenauern werden durch Opertionen, Auslandsaufenthalte und Beruf in der Rückrunde wichtige Spieler nicht zur Verfügung. Damit könnte es zum Saisonende wieder eng werden.

Top-Arbeit hat hingegen die medizinische Abteilung der Volleyballer geleistet. Chef-Physiotherapeutin Mona Egner kämpft gerade an allen Ecken und Enden der Abteilung, um verletze Spieler wieder fit zu bekommen. Dafür an dieser Stelle ein richtig dickes Dankeschön !

Die Vorrunde für beide Offenauer Teams ist damit zu Ende und die Ergebnisse sind durchaus im erwarteten Bereich. Damit können die Offenauer Volleyballer zufrieden in die kommende Jubiläumssaison gehen.

 

Sa. – 06.12.2014
Volleyball

TG Offenau – TSG Heilbronn      2:0
TG Offenau – TG Böckingen       2:1

Platz 2 gefestigt

Mit einem Doppelsieg am letzten Vorrundenspieltag sicherte sich das Offenauer Team vor heimischer Kulisse den zweiten Platz und damit weiter gute Chancen zum Aufstieg oder der Meisterschaft.

Gegen die TSG Heilbronn begann Offenau stark, lies zu keiner Sekunde nach und gewann sicher und souverän mit 2:0. Das gesamte Team war hellwach, jeder lief für den anderen, auf Abwehr und Angriff war Verlass.

Die TG Böckingen war im zweiten Spiel der deutlich unangenehmere Gegner. Die TGO lag schnell zurück und rannte bis kurz vor Satzende dem Rückstand hinterher. Erst zum Satzende wachten die Gastgeber auf, holten sogar einen Satzball und verloren dann doch den Satz in der Verlängerung mit 24:26.

Dieses knappe Ergebnis zehrte an der Moral der Truppe und zum Start des zweiten Satzes lief nichts mehr zusammen. Offenau lag mit 11:18 zurück, bevor die Spieler um Teamchef Matthias Höll über den Kampf zurück ins Spiel fanden. Vor allem eine stabile Abwehr und eine Aufschlagserie von Waldemar Hoch sorgten für einen knappen Satzgewinn für die TGO.

Mit dem eigenen Schwung und der lautstarken Unterstützung der Offenauer Fans, war der dritte Satz dann eine deutlichere Sache und der sechste Sieg im achten Spiel war eingefahren.

Glückwunsch für diese konstant starke Leistung.

Di. – 02.12.2014
Jugendfußball
B-Jugend
Rückblick
SGM L’brettach/Hardth./Lampoldsh. – SGM Krumme Ebene                              3:2 (2:2)
Nach der bitteren 0:3 Heimniederlage in der Vorwoche gegen den Friedrichshaller SV war für die B-Jugend das Thema „Qualifizierung für die Leistungsstaffel“ bereits vor dem letzten Saisonspiel in Brettach so gut wie erledigt. Dennoch oder gerade deswegen wollte man mit einem guten Spiel die Qualistaffel beenden.
Dass die Aufgabe beim Tabellenführer nicht einfach werden würde, war allen Beteiligten klar. Doch die Jungs legten sich in der Anfangsphase mächtig ins Zeug und waren die spielbestimmende Mannschaft. Sehr überraschend fiel daher die Führung für die Brettacher, als man sich zu einfach überspielen ließ. Doch im Gegensatz zu den Vorwochen ließ sich die Mannschaft davon nicht entmutigen, sondern schlug zurück. Verdientermaßen fiel dann auch der Ausgleich: Timo Ritter bediente mit einem Freistoß Jan Butzelaar, der den Ball gekonnt annahm und zum 1:1 einschoss. Nur wenige Minuten später ließ Jan Butzelaar mehrere Gegenspieler stehen und überwand den Torhüter aus spitzem Winkel zur 1:2 Führung. Leider hielt diese Führung nicht lange. Vorausgegangen war dem Ausgleich eine „Unaufmerksamkeit“ in der Rückwärtsbewegung.
Was sich zum Ende der ersten Halbzeit schon angedeutet hatte, setzte sich in der Zweiten fort. Die Jungs konnten das hohe Tempo der ersten 25 Minuten nicht halten und ließen immer mehr nach. Hinzu kamen zahlreiche Ballverluste und Stockfehler. Jedoch war dies bei den Brettachern genauso, so dass das Spiel nur noch wenige Höhepunkte bot. Das glücklichere Ende hatte aber der Tabellenführer für sich, der aus einer Halbchance zum 3:2 kam. Dem erneuten Rückstand hatte die Mannschaft nichts mehr entgegenzusetzen und man musste sich erneut geschlagen geben.
Vorschau
In der Abschlusstabelle der Qualistaffel belegt die B-Jugend nun mit zehn Punkten aus acht Spielen den fünften Tabellenplatz. Für die B-Jugend ist nun die Punktspielrunde 2014 vorbei und man wird im Frühjahr 2015 in der dann neu zusammengesetzten Kreisstaffel antreten – ganz klar mit dem Ziel, besser abzuschneiden als es jetzt der Fall ist.
Bei den Eltern der Spieler, die uns bisher so engagiert und zuverlässig unterstützen, möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!
C2-Junioren: Neckarsulmer SU II : SGM Krumme Ebene II                                0 : 0

Trotz vieler Verletzungs und Krankheits bedingter Ausfälle gelang es gegen den Tabellennachbarn einen Punkt zu holen.
Die erste Hälfte verlief recht ausgeglichen,der Gastgeber hatte jedoch 2 klare Chancen.Unser Team machte viele
Dinge gut,jedoch vor dem gegnerischen Sechzehner fehlte die letzte Konsequenz.
In der zweiten Hälfte gerieten wir immer mehr unter Druck da uns die Entlastung nach vorne fehlte,Neckarsulm konnte
jedoch kein Kapital daraus schlagen.Am Ende der Partie gelang es uns dann doch wieder, uns ab und zu vom
gegnerischen Druck zu befreien und somit einen Punkt mitzunehmen.

Zum Abschluss der Qualirunde belegt man somit einen respektablen 6 Platz mit 15 Punkten (4 S-3U-4N).

Mo. – 01.12.2014
Tischtennis

JUGEND

Spielergebnisse
Jungen U18 Bezirksklasse: 
NSU Neckarsulm – TG Offenau 1                                                                                               6:3
TG Offenau 1 – TTC Gochsen                                                                                                      5:5
Es war ein spannendes Spiel zwischen TG Offenau und TTC Gochsen. Am Ende des Spiels konnte keiner mit einem Sieg nach Hause gehen, denn es endete mit 5:5. Offenau spielte mit Mark Hoffmann, Nico Bauer, Luca Röder und Samuel Pannerthasan.

Jungen U18 Kreisklasse A3: TSV Erlenbach – TG Offenau 2                                              6:1
Jungen U18 Kreisklasse B5: SpVgg Oedheim 2 – TG Offenau 3                                        0:6
Es war ein klares Spiel von Offenau. Sie gewannen 6:0 und haben keinen Satz verloren. Offenau spielte mit: Kloster, Ockenfels, Betz und Hoffer. Oedheim spielte mit: Götz, Dittmann, Schirmer, E. und Breitschopf.

Jungen U12 A3: TG Offenau 1 – NSU Neckarsulm 2                                                             6:1

AKTIVE

Trainingsunterstützung
Trainingstag: Freitag, 05.12.14
Bambino-Training (17 bis 18:30 Uhr): Nico Bauer und Christian Schiemer
Jugend-Training (18 bis 20 Uhr): Lucas Spiske

Spielergebnisse
Damen Kreisklasse A1: TG Offenau – NSU Neckarsulm 5                                                 8:0
Im vorletzten Spiel der Rückrunde trafen wir auf die Damen von Neckarsulm. Wir konnten mal wieder in Bestbesetzung antreten und das zahlte sich auch gleich aus. Ohne einen Punkt schickten wir die Gäste wieder nach Hause. Doppel spielten Jenny und Margret und Derya mit Roberta, im Einzel punkteten Jenny 2x, Derya 2x, Roberta und Margret mussten somit jeweils nur einmal ran. Am meißten freuen durften sich unsere Derya und unsere Margret. Margret weil sie endlich Ihren 5-Satzfluch mit starkem kämpferischen und geduldigem Einsatz niederschmetterte und Derya weil Sie nach langer Durststrecke auch mal wieder punkten konnte. Das letzte Spiel bestreiten wir wieder daheim gegen die derzeit viertplatzierten aus Gochsen, da müssen wir nochmal alles geben das wird kein Spaziergang wie heute werden.

Herren Bezirksklasse: TG Offenau 1 – TSG 1845 Heilbronn 4                                            5:9
Am Samstag empfingen wir zu Hause unsere Gäste aus Heilbronn.
Aus den Startdoppeln konnten wir uns nur einen Punkt durch den Sieg von unserem Doppel 1 Schuster/Wirkner herausholen; unsere beiden anderen Doppelpaarungen unterlagen jeweils mit 0:3.
Die ersten beiden Einzel von Kay und Matthias gingen leider beide in jeweils 5 Sätzen an unsere Gegner. Durch Siege von Peter uns Lucas wurden im mittleren und Hinteren Paarkreuz daraufhin die Punkte geteilt.
Auch im zweiten Durchgang musste unser vorderes Paarkreuz wieder dem Gegner zum Sieg gratulieren. Nach einem klaren 3:0-Sieg von Holger wurden auch die Einzel von Peter und Alex in fünf Sätzen entschieden; Peter konnte seines für sich entscheiden, Alex musste sich leider am Ende seinem Gegner geschlagen geben. Schade, ansonsten wäre nach zwischenzeitlichem 3:8 ein Unentschieden sicherlich noch drin gewesen.
L.S.

Senioren Kreisklasse B: TSV Nordhausen – TG Offenau                                                   2:6
Herren Kreisklasse C1: TG Offenau 3 – TSV Untereisesheim 5                                       9:6

So. – 30.11.2014
Volleyball

Spielergebnisse Pokal

Neckarsulmer Sportunion – TG Offenau                             0:3

Durch ein am Ende recht klares 3:0 sind die Volleyballer der TGO in die 3. Pokalrunde eingezogen. Im ungewohnten 3-3-Modus (3 Frauen und 3 Männer) liessen die Offenauer nichts anbrennen, wobei das Endergebnis klarer ist, als die einzelnen Sätze es waren. Alle drei Durchgänge gingen knapp für die TGO aus.

Spielvorschau

Am kommenden Wochenende müssen beide Offenauer Teams ran, um die Vorrunde zu beschliessen. Dabei geht es bei beiden Teams um richtungsweisende Spieltage.

Offenau 2 empfängt am Samstag in eigener Halle die TSG Heilbronn und die TG Böckingen. Beide Teams waren im letzten Jahr die stärksten Konkurrenten um die Meisterschaft. Mit einem Doppelsieg beißt sich Offenau in der Tabellenspitze fest. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr.

Offenau 1 fährt am Sonntag Nachmittag nach Kirchhausen um dort gegen beide Teams des FC’s zu spielen. Mit einem Doppelsieg können die Offenauer weit in der Tabelle nach oben rücken, mit Niederlagen allerdings auch den Kontakt in die Kellerregionen spüren. Alle drei Teams stehen eng im Mittelfeld beieinander. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Beiden Teams wünschen wir viel Erfolg, oder noch besser. Kommen Sie zu den Spielen und feuern unsere Volleyballer kräftig an.

jüko

So. – 30.11.2014
Fußball

TSV Hardthausen – TG Offenau: 2:2 (1:0)

Im letzten Spiel vor der Winterpause gelang unserer Truppe nach einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung in der zweiten Hälfte endlich mal wieder ein Teilerfolg.

In der ersten Hälfte bestimmten die Gastgeber das Spiel ganz klar und gingen folgerichtig nach 13 Minuten in Führung. Die TGO hatte wie in vielen Spielen zuvor Probleme in die Zweikämpfe zu kommen und kam meist einen Schritt zu spät. Erst nach gut 30 Minuten kam unsere Truppe besser ins Spiel und hatte kurz vor dem Wechsel nach einem Freistoß von Simon Breuling und durch Heiko Götzenberger zwei Chancen zum Ausgleich. Es blieb allerdings bis zur Pause bei der verdienten Führung für den TSV Hardthausen.

In den ersten 5 Minuten hatte unsere Truppe Riesenglück, als die Platzherren zwei Riesenmöglichkeiten zum 2:0 nicht nutzten. Dann ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und sie erkämpfte sich einige Chancen zum Ausgleich. Simon Breuling scheiterte knapp, Heiko Götzenberger traf den Pfosten und scheiterte am gegnerischen Keeper. Mitten in diese Drangphase nutzte der TSV in der 72. Minute einen Abwehrfehler zum 2:0. Jetzt schien die Partie entschieden, doch nur zwei Minuten später verkürzte Heiko Götzenberger auf 2:1. Die TGO drängte jetzt auf den Ausgleich, die Platzherren hatten Konterchancen zum 3:1. TGO Keeper Daniel Wenig rettete zweimal bravourös, auf der Gegenseite hatten Giovanni De Serra und Heiko Götzenberger Pech im Abschluss. Unsere Truppe gab bis zum Ende nicht auf und wurde in der 90. Minute belohnt, als Heiko Götzenberger der auf Grund der zweiten Halbzeit verdiente Ausgleich gelang.

Auf dieser Leistung kann und sollte man für die Rückrunde aufbauen. Dieses Spiel machte deutlich, dass unsere Mannschaft in der Lage ist gegen jeden Gegner mitzuhalten, wenn Einsatz und Einstellung stimmen.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Wenig, D.; di Girolamo, S.; Dietrich, M.;   Rotfuß, E.; Voß, P.; Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.;  Lotz, D.; Götzenberger, H.; Altinyaldiz, T.; Cuvalci, I.; Breuling, D.; Schmidt, B.; Arslan, E.; Anselm, A.


 

TSV Hardthausen Res. –TG Offenau  Res.: 0:3 (0:1)

Nach der Spielpause der vergangenen Woche war es endlich wieder an der Zeit für Kreisligafußball für die Reserve der TGO!

Einige der Jungs brannten auf das Spiel, bei anderen wiederrum hinterließen die kalten Temperaturen ihre Spuren so dass einige Ausfälle und Einschränkungen zu verzeichnen waren. Es grenzte an ein Wunder dass trotzdem ein 11 Mann Kader zu Stande kam. Nach anfänglichen Navigationsschwierigkeiten fiel die Aufwärmphase unserer Jungs eher etwas mager aus, allerdings schafften es immerhin alle 11 Mann noch vor Anpfiff zum Treffpunkt..

Mit der Vorgabe ein letztes gutes Spiel vor der Winterpause abzuliefern betraten wir den Platz und zogen unser Ding durch.

Die Gegner aus Hardthausen leisteten anfangs noch Gegenwehr, aber ließen nach und nach immer mehr Offensivaktionen zu. Nach einer Standard Situation netzte Fuad Rexhepi mit einem Tigerschuss zur 1:0 Führung in der 20. min ein. Es verbreitete sich das Gefühl dass bei konsequenten Bällen hier noch einiges zu holen ist, und die TGO machte weiter Druck. In der zweiten Halbzeit hieß es Einbahnstraßenfußball!

Schnelle Balleroberungen und gutes Umschaltspiel zeichneten unsere Reserve an diesem Spieltag aus, und das 2:0 durch David Bader in der 58. Minute  ließ nicht lange auf sich warten.

Abgeklärte Verteidiger ließen hinten rein gar nichts mehr zu und wir drückten den Hardthausenern ohne zu fragen unser Spiel auf.

Das 3:0 in der 77. Spielminute durch Nazmi Sevren  war dann nur noch Formsache. Am Ende überwältigte uns leider dann die Vorfreude auf den wohl verdienten Feierabend so dass wir die mehr als hundertprozentigen  Chancen zum 4:0 und 5:0 leichtsinnig verspielten, aber wen kümmert´s.

Alles in allem überraschte unsere Reserve (auch sich selbst) mit Cleverness, vielen gewonnenen Zweikämpfen und einem klaren Ergebnis am letzten Spieltag.

Souveräne Leistung zum Jahresabschluss, so dass ich finde, dass sich jeder einzelne von uns die Winterpause redlich verdient hat.

Jr.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung:

Anselm, A.; Breuling, D.; Krach, M.; Rölle, R.; Kollinger, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Sevren, N.;  Iri, F.; Rexhepi, F.; Melke, B.

 

I. Mannschaft
Training diese Woche am Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Do. – 27.11.2014
Jugendfußball

C-Junioren I            SGM Krumme Ebene 1 – SGM Willsbach                       14:0

SGM Krumme Ebene  –  SGM Meimsheim                      2:1

C-Junioren II          SGM Krumme Ebene II – SGM Unteres Jagsttal II           1:1

D-Junioren              SGM Krumme Ebene 1 – FSV Bad Friedrichshall 1           1:5
So. – 23.11.2014
Fußball

TG Offenau – Eintracht Obergriesheim: 2:3 (1:3)

Die TGO konnte auch gegen die Eintracht aus Obergriesheim nicht punkten und bleibt weiter ganz tief im Tabellenkeller.

In den ersten Minuten hatte unsere Truppe zwei gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Diese wurden leider nicht genutzt. Wesentlich besser machten es die Gäste, die in der 8. Minute mit ihrer ersten Chance das 0:1 erzielten. Dann ging es Schlag auf Schlag und nach 15 Minuten stand es 0:3. Jetzt drohte ein Debakel, aber die TGO zeigte an diesem Tag Moral und stemmte sich gegen die erneut drohende Niederlage. In der 28. Minute konnte Tugay Altinyaldiz auf 1:3 verkürzen. Jetzt gestaltete unsere Mannschaft das Spiel offen und beide Teams hatten vor der Pause noch gute Tormöglichkeiten. Bis zur Halbzeit tat sich dann allerdings nichts mehr.

Die TGO erwischte im zweiten Durchgang den besseren Start und erzielte durch Giovanni De Serra in der 49. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. Unsere Truppe gab jetzt alles und drängte auf den Ausgleich. In einigen Situationen hatte man allerdings auch Glück, denn die Eintracht hatte einige klare Chancen um das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Nach 62 Minuten musste Edi Rotfuß mit Gelb/Rot vom Platz und die TGO spielte die letzten 30 Minuten mit 10 Mann. Selbst in Unterzahl drängte unsere Elf weiter auf den Ausgleich, wurde am Ende aber nicht für ihren Einsatz und Aufwand belohnt und stand beim Schlusspfiff wieder einmal als Verlierer da.

Trotz der erneuten Niederlage kann im Lager der TGO einiges an positivem aus diesem Spiel gewonnen werden. Endlich fightete die Truppe und hielt dagegen. Endlich wurden wieder einmal Chancen erarbeitet. Das es leider wieder nicht gereicht hat ist schade. Aber diese Leistung muss der Grundstock für das letzte Spiel des Jahres und vor allem für die Rückrunde sein. Nur dann kann die TGO im Abstiegskampf bestehen.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Schmidt, B.; di Girolamo, S.; Rotfuß, E.; Voß, P.; Dietrich, M.; Grimmoni, D.; De Serra, G.; Lotz, D.; Lorenz, A.; Altinyaldiz, T.; Cuvalci, I.; Breuling, S.; Arslan, E.

 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag  und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am Sonntag, den 30.11.2014 spielt die TGO in Hardthausen gegen den TSV Hardthausen.  Spielbeginn I. Mannschaft 14.30 Uhr; Reserve: 12.45 Uhr.

 

Mo. – 17.11.2014
Jugendfußball
B-Jugend
SV Heilbronn am Leinbach II – SGM Krumme Ebene                  3:1 (2:1)
C 1 Junioren Hallenbezirksmeisterschaften
SGM Krumme Ebene 1 – SGM Tiefenbach                                   2:1
SGM Krumme Ebene 1 – FC Union Heilbronn II                          2:0
SGM Krumme Ebene 1 – FSV Friedrichshaller SV III                   3:0
SGM Krumme Ebene 1 – SG Bad Wimpfen                                 1:1
SGM Krumme Ebene 1 – TG Böckingen I                                    0:2
C2 Junioren 
SGM Hardthausen – SGM Krumme Ebene II                               3:0
C3 Junioren 
SGM Krumme Ebene SGM Meimsheim                                       2:1
C 4 Junioren
Krumme Ebene – Eisesheim                                                      1:0
Krumme Ebene – Untergruppenbach                                         0:2
Krumme Ebene – Kirchhausen                                                  0:2
Krumme Ebene – Böckingen                                                      0:4
Krumme Ebene – Leingarten                                                     0:2
Krumme Ebene – Rappenau                                                      0:3
D-Junioren
SGM Krumme Ebene 1 – Spvgg Oedheim 1                               0:2
Mo. – 17.11.2014
Volleyball

TSV Assamstadt – TG Offenau                    0:2
TV Hausen – TG Offenau                             2:0

Einmal mehr ging für die Offenauer Volleyballer die Reise nach Assamstadt. Dort warteten die bislang sieglosen Gastgeber und der Landesliga-Absteiger aus Hausen.

Die TGO kam gegen Assamstadt schwer ins Spiel, spielte oftmals zu kompliziert und stand sich dadurch häufig selbst im Weg. Erst zur Satzmitte besserte sich die Leistung der Offenauer, die TGO konnte in Führung gehen und diese bis zum Satzgewinn halten.

Unnötig spannend machten es die Offenauer Akteure im zweiten Durchgang und mussten bis zum Schluss kämpfen um mit 25:23 den Satz und den dritten Sieg in der Runde einzufahren.

Im zweiten Spiel gegen den TV Hausen war Offenau klar unterlegen. Sobald der TV Hausen etwas aufdrehte hatte die Offenauer Abwehr mächtig zu tun. Ein klares 0:2 die Folge.

Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen stehen die Offenauer aktuell im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und haben mit 9 Punkten aus den 3 Spielen schon 3 Punkte mehr als in der gesamten Runde 2013/2014.

Wie wichtig diese Punkte sein können, wird sich an den kommenden Spieltagen zeigen. Mit Flo Malcher fällt ein bärenstarker Mittelblocker der TGO für eine längere Zeit aus. Wir wünschen Dir, lieber Flo, für die anstehende Fuß-OP alles Gute und hoffen, dass Du bald wieder mit uns auf dem Feld um Punkte kämpfen kannst. Gute Besserung !

Vorschau

Für beide Offenauer Teams geht es Anfang Dezember zum letzten Spieltag der Vorrunde.

Mo. – 17.11.2014
Tischtennis

AKTIVE
Kay Schuster und Matthias Pustlauk Bezirksmeister 2014 ! Herzlichen Glückwunsch

Vom Freitag, den 07.11.14 bis Sonntag, den 09.11.14 fanden in der Sporthalle Offenau die Bezirksmeisterschaften der Aktiven statt. Zuletzt fanden diese im Jahr 2008 in Offenau statt. Insgesamt traten für unsere Farben 13 Spieler, genau genommen 12 Männer und 1 Frau, bei den Meisterschaften an: Roberta Walk, Franz Heinrich, Erhard Staudt, Toomas Lütsepp, Yüksel Karatas, Timo Pustlauk, Matthias Pustlauk, Lorenz Bogumil, Kay Schuster,  Thomas Stang, Lucas Spiske, Alexander Mohr und Stephan Dietrich.
Dabei konnten wir auch zwei Erfolge feiern. Kay Schuster und Matthias Pustlauk wurden im Herren B Doppel zusammen neue Bezirksmeister. Herzlichen Glückwunsch! Zudem konnte sich Kay Schuster im Herren B Einzel ohne Satzverlust den Bezirksmeistertitel erspielen. Ebenso herzlichen Glückwunsch an Dich für diese tolle Leistung.
Zum Schluss ein Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die bei der Durchführung der Veranstaltung beteiligt waren, ganz gleich ob dies beim Auf- und Abbau, bei der Auslosung, in der Turnierleitung, beim Startgeld kassieren, in der Bewirtschaftung, beim Zählen der Spiele, bei der Einweisung der Parkplätze und bei vielen weiteren Dingen war. Auch ein Dankeschön an alle, die für die Veranstaltung einen Kuchen gebacken haben. Zuletzt ein großes Dankeschön an unseren Abteilungsleiter Rainer Haller, der diese Veranstaltung geplant und organisiert hat und auch den Einsatzplan erstellt hat. Zudem war er in der Turnierleitung. Vielen Dank für Deinen Einsatz.
S.D.

Spielergebnisse
Damen Kreisklasse A1: SG Gundelsheim 2 – TG Offenau                                                            8:6
Im Spiel um die Tabellenführung mussten wir gegen Gundelsheim antreten. Wieder musste Laura für Derya einspringen. Im Doppel konnten Jenny und Laura souverän mit 3:0 gewinnen, Margret und Roberta mussten nach einem harten 5-Satz Kampf Ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Zuversichtlich starteten wir mit den Einzeln. Jenny und Roberta siegten deutlich mit 3:0. Laura kam irgendwie nicht so wirklich ins Spiel und verlor mit 3:0. Bei unserer Margret setzte wieder der 5-Satz Fluch ein. Zwischenstand 3:3. Es war also noch alles drin.
Während die Gundelsheimer langsam immer weniger wurden, füllte sich unsere Ecke, zur Unterstützung im Spitzenspiel sind Timo, Lorenz und Matthias gekommen. In der zweiten Einzelrunde konnten wir einen Vorsprung von 6:4 ausbauen. Jenny, Roberta und Laura konnten Ihre Spiele für sich entscheiden nur Margret musste sich gegen die starke Nr. 3 geschlagen geben. Die letzten und entscheidende Einzelrunde verlief dann kurz und schmerzlos leider nur nicht auf unserer Seite. Keine von uns konnte Ihr Spiel gewinnen und so verpassten wir nach 3 langen und harten Kampfstunden die Tabellenführung.
Gegen Gundelsheim konnten wir unseren Heimvorteil bis jetzt immer voll ausspielen, daher klappt es dann mit einem Sieg vielleicht im Rückspiel. Vielen Dank an Laura für deinen Einsatz und auch an Timo, Lorenz und Matthias die auf Ihr Training verzichteten um uns zu unterstützen.
Damen

Herren Kreisklasse A1: TG Offenau 2 – NSU Neckarsulm 5                                                          2:9
Gegen Neckarsulm 5 waren wir klar mit 2:9 unterlegen. Wir stellten dieses Mal die Doppel um. Doch leider blieben wir abermals ohne Sieg und mussten alle drei verloren geben. Die beiden Ehrenpunkte für Offenau holten unser Kapitän Timo Pustlauk und Lorenz Bogumil in zwei hart umkämpften Spielen jeweils im 5. Satz. Knapp unterlegen war Thomas Stang mit 2:3. Vielen Dank an unseren Ersatzspieler Rainer Haller, der tatkräftig für den verhinderten Tom Hoffmann eingesprungen war.
S.D.

Herren Kreisklasse D3: SpVgg Oedheim 7 – TG Offenau 4                                                            2:8

So. – 16.11.2014
Fußball

TG Offenau – SG Bad Wimpfen: 0:3 (0:0)

Auch im Derby gegen die SG Bad Wimpfen hatte unsere Truppe über die gesamte Spieldauer gesehen keine Chance und verbleibt weiterhin im Tabellenkeller.

In der ersten Hälfte hielt die TGO einigermaßen dagegen, hatte aber ein einigen Szenen Glück oder einen prima haltenden TGO_Keeper Daniel Rittenauer auf seiner Seite und konnte bis zum Wechsel ein 0:0 halten. Unsere Truppe stand defensiv relativgut, in der Offensive war man wie in den meisten Spielen zuvor ganz einfach zu harmlos. Die Gäste hatten schon in der ersten Halbzeit klare Vorteile und waren ganz einfach bissiger in den Zweikämpfen.

Das Bild der ersten Hälfte wurde in der zweiten Hälfte immer deutlicher. Die SG gewann mehr und mehr die Oberhand und es gab kaum noch Entlastung für unsere Mannschaft. Trotzdem gelang es bis zur 67. Minute das 0:0 zu halten. Dann war das Spiel aber auch schon gelaufen. In der 67- Minute gingen die Gäste, als unsere Truppe einmal viel zu offen war in Führung, die allerdings längst überfällig war. In den Minuten zuvor hatte Daniel Rittenauer einige Male gegen frei vor ihm auftauchende Gegner gerettet. Nach der Führung für die SG gelang der TGO nicht mehr wirklich viel. Fünf Minuten nach dem 0:1 fiel das 0:2 und damit war der Fisch geputzt. Das Tor zum 0:3 Endstand in der 89. Minute rundete dann das Bild des Spiels endgültig ab. Die TGO hatte sich wirklich bemüht und dem Gegner über einen gewissen Zeitraum auch Paroli geboten, aber im Endeffekt war dies auch in diesem Spiel wieder einfach zu wenig.

Als Fazit bleibt: Hätte unsere Truppe in den letzten Spielen diesen Einsatz an den Tag gelegt, stünden mit Sicherheit auch mehr Punkte auf der Habenseite, gegen die SG Bad Wimpfen hat dies einfach nicht gereicht, dafür waren die Gäste einfach zu stark.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Schmidt, B.; di Girolamo, S.; Colakoglu, J.; Dietrich, M.;   Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.;  Lotz, D.; Lorenz, A.; Altinyaldiz, T.; Cuvalci, I.; Sevren, N.; Wenig, D.


TG Offenau Res. –SG Bad Wimpfen  Res.: 0:1 (0:0)

Derby Time im heimischen Stadion. Pünktlich (der eine mehr, der andere weniger) um 11:30 traf sich unsere Reserve vor den Katakomben um gemeinsam auf den Anpfiff hin zu fiebern. In Niegel Nagel neuem Trikotsatz betrat die TGO den heiligen Rasen 2 (oben) der bis dato noch keine Heimniederlage der Reserve zu sehen bekam.

Zu diesem Anlass fuhren wir schwere Geschütze auf, eine kompakte, erfahrene dreier Kette und geballte offensiv Power mit Zehner und Doppelsitze war die spontane Formation für die sich das Trainerteam letzten Endes entschieden hat, und mit einer stark besetzten Auswechselbank hatten wir auch noch so einiges im Köcher.

Durch den Dauer Regen der vergangenen Nacht war der Rasen tief, und das Spiel entwickelte sich bereits von Beginn an zu einem regelrechten Kampf. Unsere Truppe trat zwar in der ersten Halbzeit dynamisch auf, konnte aber das geplante Spielsystem nicht wie gewollt in die Tat umsetzen. Für den Führungstreffer fehlte uns leider dann das letzte Quäntchen Glück. Da unsere Gäste aus Bad Wimpfen aber auch nicht wirklich gefährlich wurden, blieb es beim 0:0 Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte begann zunächst ruhig und uns fehlten die Ideen um uns durch die engen Räume durch zu kombinieren. Die vorher schon erwähnten gigantischen Platzverhältnisse machten es uns auch nicht gerade einfacher. In der 71. Minute fingen wir uns dann den bitteren Gegentreffer zum 0:1 nach einem Fehlpass  eines unbekannten Spielers (vorher noch nie gesehen). Jegliche Versuche den Ausgleichstreffer zu erzielen scheiterten..uns lag die Niederlage der vergangenen Woche wohl immer noch in den Knochen. Unsere Gäste übertrieben zu guter Letzt mit selten gesehenem, aber kreativem  Zeitspiel und klauten uns so unsere 3 Punkte im heimischen Stadion.

Nichts desto trotz werden wir uns reinhängen und zu unserer alten Stärke zurück zu finden um den Anschluss an die obere Tabellen Platzierungen nicht zu verlieren.

Jr.

P.S. Ein besonderer Gruß an E.W. aus O. und viel Spaß bei der Lektüre.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung:
Wenig, D.; Breuling, D.; Graner, J.; Rölle, R.; Cuvalci, I.; Anselm, A.; Kollinger, D.; Bader, D.; Zimmermann, C.; Voß, P.; Sevren, N.;  Lakmann, E.; Iri, F.; Rexhepi, F.

 

I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag  und Donnerstag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am Samstag, den 22.11.2014 spielt die TGO in Offenau gegen die Eintracht aus Obergriesheim.  Spielbeginn I. Mannschaft 14.30 Uhr; Reserve: spielfrei

Mo. – 10.11.2014
Fußballjugen

B-Junioren
SGM Krumme Ebene – SGM Neudenau/Siglingen                           1:3 (1:1)

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Neudenau zeigte unsere SGM nur eine Halbzeit ihr ganzes Können und verliert daher verdient mit 1:3.
Wie so oft verschlief man die Anfangsphase und lag nach 10 Minuten bereits 0:1 in Rückstand. Der schnelle Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß von Jan Butzelaar diente dann aber als Startschuss in eine gelungene erste Halbzeit. Wie bereits in Obereisesheim kombinierte die SGM mustergültig bis zum gegnerischen Strafraum, blieb dann aber zu ungenau oder war zu hektisch um in Führung zu gehen. Gelegenheiten gab es dennoch genügend. Das Thema Chancenauswertung bleibt ein leidiges. Da man die Gäste defensiv im Griff hatte gab es aber nicht viel zu bemängeln.
Trotzdem: das 1:1 zur Halbzeit aus unserer Sicht zu wenig.

Für die zweiten 40 Minuten nahm man sich daher viel vor. Entsprechend motiviert legte man nach dem Wiederanpfiff los und …fing sich sofort wieder einen Gegentreffer (44‘). Anders als im ersten Durchgang konnte man aber nicht sofort ausgleichen; die Gäste übernahmen zunehmend die Kontrolle, waren fortan giftiger in den Zweikämpfen und profitierten von der zunehmenden Unordnung und Unzufriedenheit im Spiel der Krummen Ebene. Statt gelungenen Kombinationen sahen die Zuschauer hauptsächlich misslungene Einzelaktionen. Fast schon vorentscheidend kam daher das 1:3 (61‘) bei dem unsere Hintermannschaft nicht besonders gut aussah. Von dort an vermisste man auch den Zusammenhalt im Team etwas. Anstatt alle Kräfte darauf zu verwenden die Partie zu drehen wurden bereits Schuldige gesucht. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim engagierten aber planlosen Anrennen der Krummen Ebene, was die somit verdiente Niederlage nicht mehr verhindern konnte.

C1 Junioren
SGM ABI 1 – SGM Krumme Ebene 1                                                   0:3

Um in der Bezikstaffel sich im Mittelfeld zu etablieren mussten heute drei Punkte mit genommen werden.Dies wurde den Spielern vor Beginn der Partie nochmals klar gemacht. Von Beginn an ließ man dem Gegner keinen Freiraum und setzte ihn sehr gut unter Druck.Je besser wir unsere Pässe spielten um so leichter kam man vor das gegnerische Tor.Diese Chance nutze Marius und konnte so die SGM in Führung bringen.Kurze Zeit darauf konnte Jonas Hertel mit einem super herraus gespielten Lupfer den Torwart überlisten und die Führung weiter ausbauen.Nach der Halbzeit flachte das Spiel ziemlich ab und es wurde kein Fussball gespielt.Doch konnte letzendlich Sebastiano zwei Abwehrspieler überlaufen und sich am Torwart den Ball vorbei legen und somit zum verdienten 3:0 Entstand abschließen.

Jetzt heißt es in den nächsten Wochen dran zu bleiben um das Punktekonto zu verbessern.

Vorschau

Am kommenden Samstag empfangen wir die Jungs aus Meimsheim.Spielbeginn um 13.45 Uhr

Sonntags dann HBM in Offenau.Nähere Informationen dann zu den Trainingszeiten.

C2 Junioren
SGM Krumme Ebene II – SGM Sulmtal I                               4:4

In einem abwechslungsreichen Spiel in welchem die Führung hin und her wechselte,
trennte man sich am Ende Unentschieden.Die technich beschlagenen Gäste waren übers
gesamte Spiel optisch leicht überlegen doch durch Kampfkraft,etwas Glück und einen
guten Torwart verdienten wir uns einen Punkt.
Torschützen: T.Dieruff,N.Krottenthaler,S.Wörner, und ein Eigentor

C3 Junioren
TSV Nordheim – SGM Krumme Ebene III                             21:0

Am Samstag schickte uns der TSV Nordheim mit einer 21:0 Klatsche nach Hause. Leider fand kein Spieler von uns zu seiner Normalform. Deshalb geht die Niederlage, auch in dieser ungewöhnlichen Höhe in Ordnung.
Mit dabei waren:
Tom Giese, Ilyesse Hettenbach, Timo Lütt, Patrick Willet, Michael Ulbrich, Thaeptham Satchakon, Efe Esen, Serdar Kilicaslan und Marco Ciorra

Hallenbezirksmeisterschaften
Mit einer gemischten Mannschaft aus der bestehenden C Junioren SGM Krumme Ebene 1 und Spieler aus der zweiten C Junioren Mannschaft stellten wir uns in Neuenstadt der Herrausvorderung zur HBM Vorrunde.Gleich zu Beginn waren alle Spieler hell wach und man gewann das erste Spiel gegen Neckarsulm.Schöne Spielzüge und herrliche Tore aus allen Reihen führten dazu das wir ohne Niederlage den ersten Platz belegten und somit absolut ohne jeglicher Gefahr in die Zwichenrrunde einziehen konnten.Gegner wie Neuenstadt, Bad Friedrichshall wurden abserviert.Lediglich Dahenfeld konnte in den letzten Sekunden ein Unentschieden herraus holen.
Für die SGM 3 waren im Einsatz: Pascal Scharf, Killian Zoll, Sebastiano Randazzo, Yannik Oheim, Marius Wörner, Leon Frey und Tom Hommelsheim.
Gratulation an euch für die geschlossene Mannschaftsleistung und den grandiosen Erfolg bei dieser Vorrunde.Ihr habt das richtig geil gemacht und euch dafür belohnt.Weiter so Jungs hat Spaß gemacht euch spielen zu sehen.
Wir wünschen euch auf diesem Wege weiter Viel Glück.Fränki und Franz
Zur Info: Die Zwischenrunde findet am 06.12 in Amorbach statt.Infos dazu im Training.
Mo. – 10.11.2014
Volleyball

TSG Bretzfeld – TG Offenau         0:2
TSV Affalterbach – TG Offenau    2:1 

TGO festigt Tabellenplatz 2

Gegen die bislang sieglosen Gastgeber aus Bretzfeld konnten die Offenauer Volleyballer am vergangenen Wochenende einen eingeplanten Pflichtsieg einfahren und weitere drei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Im zweiten Spiel des Tages sollte dann die Kür folgen. Gegen den TSV Affalterbach war Offenau bislang immer nur im Pokal angetreten, noch nie aber in einer Punktspielrunde. Und, der TSV hatte alle Spiele der laufenden Runde mit 2:0 klar gewonnen.

In einem guten und spannenden Spiel über drei Sätze hatte am Ende das Team von Matthias Höll mit 22:25 im dritten Satz knapp das Nachsehen, aber sich mit diesem Ergebnis trotzdem den zweiten Tabellenplatz weiter gesichert.

Weiter geht’s für Offenau 1 am Samstag, den 06 Dezember zum Abschluss der Vorrunde.

Bereits am kommenden Sonntag darf Offenau 2 wieder ran. Früh morgens geht die Reise nach Assamstadt. Die Gastgeber stehen sieglos mit dem Rücken zur Wand und werden mit Sicherheit ein unangenehmer Gegner sein. Angenehm dürfte es auch nicht gegen die Landesliga-Absteiger aus Hausen a. d. Z. werden.  In sofern heißt es gespannt sein, ob die bisherigen guten Leistungen für die nächsten Punkte reichen werden.

 

Mo. – 10.11.2014
Fußball

SGM Neudenau/Sigl. – TG Offenau: 3:1 (1:0)

Nichts bis wenig geht derzeit bei unserer Truppe. Auch gegen die SGM Neudenau/Siglingen war man über die ganze Spielzeit gesehen klar die schlechtere Mannschaft und verlor verdient.

Wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn Tugay Altinyaldiz nach einer Minute nach einem Fehler des Torhüters der SGM das 0:1 erzielt hätte und nicht knapp gescheitert wäre. Aber alles wenn und aber nützt relativ wenig, Fakt ist die TGO war auch in diesem Spielgegen gegen  einen Gegner, der außer Einsatz und dem unbedingten Willen das Spiel zu gewinnen auch nicht viel zu bieten hatte hoffnungslos unterlagen war, Defensiv stand unsere Truppe einigermaßen, offensiv lief nichts. Die SGM bot offensiv auch nicht viel und so entsprang das 1:0 kurz vor dem Seitenwechsel mehr dem Zufall denn einer herausgespielten Chance. Trotzdem war die Führung der Gastgeber zur Pause verdient, weil sie ganz einfach mehr als unsere Mannschaft investierten.

In der 47. Minute gelang Tugay Altinyaldiz nach einem erneuten Torwartfehler das 1:1. Wer jetzt gehofft hatte, dass die TGO besser ins Spiel kommen würde, sah sich getäuscht. Nur 4 Minuten später nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit zur erneuten Führung. Die TGO versuchte zwar das Spiel noch einmal zu drehen, die Mittel dafür reichten allerding leider nicht aus. Viel zu ungenau und ohne jeden Plan wurde gespielt und zwei Minuten vor dem Ende gelang der SGM nach einer erneuten Fehlerkette das Tor zum 3:1 Endstand.

Zusammenfassend muss man sagen, dass unsere Truppe wie schon in einigen Spielen zuvor einem Gegner, der außer Kampf und Einsatz auch wenig zu bieten hatte, hoffnungslos unterlegen war und aus diesem Grund auch verdient verloren hat. Wenn es nicht gelingt den jeweiligen Gegnern in punkto Einsatz und Laufbereitschaft Paroli zu bieten, dann geht die TGO schweren Zeiten entgegen. Es sollte endlich eingesehen werden, dass unsere Mannschaft derzeit ganz einfach nicht in der Lage ist einen Gegner mit spielerischen Mitteln zu bezwingen. In der jetzigen Situation sind Kampf und Einsatz gefragt und keine nur für ganz wenige nachvollziehbare Versuche einen Gegner der mit Herz und Leidenschaft spielt mit leider im Moment nicht vorhandenen Mitteln spielerisch zu bezwingen. Die Truppe muss sich endlich darauf besinnen, dass es jetzt nur noch darauf ankommt zu punkten, egal wie. Und noch eine persönliche Bemerkung zum Schluss. Mit herum lamentieren, wenn eine Gegner mit einer gewissen Zweikampfhärte spielt, wurden noch nie Spiele gewonnen.

Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Schmidt, B.; di Girolamo, S.; Bublik, J.;  Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.;  Lotz, D.; Lorenz, A.; Altinyaldiz, T.; Musu, D.;  Voß, P.; Cuvalci, I.; Breuling, D.; Rotfuß, E.; Wenig, D.


SGM Neudenau/Sigl. Res. – TG Offenau  Res.: 6:1 (2:1)

Endlich war es soweit! Mit jeder Minute die vor dem Anpfiff verstrich, stieg die Anspannung auf das Spitzenspiel gegen Neudenau/Siglingen. Supporter am Spielfeldrand und einheimische fieberten wie verrückt mit. Unsere Jungs waren heiß, aber das waren unsere Gegner offensichtlich auch..

Umso ernüchternder war dann das 1:0 für die Hausherren aus Neudenau, nach starker Anfangsphase der TGO. Noch war allerdings nichts verloren, wir spielten weiter Konsequent und versuchten unsere beiden Spitzen mit verwertbaren Bällen zu füttern. Dies gelang zeitweise relativ gut, so ließ der Ausgleichstreffer durch Jeremy Colakoglu nicht allzu lange auf sich warten.

Bilanz: 2 Spiele, 5 Scorerpunkte

è Eindeutig eine Bereicherung für unsere Mannschaft!

Die Hausherren spielten allerdings alles in allem genauere Bälle und konnten trotz einiger Großchancen unseres Reservetrupps noch in der ersten Hälfte den 2:1 und kurz danach den 3:1 Führungstreffer erzielen.

Halbzeitbilanz: 3:1 Zwischenstand, erneutes Verletzungspech (4 angeschlagene Spieler), und „last but not least“ Ratlosigkeit in der Gesichter unserer Leute.

Nach der Halbzeitpause versuchte die TGO kompakter aufzutreten und durch kleinere Offensivnadelstiche den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider haperte es dann aber an der Genauigkeit des letzten Passes oder am zu lang heraus gezögerten Abschluss.

Nach dem 4:1 war dann de Käs scho gesse, aber die Hausherren aus Neudenau nutzten die Chancen die sich ergaben eiskalt und die Treffer zum 5:1 und 6:1 besiegelten dann den etwas zu hoch ausgefallenen, aber verdienten 6:1 Endstand.

Das können wir besser..


I. Mannschaft

Training diese Woche am Dienstag  und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Am Sonntag, den 16.11.2014 spielt die TGO in Offenau gegen die SG Bad Wimpfen. Spielbeginn I. Mannschaft 14.30 Uhr; Reserve: 12.45 Uhr

Mi. – 05.11.2014
Fußball
I. Mannschaft
Training diese Woche am Dienstag  und Freitag um 19 Uhr auf dem Sportplatz.
Am Sonntag, den 09.11.2014 spielt die TGO bei der SGM Neudenau/Siglingen. Spielbeginn I. Mannschaft 14.30 Uhr; Reserve: 12.45 Uhr
TG Offenau – SC Dahenfeld: 1:1 (1:0)
Mit toller Moral sicherte sich die TGO gegen den SC Dahenfeld einen wichtigen Punkt
In den ersten 20 Minuten waren die Gäste brandgefährlich und unsere Truppe musste froh sein nicht schon früh in Rückstand zu geraten. Ein Tor für die Gäste wurde aus nicht ganz klaren Gründen nicht gegeben und ein Schuss an den Innenpfosten, der zum Glück nicht ins Tor ging, dann war die TGO endlich im Spiel und hielt gegen einsatzfreudige Gäste dagegen. In der 32. Minute gelang Alex Lorenz das zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0 für die TG Offenau. Dieser knappe Vorsprung wurde in die Pause gerettet.
Im zweiten Abschnitt drängte der SC mit Macht auf den Ausgleich und konnte auch in der 57. Minute nach einem Eckball nahezu unbedrängt das 1:1 erzielen. Danach wogte das Spiel hin und her. Der SC Dahenfeld hatte mehr Spielanteile, unsere Truppe hatte durch Konter Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es beim insgesamt gerechten Remis, dass sich unsere Truppe durch unbändigen Einsatz redlich verdiente, obwohl mehr möglich gewesen wäre, wenn die Konter genutzt worden wären.
Die TGO spielte in folgender Aufstellung: Rittenauer, D.; Schmidt, B.; di Girolamo, S.; Bublik, J.;  Grimmoni, D.; De Serra, G.; Breuling, S.;  Lotz, D.; Lorenz, A.; Altinyaldiz, T.; Musu, D.;  Voß, P.; Cuvalci, I.; Breuling, D.; Arslan, E.; Wenig, D.
TG Offenau Res. – SC Dahenfeld Res.: 4:2 (1:2)
Mit dem Eliteersatz der Reservemannschaft  traten wir diesen Sonntag im Spiel gegen Dahenfeld an um den Tabellengipfel weiter zu erklimmen und uns oben festzubeißen. Durch mehrere verletzungsbedingte Ausfälle die das letzte Spiel so mit sich brachte wurde unsere Managerabteilung vor eine schwierige Aufgabe gestellt, doch meisterte diese wie so oft mit Bravour!
Zum Spielverlauf:
Unsere Jungs waren zunächst sehr konzentriert auf dem Platz und spielten anschaulichen Fußball, der aber leider nicht durch den Führungstreffer belohnt wurde. Stattdessen gingen die Gäste aus Dahenfeld unglücklich durch ein Eigentor in der 20. Minute in Führung. (Torschütze wie immer unbekannt)
Die TGO gab sich nicht auf und versuchte dem Gegner ihr Spiel aufzudrücken, was auch sichtbar gelang. Mehr offensiv Aktionen, mehr Ballbesitz und mehr Sicherheit im Spiel.
Trotz allem viel das erneut sehr unglückliche und eher unverdiente 0:2  in der 30. Minute für die Gäste.
Der Teamgeist trieb wie jeden Sonntag den Motor an und unserer Reserve gelang noch vor der Halbzeit der wichtige 2:1 Anschlusstreffer durch Erol Arslan (Ließ sich trotz fehlender Nummer 8 zum spielen überreden).
Für den weiteren Spielverlauf waren sowohl  die Supporter am Spielfeldrand als auch die kurzfristig rekrutierten Spieler von großer Bedeutung. Aufholjagd war angesagt! Die Gäste aus Dahenfeld wussten nicht wie ihnen geschah und  Jeremy Colakoglu der sein erstes Saisonspiel dieses Jahr machte, erzielte in der zweiten Hälfte durch gigantisches  Zuspiel aus den Reihen des Mittelfelds einen lupenreinen Hattrick und markierte somit den 4:2 Endstand. Klasse Leistung!
Die TGO spielte in folgender Aufstellung:
Wenig, D.; Krenzler, A.; Breuling, D.; Rexhepi, F.; Colakoglu, J.; Cuvalci, I.; Arslan, E.; Zimmermann, C.; Rölle, R.; Iri, F.; Kollinger, D.; Krach, M.; Voss, M.
Mo. – 03.11.2014
Fußballjugend

C II-Jugend:

Am Sonntag nahmen wir an den Hallenbezirksmeisterschaften in Hardthausen teil.
Die Ergebnisse:
SGM Krumme Ebene II – SGM Neuenstadt II                   2 : 1
SGM Krumme Ebene II – FSV Friedrichshaller SV I           0 : 4
SGM Krumme Ebene II – Neckarsulmer SU II                  0 : 2
SGM Krumme Ebene II – SGM Hardthausen                    2 : 2
Danach den Futsal-Regeln gespielt wurde,dauerte es doch eine ganze Weile bis unsere Spieler
sich darauf eingestellt hatten.

Im letzten Spiel kassierte man kurz vor Schluss den Ausgleich und verfehlte damit den
notwendigen 3 Platz zum weiterkommen nur knapp.
So. – 02.11.2014
Fußball

TG Offenau – SC Dahenfeld                              1:1 (1:0)

Insgesamt ein gerechtes Remis

Der SC war in der ersten Hälgte präsenter und hatte zweimal richtig Pech. In der 32. Minute dann die etwas überraschende Führung für die TGO durch Alex Lorenz. In der zweiten Hälfte drängten die Gäste auf den Ausgleich und die TGO hatte bei einigen Konterchancern die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Im Anschluus an eine Ecke gelang Lucca Kühner das insgesamt gerechte 1:1. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss.


Reserve TG Offenau –  Dahenfeld              4:2  (2:1)

Mit dem Eliteersatz der Reservemannschaft  traten wir diesen Sonntag im Spiel gegen Dahenfeld an um den Tabellengipfel weiter zu erklimmen und uns oben festzubeißen. Durch mehrere verletzungsbedingte Ausfälle die das letzte Spiel so mit sich brachte wurde unsere Managerabteilung vor eine schwierige Aufgabe gestellt, doch meisterte diese wie sooft mit Bravur!

Zum Spielverlauf:

Unsere Jungs waren zunächst sehr konzentriert auf dem Platz und spielten anschaulichen Fußball, der aber leider nicht durch den Führungstreffer belohnt wurde. Stattdessen gingen die Gäste aus Dahenfeld unglücklich durch ein Eigentor in der 20. Minute in Führung. (Torschütze wie immer unbekannt)

Die TGO gab sich nicht auf und versuchte dem Gegner ihr Spiel aufzudrücken, was auch sichtbar gelang. Mehr offensiv Aktionen, mehr Ballbesitz und mehr Sicherheit im Spiel.

Trotz allem viel das erneut sehr unglückliche und eher unverdiente 0:2  in der 30. Minute für die Gäste.

Der Teamgeist trieb wie jeden Sonntag den Motor an und unserer Reserve gelang noch vor der Halbzeit der wichtige 2:1 Anschlusstreffer durch Erol Arslan (Ließ sich trotz fehlender Nummer 8 zum spielen überreden).

Für den weiteren Spielverlauf waren sowohl  die Supporter am Spielfeldrand als auch die kurzfristig rekrutierten Spieler von großer Bedeutung. Aufholjagd war angesagt! Die Gäste aus Dahenfeld wussten nicht wie ihnen geschieht und  Jeremy Colakoglu der sein erstes Saisonspiel dieses Jahr machte, erzielte in der zweiten Hälfte durch gigantisches  Zuspiel aus den Reihen des Mittelfelds einen Lupenreinen Hattrick und markierte somit den 4:2 Entstand. Klasse Leistung!

Ein erneut verdienter Sieg unserer Reserve und eine gute Leistung an die es gilt anzuknüpfen!

Besonderen Dank gilt an diesem Spieltag unseren Supportern, den kurfristig eingesprungenen Spielern und natürlich dem unparteiischen der bei strittigen Situationen stets die Ruhe bewahrte und zu schlichten wusste.

Wir freuen uns über zahlreiches erscheinen nächste Woche im Spitzenspiel gegen Neuenstadt

 

Tischtennis

Damen Kreisklasse A1: SpVgg Oedheim – TG Offenau 1                                                                 7:7
Vergangenen Sonntag mussten wir um 9 Uhr gegen Oedheim antreten. Jeder der unsere Spiele ein wenig verfolgt weiß, dass Sonntag morgens nicht gerade unsere Lichtmomente sind. Dennoch konnten wir das Spiel erstaunlich gut starten und beide Doppel für uns entscheiden. Jenny und Laura wie auch Margret und Roberta ließen Ihren Gegnern nur einen Satzgewinn. In den Einzeln zeigte sich dann wieder der Sonntagmorgen und die Punkteteilung ging los. Unsere Margret traf es dabei besonders hart, sie konnte leider keine der beiden fünften Sätze für uns erkämpfen. In den Einzeln punkteten Jenny 3x und Roberta 2x. Trotzdem Mädels wir haben bis jetzt kein Spiel verloren, da darf man sich auch mal ein Unentschieden leisten. Laura vielen Dank für Deinen Einsatz. Als nächstes müssen wir gegen unsere Nachbarn aus Gundelsheim ran, die derzeit den ersten Platz unserer Tabelle belegen, hoffen wir mal dass wir hier wieder punkten können.

Herren Bezirksklasse: TGV Eintracht Abstatt – TG Offenau 1                                                         9:4
Herren Kreisklasse A1: TG Offenau 2 – TSV Untergruppenbach                                                    0:9
Gegen den Tabellenzweiten aus Untergruppenbach war nichts zu holen. Die Gegner waren uns überlegen. Vielen Dank an unsere Ersatzspielerin Laura Schwalb, die für Timo Pustlauk eingesprungen war.
S.D.

Herren Kreisklasse A1: TG Offenau 2 – SC Oberes Zabergäu (Pokal, kampflos)                          0:4

Senioren Kreisklasse B: TG Offenau 1 – SSV Auenstein                                                                1:6

Herren Kreisklasse C: TG Offenau 3 – TG Böckingen 1890 3 (Pokal)                                          0:4
Herren Kreisklasse C1: 
Friedrichshaller SV 5 – TG Offenau 3                                                                                              8:8
VFL Obereisesheim 3 – TG Offenau 3                                                                                             8:8

Sa. – 01.11.2014
Badminton

Schlechter Start in die neue Saison!

TV Bad Rappenau – TG Offenau                             7:1

Am ersten Spieltag der neuen Bezirksligasaison ging es zum Aufsteiger aus Bad Rappenau. In den einzelnen Spielen ging es teilweise sehr eng zu inklusive 3-Satz-Spiele, die mit 2 Punkten Unterschied verloren gingen. Joachim Gehrig konnte seinen Einzelgegner im 2. Herreneinzel mit 21:19 und 21:10 bezwingen und uns somit einen Ehrenpunkt retten.

TG Offenau – SG Heilbronn/Leingarten IV              1:7

Nachdem Heilbronn/Leingarten eine höherklassige Mannschaft zurückgezogen und damit die beiden Bezirksligamannschaften aufgefüllt hat, konnten wir auch im ersten Heimspiel der Saison keine Mannschaftspunkte erspielen. Wie schon im ersten Spiel sicherte uns das 2. Herreneinzel zumindest einen Ehrenpunkt. Dieses mal siegte Stefan Cossettini in umkämpften 3 Sätzen mit 23:21, 15:21 und 21:18.

TG Offenau – SG Heilbronn/Leingarten III              0:8

Gegen die Titelfavoriten und langjährige Landesligamannschaft war ebenfalls kein Blumentopf zu gewinnen. Wie schon in den Begegnungen zuvor waren die Spiele umkämpft und nicht so eindeutig wie das Mannschaftsergebnis. Dadurch sollte uns mit  Trainingsfleiß an den nächsten Spieltagen auch wieder der eine oder andere Mannschaftspunkt für die TGO gelingen.

TG Offenau II – Spfr. Affaltrach II                           3:5

Am ersten Spieltag hatte unsere zweite Mannschaft gleich einen Doppelspieltag in der heimischen Halle. Bei den Doppelbegegnungen konnte unser erstes Herrendoppel mit Michael Hirt/Marc Kreibich einen tollen 3-Satz-Erfolg erspielen. Sie konnten sich mit 20:22, 23:21 und 21:15 durchsetzen. Marc Kreibich konnte auch im ersten Herreneinzel einen Punkt beisteuern, indem er seinen Gegner erneut in 3 engen Sätzen mit 17:21, 21:10 und 23:21 besiegte. Das gemischte Doppel Edith Köberle/Michael Hirt legte mit einem 3-Satz-Sieg und tollem Spiel (21:18, 18:21 und 21:14) einen weiteren Sieg nach. Leider reichte es trotzdem nicht zu einem Mannschaftspunkt – knappe Niederlage mit 3:5.

TG Offenau II – Spfr. Affaltrach                              1:7

Gegen die erste Mannschaft aus Affaltrach was es ungleich schwerer. Leider gingen alle vier Doppelbegegnungen in drei Sätzen an Affaltrach, was für eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft spricht. Leider blieb es bei einem Ehrenpunkt, den Franci Trumpf im Dameneinzel mit einem 21:17, 21:13 Erfolg erspielte.

TG Offenau II – SG Heilbronn/Leingarten V            2:6

Am zweiten Doppelspieltag in heimischer Halle ging es wie üblich mit den Doppelspielen los. Hier konnte sich unser gemischtes Doppel Saskia Pierro/Michael Hirt einen klaren Sieg mit 21:14, 21:9 erspielen. Vor den Einzelbegegnungen stand es somit 1:3. Hier konnte erneut Franci Trumpf ihr Dameneinzel souverän mit 21:17, 21:4 gewinnen. Leider kam trotz guter Leistungen kein weiterer Erfolg dazu – Endstand 2:6.

TG Offenau II – SG Brackenheim/Schwaigern        0:8

Gegen den Bezirksliga-Absteiger und jetzigen Tabellenführer aus Brackenheim/Schwaigern war kein Kraut gewachsen. An diesem Abendspiel ließen uns unsere Gegner keine Chance.

Mit diesen deutlichen Niederlagen liegen momentan beide Mannschaften auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreis- und Bezirksliga. Es sind aber noch viele Spiele und Punkte zu vergeben, so dass wir uns vom Tabellenende wieder nach oben spielen können!

Es spielten für die TGO: Birgit Baldauf, Linda Pierro, Franci Trumpf, Vanessa Breitschopf, Saskia Pierro, Edith Köberle, Bülent Gün, Joachim Gehrig, Stefan Cossettini, Christian Hußlik, Volker Koch, Marc Kreibich, Konstantin Brilz, Michael Hirt, Harry Gerths, Robert Westhäuser, Thomas Schimpf.

Am 15.11.2014 sind beide Mannschaften bei Auswärtsspielen unterwegs. Unsere Erste spielt gegen Lauffen I+II und unsere Zweite bei Neckarsulm III+IV. Am 22.11.2014 treten beide Mannschaften ab 15:00 Uhr wieder in der Sporthalle Offenau an. Zuschauer zur Unterstützung unserer Mannschaften sind hierzu herzlich Willkommen. Für Kaffee und Kuchen ist auch immer gesorgt.

Trainingszeiten

Wie trainieren immer dienstags zu den folgenden Zeiten:

Kinder                    17:40-18:40 Uhr

Jugend                   18:40-19:40 Uhr

Erwachsene           19:40-22:00 Uhr

Wer Interesse am Badminton-Spiel hat ist zu den genannten Zeiten wie auch zu den Mannschaftsspielen herzlich Willkommen. Weitere Informationen über unsere Sparte Badminton gibt es auch im Internet unter www.tgoffenau.deAbteilung Badminton.

Stefan Cossettini

Fr. – 31.10.2014
Tischtennis

Spielergebnisse
Jungen U18 Kreisklasse B5: TTC Gochsen 3 – TG Offenau 3                                                        1:6       
Jungen U12 Kreisklasse A3: Friedrichshaller SV – TG Offenau 1                                                 6:4

AKTIVE

Aktiven-Bezirksmeisterschaften
Vom Freitag, den 07.11.14 bis Sonntag, den 09.11.14 finden in diesem Jahr die Aktiven-Bezirksmeisterschaften statt. Und das tolle ist, dass dies bei uns in Offenau sein wird. Es wäre schön, wenn auch viele aus unseren Reihen dabei sind und mitspielen. Wenn Ihr im Einzel oder Doppel oder beides mitspielen wollt, bitte Rainer Haller per Email bescheid geben. Email Adresse siehe unten. Meldeschluss ist Freitag, der 31.10.14. Hier der Zeitplan:
Freitag, 07.11.14 ab 18 Uhr: Seniorinnen und Senioren 40-70
Samstag, 08.11.14 ab 9 Uhr: Herren B, D, E und Damen A
Sonntag, 09.11.14 ab 8:30 Uhr: Herren A, C und Damen B, C
Natürlich benötigen wir zur Durchführung der Meisterschaften wie immer auch viele Helfer aus unserer Abteilung. Bitte meldet Euch dazu bei Rainer Haller per Email an: rainer.haller@web.de


Spielergebnisse

Herren Bezirksklasse: NSU Neckarsulm 3 – TG Offenau 1                                                            9:3
Herren Kreisklasse A1: TTC Gochsen 2 – TG Offenau 2                                                                9:5
Am letzten Samstag waren wir auswärts zu Gast beim TTC Gochsen. Nicht an Bord waren leider Christian und Tom, für die Christian Gehrig und Franz Heinrich mit vollem Einsatz eingesprungen waren. Vielen Dank dafür. Besonders an Franz, der ein paar Stunden zuvor noch an selbem Ort ein Jugendspiel betreute und extra die Anreise nochmal auf sich genommen hat.
Da unsere Doppel fast in jedem Spiel eine andere Konstellation haben, ist dies momentan einer unserer Schwächen und wir konnten leider kein Doppel gewinnen. Dies war mit spielentscheidend, denn in den Einzeln waren wir mit unseren Gegnern komplett auf Augenhöhe. Ab dem Beginn der Einzel konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten und insgesamt 5 Spiele für uns entscheiden. Erfolgreich waren 2x Stephan Dietrich (3:0; 3:1), 2x Lorenz Bogumil (3:2; 3:0) und 1x Franz Heinrich (3:2, super gemacht). Leider hatten wir auch 2x nicht das nötige Quäntchen Glück. Einmal musste sich Christian nach 0:2 Satzrückstand und toller Aufholjagd am Ende mit 10:12 im 5. Satz geschlagen geben und ein Einzel von Franz ging auch sehr knapp mit 2:3 verloren. Schade. Vielleicht können wir in der Rückrunde gegen Gochsen punkten, wenn wir komplett antreten können.
Nach dem Spiel gingen noch ein paar von uns ins Delos, wo wir zusammen mit Teilen der Herren 4 auf deren 8:6 Sieg angestoßen haben. Die Herren 4 absolvierten in mehr als 3 Stunden Spielzeit insgesamt 6 Fünf-Satz-Spiele.
S.D.

Herren Kreisklasse D3: Spfr. Gellmersbach 2 – TG Offenau 4                                                      6:8

Mo. – 27.10.2014
Fußballjugend

A-Jugend:          
SG Bad Wimpfen – SGM Krumme Ebene                                 4:2 (2:1)
B-Jugend:          SGM Eisesheim – SGM Krumme Ebene                                    1:5 (1:2)
C1-Junioren:     SGM Krumme Ebene I  –  FC Union Heilbronn II                    1:2 
C2 Junioren:      SC Amorbach – SGM Krumme Ebene II                                  1:4
C3 Junioren:      SGM Krumme Ebene III-Neckarsulmer Sportunion III        3:1
D1-Junioren:     SGM Krumme Ebene 2 – Neckarsulmer Sport-Union 1 :        2:2
D2-Junioren:     SGM Krumme Ebene 1 – Neckarsulmer Sport-Union 2          4:0

 

Spendenkonto
TG Offenau 1910 e.V.

IBAN
DE50 6205 0000 0000 5488 30

GIROCODE für die Banking-APP